Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amigo! 2/93 (Doppelausgabe)


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (1) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 7 Gesamtwertung: 2.43 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 407x570 | Grösse: 111 Kbyte | Hits: 1123
Scan von Azze

User-Kommentare: (18)Seiten: [1] 2   »
02.12.2013, 11:28 Pascal Parvex (87 
Immer wieder toll, dieses Cover.
05.11.2013, 12:22 drym (3458 
Britney schrieb am 05.11.2013, 12:00:
das fahrgestell des roboters zieht meine aufmerksamkeit zunehmend, schwappt dort eine art flüssigkeit im glasbehälter, an dem räder angebracht sind?

Ich würde sagen, dass das verchromt ist und sich daran der rötliche Wüstensand spiegelt.
Zumindest blinkt und blitzt der Rest der Kampfmaschine wie frisch poliert.
05.11.2013, 12:00 Britney (321 
stimmt, minimale abweichungen der gesichter feststellbar, unter gleichzeitig frapierend sich zum verwechseln ähnelnden bestandteilen. möglicherweise ist eines der beiden eine modifikation des anderen, man weiß es nicht. ich vermute eine tiefergehende interpretation der ewigen, wenig kreativen wiederholung gleicher gegnerkreaturen in games dieser zeit, so wie auch die gesamte komposition, roboter vs. ungelenke monster vor hintergründigem tempel.

das fahrgestell des roboters zieht meine aufmerksamkeit zunehmend, schwappt dort eine art flüssigkeit im glasbehälter, an dem räder angebracht sind?
05.11.2013, 07:41 Berghutzen (3159 
Hallfiry schrieb am 04.11.2013, 17:34:

Würde ich doch stark bezweifeln. Bei der kompletten hat der Ellenbogen einen Winkel von 120°, während er bei der halben Kreatur annährend 90° hat. Die Form der Zähne unterscheidet sich auch stark.


Wobei der Arm der "halben" Kreatur aussieht, als wäre er abgeschnitten und bewußt leicht versetzt aufgeklebt. Ich würde meinen eine Schnittkante zu sehen.

(was für eine Diskussion um ein erbärmliches Cover ;-)
04.11.2013, 23:24 drym (3458 
Zähne sind unterschiedlich gebogen, Nasenlöcher sind unterschiedlich unterschiedlich groß (haha!).

Sieht so aus, als hätte der "KÜNSTLER" versucht, sein erstes Monster so gut abzumalen, wie es sein Kunsthandwerk erlaubte.
04.11.2013, 21:58 Britney (321 
um himmelswillen, die kreaturen sind identisch, nur der kopf ist leicht geneigt aufgesetzt und beide sind verschieden skaliert. die gesichter sehen imho identisch aus.
04.11.2013, 17:42 Nr.1 (2273 
Hallfiry schrieb am 04.11.2013, 17:34:
Berghutzen schrieb am 04.11.2013, 17:25:
Wobei ich mir sicher bin, dass die oben links befindliche Kreatur eine Kopie der vollständig abgebildeten ist (oder umgekehrt? Vielleicht die bessere Idee...). Die sind sich einfach zu ähnlich.


Würde ich doch stark bezweifeln. Bei der kompletten hat der Ellenbogen einen Winkel von 120°, während er bei der halben Kreatur annährend 90° hat. Die Form der Zähne unterscheidet sich auch stark.


Ich habs schnell kontrolliert, es sind zwei verschiedene Kreaturen. Gesicht und Armhaltung weichen ab, wenn auch nur ein wenig.
04.11.2013, 17:34 Hallfiry (829 
Berghutzen schrieb am 04.11.2013, 17:25:
Wobei ich mir sicher bin, dass die oben links befindliche Kreatur eine Kopie der vollständig abgebildeten ist (oder umgekehrt? Vielleicht die bessere Idee...). Die sind sich einfach zu ähnlich.


Würde ich doch stark bezweifeln. Bei der kompletten hat der Ellenbogen einen Winkel von 120°, während er bei der halben Kreatur annährend 90° hat. Die Form der Zähne unterscheidet sich auch stark.
Kommentar wurde am 04.11.2013, 17:36 von Hallfiry editiert.
04.11.2013, 17:25 Berghutzen (3159 
Wobei ich mir sicher bin, dass die oben links befindliche Kreatur eine Kopie der vollständig abgebildeten ist (oder umgekehrt? Vielleicht die bessere Idee...). Die sind sich einfach zu ähnlich.
04.11.2013, 17:12 Nr.1 (2273 
Verdammt noch mal, gab es in Deutschland zu dieser Zeit keine vernünftigen Grafiker, Zeichner oder Airbrush-Künstler?

In dieser geballten Form sah man das damals im Zeitschriftenhandel nicht. Hier jedoch, merkt man in epischer Breite, wie talentfrei die Banausen oft waren, die ihre Kleckereien auf Printmedien veröffentlichen durften und darauf sicher sogar stolz waren.
04.11.2013, 17:02 Hallfiry (829 
Sind das die Viehcher aus Die Zeitmaschine von 1960?
04.11.2013, 16:52 Shoryuken (785 
Probotector für Arme!
04.11.2013, 16:44 Berghutzen (3159 
Nicht "futuristisch". Besser: "Fürchterlich".
04.11.2013, 16:27 Bren McGuire (4805 
Ich würde mal sagen, die futuristische Alternativ-Version von Munchs "Der Schrei"...
04.11.2013, 10:18 Pascal Parvex (87 
Wurstdakopp:
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!