Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: nomis
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Durchgezockt! 1/2001 (Letzte Ausgabe) (Doppelausgabe)


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (3) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 4.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 404x570 | Grösse: 85 Kbyte | Hits: 593
Scan von Evil

User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
20.07.2010, 17:00 Commodus (4889 
dee dee schrieb am 20.07.2010, 14:02:
Ja, durchgezockt haben wir damals auch. Zu C64 Zeiten - aber ohne :"Äh, ich komm hier nicht weiter" Weicheier-Heul-Hotline und natürlich ohne Lösungsmagazin - selbstredend. Da wurden die Lagepläne für Antirad und Co selber gezeichnet, in stundenlanger Arbeit. Oder noch besser:
Maniac Mansion, nächtelang -nur Weizen aus der Flasche hielt uns am Leben - haben wir das gespielt; die richtige Lösung niemals vor Augen. Nix mit telefonieren und Tipps abholen, weitersuchen und ausprobieren, hieß die Devise. Ja, fast alles musste irgendwie austüfftelt und rausgefunden werden.


Ganz genau! Gerade das war ja das abenteuerliche! Das Erfolgserlebnis, wieder ein Stück weiter gekommen zu sein, hatte damals ohne Internet einen ganz anderen Stellenwert! Die Freude war ähnlich gross, als wenn man heute den Ausgang einer Höhle entdeckt, in der man vielleicht eingesperrt war! Deshalb sind ja die Spiele heute mehr auf Reaktionsvermögen ausgelegt! Denn das kann man nicht im Netz nachschlagen, wo es zu alles und jedes die Lösung gibt!

Ich habe heute noch meinen eigenen "Tips & Tricks Ordner" wo die von "dee dee" angesprochenen eigens angefertigten Skizzen, Maps & Lösungen und okay, zugegeben, auch die Seite-Zeile-Wort Codeabfragen drin sind! Ebenso befindet sich ein von mir angefertigtes ausklappbares Maniac-Mansion-Haus mit drin! Wer würde sich heute für ein Spiel noch solche Mühe geben? Mal sehen was meine Enkel dazu sagen, wenn sie meinen Schatz auf dem Dachboden zusammen mit den 80er Homecomputern finden!
20.07.2010, 14:02 dee dee (96 
Ja, durchgezockt haben wir damals auch. Zu C64 Zeiten - aber ohne :"Äh, ich komm hier nicht weiter" Weicheier-Heul-Hotline und natürlich ohne Lösungsmagazin - selbstredend. Da wurden die Lagepläne für Antirad und Co selber gezeichnet, in stundenlanger Arbeit. Oder noch besser:
Maniac Mansion, nächtelang -nur Weizen aus der Flasche hielt uns am Leben - haben wir das gespielt; die richtige Lösung niemals vor Augen. Nix mit telefonieren und Tipps abholen, weitersuchen und ausprobieren, hieß die Devise. Ja, fast alles musste irgendwie austüfftelt und rausgefunden werden. Hotline, Lösungsmagazine ? - wir hatten noch nicht mal Anleitungen. (Woher auch? Wir hatten ja auch keine Originale.)
Kommentar wurde am 20.07.2010, 14:10 von dee dee editiert.
19.07.2010, 23:54 Evil (643 
Die haben ja nur das Lösungsheft eingestampft, das Tipps&Tricks-Heft PSX Cheats&Codes gabs ja weiterhin...
19.07.2010, 23:49 schuster39 (479 
Auch lustig und dazu kurios: Erst eine Hotline zum Magaziin gründen und dann noch das Magazin einstellen...

Warum sich nicht Mühe machen müssen beim Publish Verlag...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!