Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Man!ac 1/2002


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (22) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 7.50 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 9 Gesamtwertung: 5.77 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 396x570 | Grösse: 118 Kbyte | Hits: 618
Scan von jan.hondafn2

User-Kommentare: (1)Seiten: [1] 
18.01.2015, 15:08 Bren McGuire (4805 
"Baldur's Gate: Dark Alliance" - boah, was fand ich das damals geil! Obwohl es nur ein "Diablo"-Klon im "AD&D"-"Forgotten Realms"-Universum war! Hatte damals noch kein Internet, weshalb ich leider dazu gezwungen war, Teil 1 und 2 der Blizzard-Saga alleine zu zocken. Und dann kam "Dark Alliance" mit seinem Zwei-Spieler-Modus!

Sicherlich, auch kein vollwertiger Ersatz für eine gepflegte Online-Partie, aber doch um so vieles besser als ständig allein auf weiter Flur bzw. im düsteren Kerker zu sein! Mit 'nem Kumpel damals stundenlang zu zweit gezockt, ich als Elfe, er als Zwerg. Kann mich noch an den seinerzeit genial wirkenden Effekt erinnern, wenn man seine Figur durchs Wasser hat laufen lassen - sah einfach nur göttlich aus! Habe mich, sobald mal wieder eine größere Pfütze oder Ähnliches ins Bild gescrollt kam, immer sofort wie so'n Kleinkind 'reingestürzt ins kühle Nass! Und im Gegensatz zu "Diablo" konnte man hier jederzeit den Kamerawinkel frei verändern! Ehrlich, ich fand es seinerzeit sogar besser als die beiden "erwachsenen" "Baldur's Gate"-Teile für den PC - obwohl man das wohl kaum vergleichen kann. War für mich irgendwie immer so etwas wie eine Fortführung der "Eye of the Beholder"-Trilogie, wobei diese Reihe ja auch wieder in einer ganz anderen Liga spielte. Lag möglicherweise auch am Endkampf der ersten Welt (der Kanalisation unter Baldur's Gate) mit 'nem ausgewachsenen Beholder als Boss. Zehn Minuten haben wir mit dem Ding gekämpft; ich immer schön auf Distanz mit Pfeil und Bogen (hä, hä), mein Kumpel mit Axt immer im direkten Feindkontakt!

"Dark Alliance II" hat in Sachen Umfang dann um einiges zugelegt, habe es aber bis heute nicht beendet. Werde mich irgendwann aber nochmal auf beide Teile stürzen. Der angekündigte dritte Teil - der ja nur "Dark Alliance" im Titel tragen sollte, da die "AD&D"-Lizenz zu dieser Zeit irgendwie futsch war - ist leider nie erschienen...
Kommentar wurde am 18.01.2015, 15:10 von Bren McGuire editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!