Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: stoerte
 Sonstiges




-_-

zurück

Amiga Joker 4/92



von drym

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
26.01.2013, 21:50 Pat (3311 
Ach, ihr seid alle so ehrlich - ich habe meinen Freezer ausschliesslich zum cheaten bei Spielen benutzt.

Ich war so gut darin, ich hätte wohl eigene Hefte mit Freezercodes rausbringen können.


Bei WinUAE nehme ich allerdings lieber den eingebauten Debugger anstatt mit einem Action Replay ROM herumzuwurschteln.
26.01.2013, 20:01 Edgar Allens Po (718 
Ja, ein 8bit-Samplesteckdings hatte ich später auch.
Leider keine Soundmodule oder Synthesizer, also fast kein gescheites Futter zum Samplen.
Die kamen erst, als die Modul-Zeit schon fast vorbei war.
26.01.2013, 19:54 drym (3502 
Wie Edgar Allens Rektum habe auch ich vor allem Soundeffekte aus Spielen gesucht und gestohlen, um damit meine eigenen Tracker-Stücke aufzupumpen.
Erst später hatte ich dann so eine Kiste hinten dran, mit der ich selber samplen (oder sampeln?) konnte.
26.01.2013, 18:25 Edgar Allens Po (718 
Ohne Freezer hätte ich in meinen Tracker-Modulen nur mit üblen Soundtracker-Samples auskommen müssen.
Man konnte ja Sounds auf Disketten kaufen, da war fast nur Müll drauf.
01.08.2011, 14:23 Rektum (1730 
Ich habe wirklich jedes Sample aus Demo- & Gamemusiken gerippt, das rippenswert war.
Es war so geil, einen hochwertigen Stringsound von Chris Hülsbeck zu ergattern!
Auf den normalen PD-IFF-Sounddisks war ja meist nur Müll drauf, und selber sampeln gelang mir damals auch noch nicht so gut, weil ich keine gescheiten Klangerzeuger hatte/kannte und es allgemein an Ahnung fehlte.
Irgendwann war die komplette Chris Hülsbeck Library in meinem Besitz!
Selbstverständlich musste auch ein Matthias Steinwachs oder Jochen Hippel seine Samples mit mir teilen!
Manchmal kam ich mir ja schon vor wie ein Dieb, deshalb habe ich die Samples immer sehr würdevoll eingesetzt.
Viele Jahre später stellte ich übrigens fest, daß nicht wenige Sounds den damaligen Synthies und Sampler-Libraries entnommen wurden.
Natürlich war aber auch viel selbstprogrammiertes Zeug im Spiel.

P.S.: Grafiken habe ich natürlich auch gerippt. Ich war ein echter Ripper.
01.08.2011, 14:06 Rektum (1730 
Ich hatte auch ein Action Replay MK3 und war hin und weg von diesem geilen Kästchen.
31.07.2011, 20:46 drym (3502 
Ah, ich erinnere mich dunkel...VIELLEICHT wusste ich mal davon, habe es aber sofort abgehakt, da ich im internen Slot ne Turbokarte betrieben habe.

Möglicherweise war es so.
31.07.2011, 20:10 Retro-Nerd (10212 
Es gab ein Action Replay für den A1200, soll aber längst nicht so gut gewesen sein wie die MKs für den A500. Ein Rom Dump schwirrt im Netz rum, könnt man in WinUAE mal mit rumspielen.
31.07.2011, 20:06 drym (3502 
Was mich schon immer mal interessiert hat: gab es eigtl. auch Freezer für den A1200?

Ich hatte ein Action Replay MK3 damals am A500 und war ziemlich enttäuscht, als ich das nicht am 12er weiterbetreiben konnte. Der Joker hat danach meines Wisens nach auch keine mehr vorgestellt...

Ein Grund dafür, zum Rippen diverser Grafiken und Sounds weiterhin den 500er öfters anzumachen, wo möglich. Natürlich wurden die Daten dann auf die große Freundin transferiert und dort weiterbearbeitet.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!