Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




-_-

zurück

Power Play 7/94



Seiten: [1] 2 3 4 5 

von Hallfiry

Seiten: [1] 2 3 4 5 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
09.07.2016, 19:01 Sir_Brennus (268 
Arrgh!

Ich sehe gerade, dass Volker Weitz "Word processor" als "Wortprozessor" übersetzt hat

Wäre "Textverarbeitung" nicht richtiger?

Gibt mindestens 5 Jahre Nachhilfe bei Boris "'Hull' heißt Rumpf und nicht Hülle" Schneider-Johne
03.01.2013, 14:06 TheMessenger (1647 
Bethesda ist irgendwie schon ein Phaenomen, wenn man bedenkt, dass sie erst seit "Morrowind", "Oblivion" und der "Fallout"-Serie so richtig zum Powerhouse geworden sind, aber doch schon vorher auf eine lange Geschichte zurueckblicken konnten. Und jetzt sind sie in aller Munde und produzieren ein dickes Ding nach dem anderen (siehe "Skyrim"). Bei "Elder Scrolls Online" habe ich aber weiterhin meine Zweifel, weil fuer mich der MMO-Markt im Prinzip tot ist...
13.09.2012, 10:55 PaulBearer (879 
Hallfiry schrieb am 12.09.2012, 17:32:
Evtl. solltest du dir mal meinen Arena-Artikel zu Gemüte führen.


Werde ich machen, danke für den Tip!
12.09.2012, 17:32 Hallfiry (837 
PaulBearer schrieb am 12.09.2012, 13:24:
Für mich als "Elder Scrolls"-Fan ist das Interview ja irgendwie interessant, aber eigentlich ist es doch zuviel hohles Geschwafel.


Evtl. solltest du dir mal meinen Arena-Artikel zu Gemüte führen. Hab da wesentlich mehr alte Quellen einfließen lassen als nur dieses Interview. An modernen Artikeln stört mich immer etwas, dass die Verfasser der Artikel sehr distanziert sind von den eigentlichen Spielen, sich kaum damit auskennen und dann nur auf möglichst aktuelle Interviews zurückgreifen. Ich denke meine Herangehensweise mit der damaligen Literatur ist wesentlich besser als das ewige Motivationsgeschwafel auf Wikipedia, das (lustigerweise) die komplette Entwicklung auslässt und gleich zum verspäteten Release springt (Obwohl der Abschnitt "Development" heißt).


Klick mich.

(Ich hoff dass langsam alle Tippfehler und Gedankensprünge (auch im Satzbau ) raus sind. Manchmal komm ich mir vor als hätt ich ne Rechtschreib- und Grammatikschwäche )
12.09.2012, 13:24 PaulBearer (879 
"Wortprozessor"? 1994 war das Wort "Textverarbeitung" doch schon bekannt, nicht wahr, Powerplay?

Für mich als "Elder Scrolls"-Fan ist das Interview ja irgendwie interessant, aber eigentlich ist es doch zuviel hohles Geschwafel.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!