Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thunder99
 Sonstiges




-_-

zurück

Happy Computer SH 11



von kultboy

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (27)Seiten: [1] 2   »
04.10.2017, 20:39 Jochen (587 
Ohne den Hinweis von JerryMouse hätte ich es nicht bemerkt: In Power Play 12/92 wird im Artikel Amiga - Ein Traumcomputer wird Wirklichkeit tatsächlich Starkiller (!) als eines der ersten Amiga-Spiele erwähnt.

@kultboy: Auch wenn es ein ... hüstel ... Scherzartikel ist, dieses Spiel sollte als Easter Egg in die Spiele-Datenbank aufgenommen werden.
Kommentar wurde am 04.10.2017, 20:46 von Jochen editiert.
22.04.2015, 15:46 leroy (28 
Ich hab das gerne gespielt.
08.08.2014, 23:12 Eloton (318 
Du musst die Modul-Fassung für den C-16 nehmen. Die ist zwar ziemlich selten, man spart sich aber sämtliche Nachladezeiten und sie ist im Grunde mit der Amiga-Version 1:1 identisch (kein Wunder, weil in dem Modul dieselben Chips drin sind wie im Amiga auch).
08.08.2014, 23:07 Reverend_Durchknall (105 
Die C16 Version ist hier leider die schlechteste, denn hier fehlt die Hintergrundgrafik. Des weiteren kommt das Spiel auf 27 Kassetten daher!
02.07.2011, 16:31 Hudshsoft (718 
Froc, give me the Transmitter!
29.05.2011, 23:53 Doc Sockenschuss (879 
Filtertüte schrieb am 04.04.2010, 02:49:
Von dem Spiel soll es ja ein Remake gegen. "Star Killer 3000" für die Okama Gamesphere aus dem Jahr 2002. Sollte zuerst für Dreamcast erscheinen, wurde nach Segas Rückzug aus dem Hardwaregeschäft aber auf die Gamesphere umgeleitet.


Stimmt, ich habe auch mal davon gelesen, und zwar in einem sehr gut recherchierten Bericht der heutigen Starblogger Kunta Kinte und MaltODEN, die schon Anfang der 90er im C-F mit ihrem investigativen Journalismus für Furore sorgten. Leider wurde das Remake damals ja auf Eis gelegt, obwohl sich hartnäckig Gerüchte halten, dass es spätestens Ende 2015, dann aber auch in 4D-Grafik, erscheinen soll.
Kommentar wurde am 29.05.2011, 23:55 von Doc Sockenschuss editiert.
04.04.2010, 02:49 Filtertüte (625 
Von dem Spiel soll es ja ein Remake gegen. "Star Killer 3000" für die Okama Gamesphere aus dem Jahr 2002. Sollte zuerst für Dreamcast erscheinen, wurde nach Segas Rückzug aus dem Hardwaregeschäft aber auf die Gamesphere umgeleitet.
Kommentar wurde am 04.04.2010, 02:55 von Filtertüte editiert.
10.04.2007, 15:23 cassidy [Mod] (3104 
Na, ganz Recht hast da aber nicht! Die Zumbitsu Action orientiert sich eher an den "trendigen" Bedürfnissen der jungen Zumbitsu User und als solche ist sie natürlich für Veteranen wie Uns nichts! Ich finde es auch eher bedenklich, aber was soll man machen?
10.04.2007, 10:19 Herr Planetfall [Mod] (3857 
Wogegen die halbwegs neue "Zumbitsu Action" ja total scheiße ist, aber die richtet sich ja eh nur noch an eine kleine Zumbitsu-Liebhaber-Gemeinde. Schade, daß die so einen Schrott lesen müssen. Ist für mich nicht mal eine Karamotte wert!
09.04.2007, 20:22 cassidy [Mod] (3104 
Lechz, die hattest Du im Abo? Weisst schon dass Du alleine für eine Ausgabe der "Zumbitsu Joker" nen ganzen Haufen ostusbekische Karamotten bekommen kannst! Ist dann auch in Euro nicht wenig! Eine Karamotte sind etwa 1 Euro 22 Cent!
09.04.2007, 20:06 Lari-Fari (1842 
Rämboo schrieb am 09.04.2007, 11:24:
Ist natürlich schneller, wenn man anstatt den üblichen Langspielplattenmodus auf Singlemodus umstellt, und es dann mit 45 Rpm abgeht!
Prinzipiell kannst Du die Kiste entsprechend tunen (schließlich gab's auch den Z7800 ohne Laufwerk, mit Adapter für einen extern anzuschließenden normalen Plattenspieler), dann hast Du aber bei vielen Spielen massive Kompatibilitätsprobleme (vgl. WinUAE, bei dem Du das virtuelle Laufwerk ja auch auf 800% der ursprünglichen Amiga-Geschwindigkeit hochschrauben kannst, mit oft entsprechend desaströsen Folgen). Sinnvoll war das Tunen nur, wenn das Spiel schon im Speicher war und einzelne Level nachgeladen wurden, mit etwas Glück sprang die Nadel weiter und "warpte" einen so in spätere Level oder direkt in den Abspann. Das Ganze konnte man sogar forcieren durch geschickte "Kratztechnik", allerdings musste man dabei aufpassen, sich die Disk nicht zu ruinieren. Eine echte Hilfe waren da die Plattenkratz-Workshops aus der Игры сегодня (EDIT: Ach Mist, Kyrillisch kann offenbar nicht dargestellt werden. Na ja, ihr wisst auch so, welches Heft ich meine, oder?). Die hatte ich zum Ende der Zumbitsu-Ära sogar im Abo, leider ist die komplette Sammlung beim letzten Umzug von Waschbären gefressen worden. Hat die vielleicht noch jemand, der ein paar der alten Cover scannen könnte?
Kommentar wurde am 09.04.2007, 20:07 von Lari-Fari editiert.
09.04.2007, 15:54 cassidy [Mod] (3104 
@planetfall:
Das Spiel, oder den Zumbitsu?

Revolutionär war der Zumbitsu eigentlich schon! Wenn man überlegt, dass komplett auf eine Tastatur verzichtet wurde und stattdessen im Morsealphabet via zwei unabhängigen mechanischen Kippschaltern geschrieben wurde! Gut, etwas Eingewöhnungszeit war vonnöten, allerdings brauchte man die ja eh, da man es mit einer in kyrillisch verfassten Programmiersprache zu tun hatte!
Und eines war er auf jeden Fall, Robust! Kann mich an eine "Wetten Dass" - Sendung erinnern, in der ein Kandidat (ich glaube er kam aus den baltischen Ländern) seine Wette gewann, in der es um die Frage ging, wieviel dicke Frauen gleichzeitig unter Zuhilfenahme eines Stöckelschuhs auf dem Zumbitsu stehen konnten. Sein Plan ging auf, und knapp 35 Matronen hielt das gute Stück aus! Tolles Stück Ostblockwertarbeit!
09.04.2007, 14:35 Herr Planetfall [Mod] (3857 
Ach ihr Glücklichen. Hatte ich nur als "Sicherheitskopie", lief aber nicht.
09.04.2007, 11:24 Rämboo (37 
Ist natürlich schneller, wenn man anstatt den üblichen Langspielplattenmodus auf Singlemodus umstellt, und es dann mit 45 Rpm abgeht!
08.04.2007, 21:37 Lari-Fari (1842 
Die Ladezeiten hast Du aber nur, wenn Du das Ding über das Standard-Laufwerk startest (Ich hab mir an meinen Z8000 einen USB-Port angelötet und flash die Spiele direkt in den Speicher). Der Z8000 dürfte der wohl einzige Rechner der Weltgeschichte sein, der 12"-Vinyl als Datenträger verwendet. Na ja, Osteuropa halt. Dafür kam so der Sound direkt von "Platte", bzw. wurde per Kondensator im Speicher gehalten. Kurz vor dem Ableben des Zumbitsu-Mutterkonzerns gab's dann noch Spiele, bei denen die Vinyl-Spur genutzt wurde, um während der ewig langen Ladezeit Musik abzuspielen (die meisten Songs kamen von einem polnischen Bob Dylan - Imitator).
Kommentar wurde am 08.04.2007, 21:39 von Lari-Fari editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!