Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: stoerte
 Sonstiges




-_-

zurück

ASM 3/89



von Takeshi

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (17)Seiten: [1] 2   »
24.02.2013, 19:20 Edgar Allens Po (718 
Du hast da was noch nicht kapiert, mein Freund.
Vielleicht lernst du es ja irgendwann noch.
24.02.2013, 18:59 LordRudi (726 

Einige Modern Talking Songs habe eine gewisse Stimmung, die mir gefällt.


Einige? Es gibt doch nur einen!

(jetzt duck ich mich weg, bevor ich geschlagen werde!)
24.02.2013, 18:41 Edgar Allens Po (718 
Ihr seht das viel zu ernst, mir ist egal, dass Dieter Bohlen hinter Modern Talking steckt, oder ob er ein Musiker ist oder nicht, das interessiert mich gar nicht. Im Dance und Pop basieren die meisten Lieder eh auf "bewährten" Mustern.
Einige Modern Talking Songs habe eine gewisse Stimmung, die mir gefällt.
Kommentar wurde am 24.02.2013, 18:42 von Edgar Allens Po editiert.
24.02.2013, 18:21 LordRudi (726 
spatenpauli schrieb am 24.02.2013, 18:06:

Es war EINE Nummer .


Meinst du jetzt "Jeronimos Cadillac", "You can win if you want" oder das andere Lied? Wie hies das noch mal... Achja "Cherry cherry Lady"

;D
24.02.2013, 18:06 spatenpauli (709 
Edgar Allens Po schrieb am 24.02.2013, 17:57:
Nö, ich finde einfach, dass Modern Talking einige hübsche Pop- bzw. Dancenummern abgeliefert haben.


Es war EINE Nummer (und die war wahrlich nicht hübsch), die Bohlen auf dem Nachttopf kreiert hat und danach (bis heute) eine Fantastilliarde Mal (mindestens) ausgeschlachtet hat.

Bohlen mag ein gewiefter Geschäftsmann sein, der aus Sch... Gold schafft und sogar die Hänsels von RTL an der kurzen Leine führen kann, aber er war niemals Musiker. Und wird es auch nicht mehr werden.
24.02.2013, 17:57 Edgar Allens Po (718 
Nö, ich finde einfach, dass Modern Talking einige hübsche Pop- bzw. Dancenummern abgeliefert haben.
Klar gehört es sich nicht, diese Lieder zu mögen, aber das geht mir am Sprichwörtlichen vorbei.


EDIT: Und nein, ich bin kein Metaller, sondern ein Mann, der ebenfalls stolz auf seine Haarpracht ist.
Kommentar wurde am 24.02.2013, 17:58 von Edgar Allens Po editiert.
24.02.2013, 17:02 LordRudi (726 
Edgar Allens Po schrieb am 24.02.2013, 16:44:
Komisch, ich bin ein begabter Musiker, finde aber Modern Talking trotzdem gut.
Liegt sicher an der Haarpracht vom Anders.


Hey, ich bin auch musikalisch begabt und finde Modern Talking (so wie die meisten anderen Bolen-Ergüsse) ziemlich beschämend für die deutsche Pop- und Rockkultur!
Wenn du dem Anders seine Haarpracht gut findest, dann kannst du ja nur ein langhaariger Metaller sein
Ich stehe eher auf Musik von Leute für Leute mit keinen oder bunten Haaren.

Irgenwas wollte ich jetzt noch sagen... Achja... Was ist eigentlich aus Nora geworden?

Nein! Musik liegt natürlich immer im Ohr des Zuhöhrers. Ich mag auch elektronische Musik. Chip-Musik gehört ins Spiel. Und Hülsebeck gehört ins Spiel; aber nicht ins Autoradio.
Kommentar wurde am 24.02.2013, 17:03 von LordRudi editiert.
24.02.2013, 16:44 Edgar Allens Po (718 
Komisch, ich bin ein begabter Musiker, finde aber Modern Talking trotzdem gut.
Liegt sicher an der Haarpracht vom Anders.
24.02.2013, 16:23 Hudshsoft (728 
Er mag Modern Talking nicht - das fällt allgemein bei vielen begabten Musikern auf . Sein SOUNDMONITOR war super, damit habe ich auch viel gearbeitet (später mit Music 2000) - die Qualität der Hülsbeck-Songs haben meine Stücke nur selten erreicht, aber schlecht waren sie sicher auch nicht (naja, ein paar vielleicht schon) . Wie ich feststellen muss, habe ich viel mit ihm gemeinsam: Jahrgang 68, mag keine "echte Arbeit", schläft gern, würde gern im warmen Süden leben...
Kommentar wurde am 24.02.2013, 16:27 von Hudshsoft editiert.
24.02.2013, 10:11 Edgar Allens Po (718 
Michael Jackson findet auch nicht jeder toll, Mozart eh.
Mir bereitet die Musik von Chris nach wie vor viel Ohrensex.
24.02.2013, 09:34 LordRudi (726 
Also ich fand und fande dem Hülskurvebeck seine Musik immer ziemlich grauselig!

OK, sein Gewinner-Song "Shades" für einen 64´er-Wettbewerb sowie sein Soundmonitor (eine Art Tracker für C64) waren OK.
Aber ansonsten...
24.02.2013, 09:25 Nimmermehr (385 
Das ergibt einen interessanten Befund:

- Lieblingstier: Katze.
- Im Fernsehen ist alles doof außer Alf.
- Mag "alle Arten von Säften"
- Essen gehen als Lieblingsbeschäftigung.
- Hülsbeck startete seine Karriere 1986.
- Alf ist ein begnadeter Musiker.
- Die erste Staffel von Alf lief 1986.
- Melmac explodierte irgendwann vorher.

Ergo stammt der galaktisch grandiose Komponist Hülsbeck von einem anderen Stern. Die Serie Alf basiert auf wahren Begebenheiten. Real existierende Personen und Außerirdische wurde zu deren Schutz unkenntlich gemach *blitzdings*

Schönen guten Morgen! Wie schön, ein Artikel über Chris Hülsbeck! Gleich mal lesen.
24.02.2013, 00:16 SarahKreuz (8173 
Der Frisur nach zu urteilen haben sie Chris direkt nach dem aufstehen interviewt
23.02.2013, 22:34 Filtertüte (629 
Welchen Film können Sie immer wieder sehen? Aliens - Die Rückkehr.

So ging es mir auch einmal, bis sie den Nachfolger gedreht haben, in dem Hicks, Newt und sogar Ripley sterben, und das ganze schöne Happy End wieder zunichte gemacht wurde...
23.02.2013, 22:02 Edgar Allens Po (718 
Immerhin ist er sehr bescheiden und wünscht sich lediglich die Erfüllung all seiner Wünsche.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!