Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: poldi
 Sonstiges




-_-

zurück




von Takeshi

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
07.06.2013, 22:14 Retro-Nerd (9998 
Die Anzeige muss aus 86/87 sein. Herbst 1986 erschien der C64-II mit Geos im Bundle. Der Amiga wird wohl wirklich der A1000 sein, was die "Speichererweiterung auf 512 KB" dann auch bestätigt. Der A1000 hatte ja nur 256KB Speicher.
Kommentar wurde am 07.06.2013, 22:17 von Retro-Nerd editiert.
07.06.2013, 20:26 Twinworld (1891 
Glaube nicht das die Anzeige aus 1987 ist.
1987 habe ich meinen Amiga 500 gekauft und so Teuer war er dann doch nicht.
07.06.2013, 09:54 Kitchen2010 (113 
Ich glaube die Anzeige ist aus dem Zeitraum vom späten Jahr 1986 bis April 1987.

Mit dem Commodore AMIGA ist der spätere "Amiga 1000" gemeint, der ja von Commodore in Deutschland am 21. Mai 1986 in der Alten Oper präsentiert wurde und ab der Cebit 1986 in Deutschland käuflich war.
Einführungspreis war damals mit Farbmonitor 5900 Mark (ohne MwSt.), da sind die Vobis-Preise geradezu billig.
Der Preis für die 128K-Memory-Erweiterung für den Frontblenden-Steckplatz vom A1000 ist ja mit 348 DM geradezu schweinisch teuer.

Zur Cebit 1987 hat ja Commodore dann dann mit den überarbeiten Modellen Amiga 500 (Einführungspreis: 1400 DM bzw. USA: $ 600) und den Amiga 2000 (Einführungspreis USA: $ 1500) eingeführt und die Preise senken können.

Der Commodore C64 II mit dem überarbeiten schlankeren Gehäuse wurde 1986 eingeführt.
Gegenüber dem C128 (Einführung zur CES Januar 1985 als Tastaturmodell, Ende 1985 als Desktopmodell C128D) ist der Atari 520 STM mit 512K-Speichererweiterung, SD-Floppy-Drive und Monitor geradezu ein Schnäppchen.
Kommentar wurde am 07.06.2013, 09:55 von Kitchen2010 editiert.
07.06.2013, 07:30 bronstein (1654 
Schaut nach 1987 aus. Das waren noch Zeiten, als der C64 als Referenzprodukt herangezogen wurde. Ich glaube, 1987 war überhaupt das beste Jahr der Computerspielegeschichte. Und auch sonst gab es damals noch gesellschaftliche und ökonomische Fortschritte im Westen, Sozialismus im Osten, und die Welt war einigermaßen überschaubar.
07.06.2013, 02:32 phlowmaster (561 
Uhh,da wird einem ja schwindelig wenn man den Preis für einen Amiga sieht.
Aus welchem Jahr ist die Anzeige?
07.06.2013, 00:28 Sternhagel (954 
Hießen ihre Prospekte nicht auch Denkzettel?

Den Colani PC fand ich damals schön, mal was anderes als die eckigen Desktop PCs.
06.06.2013, 20:00 forenuser (2676 
Hach... Vobis

Ich war nie Vobis-Kunde oder Highscreen Nutzer*, aber die Werbung fand ich immer... äh... angenehm. Nicht so fürchterlich aufdringlich.



*Ein Highscreen DEC-Alpha hätte mich aber reizen können.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!