Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: GerryTemple
 Sonstiges




-_-

zurück




von drym

User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
22.04.2013, 19:53 bronstein (1654 
Ich war von Anfang an skeptisch, ein Abo für eine Ein-System-Zeitschrift bei einem Ein-Produkt-Verlag zu bestellen und kann mich gar nicht mer erinnern, was mich eigentlich dazu bewogen hatte, das Abo schließlich doch zu bestellen. So toll war der Preisvorteil schließlich gar nicht und das Risiko, dass es irgendwann vorbei ist, war recht hoch. So gesehen hat sich der Amiga Joker eh ziemlich lange gehalten.

Es ist halt schade, dass rückblickend aus dem zeitgeistigen Amiga Joker, das Magazin für die moderne Spielemaschine, recht schnell ein Blatt wurde, in dem regelmäßig Hoffnungsparolen ausgegeben wurde. Für mich waren die Warnzeichen schon sichtbar, als 1990 viele amerikansiche Spiele zwar noch C64-, aber keine Amiga-Umsetzungen mehr bekamen. Eigentlich hätte man 1992 aus der Amiga-Welt aussteigen müssen.
22.04.2013, 09:17 drym (3515 
Ich kann mich an beide Briefe noch sehr genau erinnern. Hatte nur vergessen, dass ich sie aufbewahrt habe, sie fielen mir kürzlich beim suchen nach einem Test in die Hände und da habe ich sie gleich gescannt.

Nach diesem hier dachte ich: "Nun gut, immerhin geht es weiter und so viele Spiele erscheinen ja nun wirklich nicht mehr. Wenn (oder falls?) es mit dem Amiga wieder aufwärts geht, kann sich das ja wieder ändern."

Was ich dem Verlag und Herrn Labiner bis heute nicht so ganz verziehen habe, ist die Tatsache, dass danach dann nur noch exakt ein Doppelheft erschien und der Joker unvermittelt - ohne abschliessende Abschiedsausgabe - eingestellt wurde. Und dann noch nicht mal ein netter Abschiedsbrief kam sondern so ein anonymes Schreiben eines anderen Verlages.
21.04.2013, 16:46 Filtertüte (641 
Merkwürdig, auch an diesen Brief kann ich mich nicht erinnern, ihn jemals bekommen oder gelesen zu haben, obwohl ich Abonnent war, genausowenig wie den Brief, wo über die Einstellung des Magazins und die Übernahme der Abonnenten duch das Amiga Magazin informiert wurde.
Naja, ich war damals beim Bund und nur am Wochenende zuhause. Die wird mein Vater doch wohl nicht einfach weggeworfen haben...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!