Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Heronimo
 Sonstiges




-_-

zurück


zu den Testberichten von Resident Evil


Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.55

Seiten: [1] 2 

von Bren McGuire | System: Sony PlayStation

Seiten: [1] 2 

User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
09.09.2017, 21:16 Oh Dae-su (284 
Ein psychopatischer Muskelprotz wappnet sich in seinem Wahn gegen außerirdische Ungeheuer, die ihn in seinen Träumen quälen.
So interpretiere ich das Cover, und als ich die Spielhülle damals in Händen hielt, guckte ich wohl ungefähr so fassungslos drein wie der Typ im Intro des Spiels, der die Pistole mit der abgetrennten Hand dran aus dem Gras zieht.
06.02.2017, 16:15 Bren McGuire (4805 
Na ja, wie ich schon schrieb, das Ende mit einem bekannten "RE"-Akteur wirkt schon arg angeklebt. Außerdem ist die Bude rein optisch her eher auf 70er/frühe 80er getrimmt - ich sage nur Kassettenrekorder und Telefone! Würde mich nicht wundern, wenn das Ganze ursprünglich in eben dieser Zeit angesiedelt sein sollte...
06.02.2017, 15:20 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Ich bleibe bei der Vermutung, dass das Spiel nicht als Resident Evil begonnen hat, sondern Capcom ein bereits in der Mache befindliches Projekt im Nachhinein zum neuen "Resident Evil" ummodeln ließen, nachdem sie für das Konzept des konfusen sechsten Teils so viel Kritik einstecken mussten.
06.02.2017, 14:28 Bren McGuire (4805 
Dowakwak schrieb am 06.02.2017, 14:12:
Hast du's in VR gespielt?

Ne, ganz altmodisch am Fernseher.
06.02.2017, 14:13 Dowakwak (283 
Zum Cover: Vor dem Typen hatte ich mehr Angst als vor den Viechern.
06.02.2017, 14:12 Dowakwak (283 
Hast du's in VR gespielt?
06.02.2017, 10:16 Bren McGuire (4805 
So, hab Teil 7 am Wochenende zu Ende gespielt. Gibt tatsächlich gewisse Parallelen zu den vorangegangenen Teilen, aber die wirken dermaßen aufgesetzt, als wäre den Produzenten kurz vor Ende eingefallen, dass man unbedingt noch bekannte Elemente der Hauptserie mit einbringen muss. Obendrein hatten die wohl auch keine große Ahnung bezüglich der bisherigen Storyline, da wurde ziemlich viel durcheinander gebracht...

Mal davon abgesehen, ist die Story im Großen und Ganzen gelungen - nichts ist so, wie es zu Anfang scheint, und sowas kommt eigentlich immer ganz gut. Klassisches "Resident Evil" plus ein wenig "Silent Hill" sowie einer kleinen Prise "The Last of Us". Nach wie vor eines der besten Spiele der Reihe. Zwar thronen die Teile 2, "Code: Veronica" und das Original (vor allem im GameCube-Remake) bei mir weiterhin auf den ersten drei Plätzen (auch in der genannten Reihenfolge), "Resident Evil VII" kommt aber direkt danach - noch vor Teil 4!

Hoffe auf eine Fortsetzung im gleichen Stil, die allerdings ruhig ein paar Gegnertypen mehr im Angebot haben darf. Was die Rückbesinnung auf alte Helden und Geschichten angeht, sollte man in Zukunft entweder lieber ganz drauf verzichten, oder diese einigermaßen sinnvoll - und vor allem stärker und nachvollziehbarer - integrieren. Sonst gibt's aber kaum was zu meckern.

BTW, sollte ich mal irgendwann eine herrenlose Knarre im Gebüsch finden, nenne ich sie auch Albert...
Kommentar wurde am 06.02.2017, 10:18 von Bren McGuire editiert.
15.09.2014, 21:32 Falk Sturmfels (235 
Ahh, hatte ich ganz vergessen, wie schräg das Cover damals aussah. Hier hat man offenbar versucht, die an Shooter gewöhnten Westler auf das Game aufmerksam zu machen.
07.06.2014, 14:11 Wuuf The Bika (1115 
Ich finde der Hintergrund hinter dem Typen sieht aus, wie ein mit Monstern bedruckter Duschvorhang
Echt kein gutes Cover, bei dem Spiel konnte man sich schon etwas mehr erwarten
12.11.2013, 15:35 TheMessenger (1647 
Whoa, das ist wirklich schlecht. Habe die ersten "Resident Evil" aus Konsolenmangel ja ohnehin nicht gespielt, aber das Cover hätte mich auch nicht dazu eingeladen.
10.11.2013, 16:21 ebbo (604 
Seltsames Repertierpistolenmaschienenpumpgungewehr mit einem Schützen im Drogenrausch.
Nicht mal ein Zombie auf dem Cover, wie langweilig.
Wenigstens noch kein Covertotalausfall.
10.11.2013, 16:12 Bren McGuire (4805 
Einfach nur grottenschlecht, das Cover. Der Ralf Möller-Verschnitt tut sein Übriges dazu, um das Game den gewissen Trash-Faktor zu verleihen... den "Resident Evil" ja eigentlich nicht verdient hat!
Kommentar wurde am 10.11.2013, 16:12 von Bren McGuire editiert.
29.07.2013, 09:59 Bren McGuire (4805 
Die allerbeste Version ist immer noch die späte, erweiterte Umsetzung auf dem GameCube...
29.07.2013, 06:04 Twinworld (1891 
Das Cover verbreitet Angst denn wenn schon der Held kommplett unter Drogen steht(Siehe rechtes Auge) ist es nicht mehr weit zu enormen Kollateralschäden.
28.07.2013, 23:35 Retro-Nerd (9939 
Diese hier schon. Aber der Director's Cut war dann auch in der deutschen Version ungeschnitten. Die beste Version ist eh die von 1998, da Dual Shock kompatibel.
Kommentar wurde am 28.07.2013, 23:40 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!