Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: GerryTemple
 Sonstiges




-_-

zurück

Amiga Joker 4/92



Konkurrenz-Neid

Da ist man Joker-Leser der ersten Stunde, stampft alle Konkurrenzblätter in den Gulli, und dann sowas: Fröhlich blättere ich die Seite 6 auf und sehe das Bild vom allseits bekannten, gehaßten und von Konsolen-Fans geliebten Manfred Kleimann! Außerdem war da noch das Bild eines anderen Testers des "tollen Blattes". Als ich dann gelesen hatte, daß der eine bei Euch nur freier Mitarbeiter und der andere gar fester Redakteur ist, hielt ich das für einen guten Witz. Aber bald verging mir das Lachen! Deshalb nun folgende Fragen:
1) Muß ich mich darauf vorbereiten, bald auf Seite drei statt eines geschmackvollen Bildes von Michael einen vom freien Mitarbeiter aufgestiegenen Chefredakteur vorgesetzt zu bekommen?
2) Muß ich mich auf Tests vorbereiten, in denen Flops wie "Jungle Jim" einen Hit bekommen - ganz zu schweigen von den obligatorischen 100% für Sierra-Spiele?
3) Nun muß ja bald der Konsolen-Joker herauskommen, oder?
ängstigt sich Marco Decker aus Bornheim

Die erste Sorge können wir Dir nehmen: Michael ist ein eitler Pfau, da muß schon die rote Armee (vollzählig) vor unseren Toren erscheinen, und selbst dann scheint es zweifelhaft, daß er den Platz im Editorial räumen würde! Daß sich mit den beiden Neuzugängen weder an unserem Stil, noch an unseren Bewertungen etwas geändert hat, dürftest Du mittlerweile ja schon selbst gemerkt haben - gute Journalisten wie Manni und Peter passen sich dem Magazin an, nicht umgekehrt! Und selbst ein Konsolen-Joker ist noch sehr zweifelhaft, obwohl wir dagegen grundsätzlich nichts einzuwenden hätten.
von Darkpunk

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (14)Seiten: [1] 
27.02.2013, 08:42 kultboy [Admin] (10828 
Ich glaube es ja gar nicht, aber die ASM hat Jungle Jim tatsächlich den ASM Hit ausgehändigt! Grafik 8, Sound 10 und Wertung ebenfalls 10 Punkte!

Ist ein klarer Fall fürs Mag VS Mag.

Test scanne ich noch.
26.02.2013, 23:28 Filtertüte (641 
Wie war denn die Bewertung von "Jungle Jim" in der ASM?
30.11.2012, 21:39 Edgar Allens Po (718 
Commodus schrieb am 28.11.2011, 18:59:
...Allerdings mussten sich die "bösen" Raubkopierer...


Nicht die "bösen", sondern die bösen. Raubkopierer machten und machen vieles kaputt.
Logischerweise fand ich es damals auch toll, ein Spiel umsonst zu bekommen, weil es halt so viele gab, die man sich nie hätte kaufen können.
Dennoch kaufte ich viele Originale, aber das taten nicht viele.
Der Durchschnitts-Schüler auf dem Schulhof tankte mit dem eingesparten Geld lieber sein Mofa auf.
28.11.2011, 18:59 Commodus (4861 
Bren McGuire schrieb am 08.06.2010, 22:18:
Die Einführung der CD-ROM innerhalb der Spiele-Szene muss für solche Leute ja der reinste Schlag ins Gesicht gewesen sein - zumindest bis Ende der Neunziger gab es ja eigentlich keine Möglichkeit solch einen Silberling zu kopieren!


Wobei man aber sagen muss, das erst zum Ende der 90er hin die Kopierschütze besser geworden sind!

In den Anfangsjahren gab es ja zig Tools wie "FakeCD" etc., die anfangs mehr, oder weniger erfolgreich waren! Und wenn die nicht griffen, gab es ja tausende CD-Rips & NOCD-Cracks, genau wie heute ja auch.

Ganz zum Anfang konnte man sich ja sogar quasi die komplette CD einfach überspielen. Ein Spiel auf mehreren CD´s war der beste Kopierschutz! So etwas wie Phantasmagoria, oder Gabriel Knight-Beast Within waren schon Pflicht-Kauf-Spiele. Ein Spiel auf mehr als vier CD´s, welche hauptsächlich aus Videosequenzen bestanden, war nicht rippbar! (Jedenfalls nicht bei den Festplattenkapazitäten damals)

Allerdings mussten sich die "bösen" Raubkopierer natürlich nun mit vielen "kastrierten" Versionen begnügen. CD-Audio, Intros, Videosequenzen und Multimediaschnickschnack wurden zugunsten der Festplatte meist wegrationalisiert.
Kommentar wurde am 28.11.2011, 19:02 von Commodus editiert.
09.06.2010, 03:22 DasZwergmonster (3179 
Rat mal warum die XBOX360 sich so gut verkauft?
Vielleicht weil man da ohne Probleme Spiele kopieren kann (im Gegensatz zur PS3)? Bei der Wii und dem Nintendo DS ist es ebenso.


Kann ich nur bestätigen, zumindest aus meinem Freundes/Bekanntenkreis, da haben erst vor kurzem drei Leute ihre PS3 gegen eine XBox360 getauscht, eben nur, weil man dafür die Spiele nicht altmodisch im Laden kaufen muss, sondern bequem online über torrent-Seiten "bestellen" kann
09.06.2010, 00:28 Gundark (691 
Ist heutzutage doch nicht anders...

Rat mal warum die XBOX360 sich so gut verkauft?
Vielleicht weil man da ohne Probleme Spiele kopieren kann (im Gegensatz zur PS3)? Bei der Wii und dem Nintendo DS ist es ebenso.

Und auch die neuen Blu-Ray Brenner erfreuen sich einer hohen Beliebtheit...
Kommentar wurde am 09.06.2010, 00:29 von Gundark editiert.
08.06.2010, 22:18 Bren McGuire (4805 
War wohl auch so ein erklärter Konsolen-Hasser! Mann, was habe ich - zu jener Zeit selbst Nicht-Konsolen-Besitzer! - diese Leserbriefe der Marke "Konsolen raus!" gehasst! Insbesondere in der ASM gab es in schönster Regelmäßigkeit mehr als reichlich davon! Ich glaube neunzig Prozent dieser Briefe stammten einfach nur von frustrierten Raubkopieren die darüber verärgert waren, dass man solche Superspiele wie z.B. "Gunhed" oder "Super Shinobi" nicht so ohne Weiteres abziehen konnte! Und die damals gängige Regel lautete ja: Einmal Geld für eine doch recht kostenintensive Hardware ausgeben geht in Ordnung (schließlich kann man sich ein solches Gerät ja auch von den lieben Eltern zu Weihnachten schenken lassen) - aber die dafür erforderliche Software anschließend käuflich erwerben? Auf keinen Fall! Und eine Konsole ohne die entsprechenden Module bringt's ja irgendwie auch nicht so, gelle?

Stattdessen wurde die Kohle lieber in Unmengen von Leerdisketten und Freezer-Cartridges investiert - denn schließlich konnte man sich auf seinem geliebten, coolen Homecomputer ja schlichtweg alles für lau "besorgen"... und wenn's auch nur der allerletzte Müll war! Die Konsolen wiederum wurden - wider besseren Wissens bzgl. ihrer Leistungsfähigkeit insbesondere im Bereich der Action-Titel - schlecht gemacht, während so manches - für C64, Amiga oder ST - gar nicht mal so schlechte Compi-Game schön geredet wurde... des kleinen Mannes "Gunhed" hieß auf Computern halt "Xenon II", so einfach war das! Das Erscheinen von SNKs schwarzem Nobelgerät NEO GEO, dessen Spiele mit ca. 500,00 DM zu Buche schlugen, war für die eingeschworene Schar der Raubkopierer/Konsolen-Hasser das Argument schlechthin, um weiterhin ihrem Unmut Luft zu machen...

Die Einführung der CD-ROM innerhalb der Spiele-Szene muss für solche Leute ja der reinste Schlag ins Gesicht gewesen sein - zumindest bis Ende der Neunziger gab es ja eigentlich keine Möglichkeit solch einen Silberling zu kopieren! Doch mit Erscheinen der ersten Brenner eröffneten sich nun völlig neue Dimensionen und das Geld der "Umsonst-Zocker" fand einen neuen Gegenwert: den CD-Rohling. Und plötzlich fand ein Wandel innerhalb der Gemeinschaft der Raubkopierer statt und auf CD-ROM-Technik basierende Videospielgeräte wie Sonys PlayStation erfreuten sich auch in jenen Kreisen großer Beliebtheit - schließlich konnte man - den entsprechende Umbau vorausgesetzt - jetzt auch hier Programme für lau "erwerben"...

Doch in dieser Hochphase erlaubten sich sowohl Sega als auch Nintendo zwei Systeme herauszubringen, welche (zumindest für einige Zeit lang) als Raubkopier-sicher galten... ein Schelm, der sich fragt, warum sowohl das N64 als auch der Dreamcast nicht gerade mit positiver Kritik seitens der Spielefans überhäuft wurden...

Damit hier kein falscher Eindruck entsteht: Auch ich war damals einer jener "armen Schüler", welcher sich nur hier und da mal ein Original gönnte - trotzdem habe ich die Konsolen deshalb nie schlecht gemacht! Ich fand es sogar sehr interessant und verblüffend zugleich, was für Grafiken die kleinen Kästen so an den Tag gelegt haben. Abgesehen davon wurde das ein oder andere Spiel ja auch früher oder später recht ansprechend für die Homecomputer umgesetzt... wobei wirklich gute Umsetzungen wie bspw. "Golden Axe" oder "R-Type" ja eher die Ausnahme darstellten und hausinterne Serien wie "Sonic" oder "Zelda" ja sowieso dem Videospielsektor vorbehalten blieben...
13.06.2009, 17:36 Max77 (46 
Der "Konsolen-Joker" kam ja dann doch, hieß "Megablast" und war ja wohl nicht sooo toll.
Aber das lag sicher nicht an Manfred Kleimann!
03.11.2007, 14:38 Spielenarr (209 
Was hatte der gegen Manni? Was gegen die ASM? Was gegen Konsolen? Hach, die Jugend! Da konnte man seine Zeit noch mit solch kleinkarriertem Schwachsinn verschwenden. Ne, echt jetzt, wenn ich mir die heute neu reingestellten Briefe angucke, könnte ich echt zynisch werden. Die lesen sich nahezu ausnahmslos wie von sozialen Totalversagern geschrieben. Es ist doch pupsegal, ob ein Redakteur das Blatt gewechselt hat, oder ob der Joker-Verlag auch andere Magazine veröffentlicht! Mann, Mann, Mann.


03.07.2006, 14:59 Lari-Fari (1842 
Potztausend! Jungle Boy UND Jungle Jim. Anscheinend Brüder.
03.07.2006, 10:17 DaveTaylor (1732 
Er meint schon Jungle Jim.
29.06.2006, 13:29 Lari-Fari (1842 
Der Schreiber meint wohl Jungle Boy - weiß jemand, was der in der ASM für ´ne Wertung bekommen hat?
29.06.2006, 12:46 tschabi (2527 
wahrscheinlich hat er damals jungle jim gekauft
28.06.2006, 21:59 Lari-Fari (1842 
Was hatte der gegen Manni? Was gegen die ASM? Was gegen Konsolen? Hach, die Jugend! Da konnte man seine Zeit noch mit solch kleinkarriertem Schwachsinn verschwenden. Ne, echt jetzt, wenn ich mir die heute neu reingestellten Briefe angucke, könnte ich echt zynisch werden. Die lesen sich nahezu ausnahmslos wie von sozialen Totalversagern geschrieben. Es ist doch pupsegal, ob ein Redakteur das Blatt gewechselt hat, oder ob der Joker-Verlag auch andere Magazine veröffentlicht! Mann, Mann, Mann.
Kommentar wurde am 28.06.2006, 22:01 von Lari-Fari editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!