Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Krischan
 Sonstiges




-_-

zurück

Amiga Joker 9/92



von Bren McGuire

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
14.05.2014, 17:23 Doc Sockenschuss (941 
Diese Thematik wurde übrigens im Computer-Flohmarkt seinerzeit über mehrere Ausgaben hinweg diskutiert. "Günni" selbst war auch beteiligt. War 'ne interessante Lektüre.
14.05.2014, 17:08 DasZwergmonster (3179 
Also ich kam ja allgemein erst recht spät mit der Computer- und Spielebranche in Kontakt, Weihnachten 1989 lag ein gebrauchter C64 untern Baum... zusammen mit zwei ganzen Diskboxen voller Spiele und Programme, natürlich alles kopiert.

Und damals war es mir, als auch meinen Schulkameraden gar nicht bewusst, dass das alles illegal war... da wurde munter getauscht, kopiert, weitergegeben.

Mit ein Grund für diese Einstellung war wohl auch, dass wir (also meine Freunde und ich) hier im tiefsten Österreich aufgewachsen sind, umgeben von Bergen... das ist jetzt kein Witz, der nächste Computerladen war etwa 20 km entfernt... und der war auf hardware spezialisiert. Der nächste Computerladen in dem man auch Spiele kaufen konnte... da musste schon 2-3 Stunden Autofahrt in Kauf nehmen... ich kannte da keinen der mehr als 2, maximal 3 oder 4 Originale Spiele daheim stehen hatte. Ich hab auch nur eine Handvoll C64-Originale, die so bei weiteren Festivitäten (also Weihnachten, Geburtstag u.ä.) zusammengekommen sind... und das sind so "Perlen" wie To Hell and Back und Nato Assault Course von CRL... was anderes war hier im "Hinterland" in den Geschäften nicht aufzutreiben.... und da war es für mich und meine Freunde "ganz normal", dass man die aktullen Spiele halt kopierte... irgendwer hatte mit irgendwem Kontakte, und schon gab es wieder was aktuelles im Diskettenschacht.

Das einzige was ich mir damals mit dem spärlichen Taschengeld immer leistete (und was auch hier in den "normalen" Geschäften aufzutreiben war) waren die Diskmags wie Game On, Magic Disk und Golden Disk... da hab ich so ziemlich jede Ausgabe noch daheim.

Mittlerweile hat sich natürlich das Angebot auch hier verändert, nachdem es "Riesen" wie Media Markt, Saturn, Cosmos und weitere auch ins österreichische "Hinterland" geschafft haben... heute kopier ich mir kein einziges Spiel mehr, ich will es auch formschön im Regal stehen haben.
14.05.2014, 11:31 90sgamer (750 
Das ist wohl letztenendes ein soziologisches Problem. Als Jugendlicher ist die Gruppe wichtig, also "tauscht" man sich aus und das gilt auch für Computerspiele. So nach dem Motto: "Ich hab da was Cooles, was hast Du?" Bei den Raubkopien kam eben erschwerend hinzu, dass es illegal war. Gestört hat mich das damals nicht. Allein der Kick, wenn man ein Game beim Kumpel zum ersten Mal sah und dachte: 'Das brauche ich unbedingt auch!!' Da war dann ganz egal, wie man rankam, obwohl ich zugeben muss, dass ein gekauftes Original einfach mehr Spass gemacht hat.
14.05.2014, 11:08 Berghutzen (3276 
Das Argument "Preis wo sich es nicht mal mehr lohnt [...] sich Strafbar zu machen" ist leider auch heute noch ein Witz.

Wenn du dir die einschlägigen Foren mal ansiehst, wirst du feststellen, dass sogar Android/iOS-Apps, die für 1-2 Euro im Play-/Appstore zu haben sind, als Raubkopie feilgeboten werden. Und das ist m.E. ein absoluter Witz. Da geht es nur noch ums "Haben wollen" und nicht mehr um eine illegale Beschaffung teurer Software.
14.05.2014, 06:52 Twinworld (1975 
Das Thema Raubkopien ist glaube Ich heute in der Spielebranche nicht mehr so relevant,viel mehr macht der Gebrauchtspielemarkt den Herstellern zu schaffen.
Oft bekommt man etwas ältere Spiele zu einem Preis wo sich es nicht mal mehr lohnt Rohlinge zu Kaufen geschweige denn sich Strafbar zu machen.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!