Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Brumm
 Sonstiges




-_-

zurück

HC Spiele-Sonderteil 12/86



Murks bei Marble Madness?

In der September-Ausgabe dieses Jahres habt Ihr das Amiga-Spiel "Marble Madness" getestet. Speziell hat mich das zweite Bildschirmfoto von Level 5 auf Seite 144 gefoppt. Dort scheint es sich um einen Programmierfehler bei der dreidimensionalen Grafik-Perspektive zu handeln.
(Axel Ewers aus Oberelbert)

Axel hat vollkommen recht: Auf besagtem Bildschirmfoto gibt es eine Steigung, die physikalisch eigentlich völlig unmöglich ist. Aber das ist von den Programmierern voll und ganz beabsichtigt. Der 5. Level von Marble Madness nennt sich nicht umsonst "Silly Level". Hier werden alle Spiel-Gesetze auf den Kopf gestellt und es wimmelt nur so von eigentlich unmöglichen Ecken und Enden. Kompliment zu dem Adlerblick, mit dem Du dieser Feinheit auf die Schliche gekommen bist.(hl)
von asc

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
10.12.2017, 02:21 Jochen (680 
Hmmm ... da meckerte wirklich jemand über Grafik von Marble Madness?

Bei dem Namen des Leserbriefschreibers klickert was in meinem Hinterkopf. Neulich habe ich gelesen, dass es mal von Software 2000 das Spiel Kengi für Amiga und PC gab. (Laut Angaben auf der Spielbox eine Art 3D-Logikspiel.) Und der Grafiker des Entwicklerteams hieß ebenfalls Axel Ewers. Ob das wohl der damalige Leserbriefschreiber ist?
Kommentar wurde am 11.12.2017, 19:05 von Jochen editiert.
23.09.2006, 18:29 r3tro (82 
[... Programmierfehler bei der dreidimensionalen Grafik-Perspektive ...]
was sagt der wohl zu 'prey'
09.09.2006, 01:16 monty mole (1108 
cassidy schrieb am 08.09.2006, 22:17:
Und? Was macht der heute so?


Bei Spyro 2 war der noch mit insolviert. Ich glaube bei Crash Bandicoot hat der auch mitgewirkt bin da aber nicht sicher. Viel weiss ich da auch nicht drüber hab nur am Rande was darüber gelesen.
Kommentar wurde am 09.09.2006, 02:05 von monty mole editiert.
08.09.2006, 22:17 cassidy [Mod] (3122 
Und? Was macht der heute so?
08.09.2006, 21:36 monty mole (1108 
Man kann auch echt über jeden Kappes Leserbriefe verfassen
Das Interview hab ich auch gelesen (weiss leider nicht mehr wo) war aber ziemlich interessant. Der Erfinder von MM ist heute noch in der Branche.
08.09.2006, 21:16 villicus (137 
Vor langer, langer Zeit habe ich mal ein Interview mit dem MM-Programmierer gefunden, in der er wohl oben gemeinte Stelle als "Hommage an M C Escher" verstand. Anscheinend gab es einige Spieler, denen diese "unnatürliche" Stelle ins Auge stieß.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!