Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Malefatz
 Sonstiges




-_-

zurück



Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 5 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.80

Seiten: [1] 2 

von dead | System: Nintendo Game & Watch

Seiten: [1] 2 

User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
12.01.2018, 18:01 Fürstbischof von Gurk (173 
Kommt man heutzutage leicht an solche Geräte? Und wenn ja, wie moderat sind heutzutage die Preise derer?

Nicht wundern: hab einen kleinen Faible für LCD-Telespielchen - seit jeher.
21.06.2017, 23:34 Nr.1 (2735 
SarahKreuz schrieb am 08.09.2016, 16:44:
Ich hatte immer nur diese Billig-Dinger ... da war nicht ein einziges Game&Watch dabei. Überleg gerade krampfhaft, was die damals gekostet haben. 10 bis 20 DM vielleicht? Könnte hinhauen, so Mitte bis Ende der 80er. Diese LCD-Spielchen waren aber halt immer nur eine Notlösung. Bis dann schließlich mal der GameBoy alle aus dem Kinderzinmer gerockt hat. Da brauchte man dann auch nicht mehr ältere Verwandte danach fragen, ob sie nicht noch ein paar Hörgerät-Batterien übrig haben.


Also in der Spätzeit der DDR, so ab ungefähr 1886, gab es auf dem Magdeburger Wochenmarkt die ersten LCD-Spiele. Sogar halbwegs bezahlbar. Ich kann mich an keine speziellen Modelle erinnern, aber sie waren aus russischer Produktion. Da lag ein kleines Faltblatt in der Packung, wo das Spiel auf Deutsch erklärt wurde.

Was ich später zufällig herausgefunden habe, dürften es Klone der Game&Watch-Spiele gewesen sein. Ich kann mich, wie gesagt, leider an nichts genaues erinnern, da mich diese Spiele nur minimal gereizt haben.

Es dürfte jedoch so etwas gewesen sein:

Nu Pogodi
Kommentar wurde am 21.06.2017, 23:36 von Nr.1 editiert.
08.09.2016, 16:44 SarahKreuz (8328 
Ich hatte immer nur diese Billig-Dinger ... da war nicht ein einziges Game&Watch dabei. Überleg gerade krampfhaft, was die damals gekostet haben. 10 bis 20 DM vielleicht? Könnte hinhauen, so Mitte bis Ende der 80er. Diese LCD-Spielchen waren aber halt immer nur eine Notlösung. Bis dann schließlich mal der GameBoy alle aus dem Kinderzinmer gerockt hat. Da brauchte man dann auch nicht mehr ältere Verwandte danach fragen, ob sie nicht noch ein paar Hörgerät-Batterien übrig haben.
28.12.2015, 13:59 Bren McGuire (4805 
Das hat man damals also unter "Wide Screen" verstanden...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!