Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: doclovejoy
 Sonstiges




-_-

zurück

Power Play 6/91



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 

von kultboy

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
10.08.2013, 17:45 forenuser (2796 
Ich habe es damals gesagt und ich schreibe es heute wieder...

Hätte der gute Billy seiner Monika nicht den Pint sondern eine 9mm durch den Kopf geschoben, die Amerikaner hätten ihn zum Präsident auf Lebenszeit ernannt...
10.08.2013, 17:31 TheMessenger (1647 
DaBBa schrieb am 10.08.2013, 08:35:
Auch heute gibt es sehr wenig Sex in Computerspielen. Vor allem in Spielen aus Amerika, wo ja schon Trockenübungen à la GTA mit Hot Coffee-Mod öffentliche Skandale auslösen.


Stimmt! Besonders schizophren wird es, wenn man sich im Gegensatz den Gewaltgrad in heutigen Spielen anschaut. Gerade aus Amerika kommen da die größten Blutbäder, aber wehe, es wird einmal ein freier Busen gezeigt...
10.08.2013, 08:35 DaBBa (1295 
Auch heute gibt es sehr wenig Sex in Computerspielen. Vor allem in Spielen aus Amerika, wo ja schon Trockenübungen à la GTA mit Hot Coffee-Mod öffentliche Skandale auslösen.
18.10.2011, 22:26 Rektum (1730 
bronstein schrieb am 16.01.2010, 18:23:
Aber insgesamt waren Computerspiele damals nahezu frei von Sex.


Sex ist ja auch ne schmutzige Sache, die doch sehr an das Verhalten von Tieren erinnert.
Ich wollte so etwas damals gar nicht in Computerspielen sehen, dafür gab es ja Sendungen wie Tutti Frutti oder den Schulmädchenreport, um mal in die komische Welt der fickenden Erwachsenen reinzuschnuppern.
16.01.2010, 19:39 XMen75 (68 
Weiß jemand ob es von der süssen Ines noch ein paar Bilder gibt?

Könnte mir vorstellen das sie auch heute noch niedlich aussieht.
Das müsste man doch im Netz was finden können?
Kommentar wurde am 16.01.2010, 23:16 von XMen75 editiert.
16.01.2010, 18:23 bronstein (1654 
Wenn ich mir den Artikel so ansehe, erstaunt mich eher, wie wenig Erotik und Romantik es damals in Computerspielen gab. Die einzige Sex-Szene, die ich in den 1980ern überhaupt in Computerspielen gesehen habe, war die in "Defender of the Crown" (bei mir mit Grafikfehler, naja...). Aber insgesamt waren Computerspiele damals nahezu frei von Sex.
15.01.2010, 21:42 bronstein (1654 
Ach so, das erklärt's. Umso beeindruckender, dass sie als dann wohl nebenberufliches Model mehr Einfluss gehabt hat als die meisten professionellen, behaupte ich mal: Nämlich auf jene, die "Hollywood Poker Pro" kannten (wer nicht?), und jene, die diesen Artikel gelesen haben (wohl auch die meisten).
15.01.2010, 21:22 Retro-Nerd (10405 
Soweit ich mich noch erinnern kann war Ines damals bei reLine angestellt. Natürlich kein Model.
15.01.2010, 21:17 bronstein (1654 
Habe mich schon damals gefragt, wie man mit SOLCHEN Zähnen sein Geld als Model verdienen konnte...
24.06.2008, 19:30 Retro-Nerd (10405 
Ganz genau!!

iNES
Kommentar wurde am 24.06.2008, 19:31 von Retro-Nerd editiert.
23.06.2008, 12:26 Pearson (206 
Lieber Ines als SNES...
22.06.2008, 13:46 Bundavica (518 
In dem Bericht fehlen eindeutig die befreiten Prinzessinnen von Defender of the Crown......Hocherotisch die Damen!
22.06.2008, 01:41 McCluskey (320 
Jaaaa...die Ines, meine Favoritin aus "Hollywood Poker Pro"!
21.06.2008, 22:53 KotzeMc (297 
Ihr seid ja alles Ferkel !
21.06.2008, 18:12 Retro-Nerd (10405 
Das gab es damals ein Gewinnspiel, in der man Ines exakte Oberweite schätzen sollte. Gewonnen habe ich leider nix. Hat jemand die Auflösung parat.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!