Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: amiga4711
 Sonstiges




-_-

zurück


zu den Testberichten von Batman - The Movie



von Bren McGuire

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (26)Seiten: [1] 2   »
05.02.2011, 12:44 Bren McGuire (4805 
SarahKreuz schrieb am 05.02.2011, 10:16:
Was denn für eine Doppelpremiere ? Kam das Spiel am gleichen tag raus als es in den Kinos lief ? Oder ist damit das doppelte "N" gemeint ? Batmann! nee, is` klaa!

Also am exakt gleichen Tag der Deutschland-Premiere (26.10.1989) kam es damals nicht raus - der Veröffentlichungstermin der Filmumsetzung fiel aber trotzdem ziemlich zeitnah aus. Die ASM teste das Spiel damals in der Ausgabe 11/89 (von Manni höchstpersönlich reviewed und für recht gut befunden), demzufolge nur wenige Tage nach dem offiziellen Deutschland-Start. So gesehen kan man also durchaus von einer "Doppelpremiere" sprechen...
05.02.2011, 10:16 SarahKreuz (8328 
Was denn für eine Doppelpremiere ? Kam das Spiel am gleichen tag raus als es in den Kinos lief ? Oder ist damit das doppelte "N" gemeint ? Batmann! nee, is` klaa!
02.12.2008, 15:51 ShadowAngelKoD (278 
tschabi schrieb am 02.12.2008, 11:03:
sehr aussagekräftige werbung....spartanisch ist ja gut,aber irgendetwas zu erfahren wäre ganz praktisch


Werbung hat es nicht zum Ziel, zu informieren, sondern lediglich Aufmerksamkeit zu erregen und den Blick auf ein Produkt zu lenken.
Die Werbung schafft das doch hervorragend. Nach dem 1989er Batmanhype hat es nun mal gereicht, irgendwo das Batlogo hinzuklatschen. Alle wussten was Sache ist, die Kiddies haben gierig gesabbert. Ziel erreicht.
Im Prinzip hätte man auch einfach nur eine komplett schwarze Seite mit dem Logo machen können. Darunter dann in weiß "Batman - Das Spiel für C64, Amiga...usw."
Sowas erregt mehr Aufmerksamkeit als eine mit Screenshots zugekleisterte Seite oder eine Werbung die zu 90% aus erklärendem Text besteht. Das mag zwar informativer sein, erregt aber keine Aufmerksamkeit.
02.12.2008, 11:03 tschabi (2527 
sehr aussagekräftige werbung....spartanisch ist ja gut,aber irgendetwas zu erfahren wäre ganz praktisch
29.06.2008, 16:35 Retro-Nerd (10396 
Das ist dein Contra Argument gegen den neuen Streifen? Recht dünn bzw. albern. Oder bist du am Ende die Transe Adam West? Sag die Wahrheit!!

Das einzige, was den Film wirklich ein paar Prozentpunkte kostet ist die Dawson's Creek Trulla.

Die ist im neuen Film zum Glück nicht mehr dabei. Hat wohl Scientology Semimare, oder sowas.
Kommentar wurde am 29.06.2008, 16:44 von Retro-Nerd editiert.
29.06.2008, 16:20 Herr Planetfall [Mod] (3884 
Batman's "Niemand soll meine wahre Stimme hören, also spreche ich wie eine Kröte"-Move im neuesten Teil fand ich echt derbe albern. *quakquak*
29.06.2008, 16:14 Retro-Nerd (10396 
Was Chris Nolan's Neuauflage so gut macht sind nicht nur die brillianten Schauspieler. Zum ersten Mal sieht man, wie Batman wirklich zu Batman wird. Warum und woher er seine ninja-artigen Fähigkeiten hat.

Freue mich schon wie eine frisch geteerte Autobahn, wenn "The Dark Knight" endlich in die Kinos kommt. Die Ausschnitte mit dem leider verstorbenenen Heath Leadger als vollkommen durchgeknallten Joker sahen verdammt gut aus.
29.06.2008, 14:34 Bren McGuire (4805 
Und ein paar der 'Final Fantasy'-Teile - besonders Teil VIII...
Ups, ist ja auch schon in Wiki aufgeführt...
Vielleicht auch noch der Mega Drive-Shooter 'Steel Empire' und Core Designs Ballerhit 'Banshee'...
Desweiteren fällt mir noch 'Grandia' für Saturn/PS1 ein...
Zu Filmen könnte man vielleicht auch noch Carpenters 'Die Klapperschlange' dazuzählen - Strom ist in Manhatten nicht mehr vorhanden und die Autos sind wohl Dampfbetrieben - und in 'Mad Max III' läuft alles in Bartertown mittels Methan ab...
Gab es da nicht auch noch ein ähnliches Setting in einem Psygnosis-Spiel... Irgendwie meine ich, da gab es auch so etwas in der Richtung - kann mich aber auch irren...
...Gewächshäuser... hmmm? In 'Bioshock' gibt's doch einen solchen Bereich...
Kommentar wurde am 29.06.2008, 15:09 von Bren McGuire editiert.
29.06.2008, 14:09 Darkpunk (2313 
steampunk: "ist eine hauptsächlich literarische gattung, in der eine oftmals dystopische, zumeist im viktorianischen zeitalter angesiedelte, kontrafaktische oder virtuelle geschichte beschrieben wird. steampunk wird als eine variante der science-fiction bezeichnet und zählt allgemein zur kategorie der alternativweltgeschichten.
(...)(in)steampunk hat die dampfkraft eine große bedeutung"(...) wikipedia

die vermischung von alter technik (dampfbetrieben) mit sci-fi elementen, oft in verbindung mit der viktorianischen zeit bzw. der entsprechenden optik.
trifft also auf batman zumindest teilweise zu. brazil ist noch ein gutes beispiel, oder die in wiki erwähnten filme wie z.b.: wild wild west & rocketeer. burton-filme haben ja gerne diesen touch, edward mit den scherenhänden sei hier noch genannt. die zeitmaschine 1960 kann man wohl auch dazu zählen.
games: chaos engine & bioshock.

warum muss ich bei dieser (interessanten) thematik (viktorianisch) immer an riesige gewächshäuser denken?
29.06.2008, 13:24 Bren McGuire (4805 
Darkpunk schrieb am 29.06.2008, 09:19:
für mich ist batman ein zeitloser popcornklassiker der späten 80ger jahre, bevor es los ging mit diesem ganzen cgi-kram. herrlich altmodisch mit einer besonderen atmosphäre die nur ein burton-film, speziell dieser besitzt.

Da sagst Du was...
Insbesondere die verschiedenen detaillierten Modellbauten waren es, die dem ersten (und auch zweiten) Burton-'Batman' so sehenswert machten. Legendär: Batmans Flug mit dem Batwing durch die Straßenschluchten des nächtlichen Gotham City - vor allem die 'Mondszene' (Batman-Logo) hinterließ bei mir einen bleibenden Eindruck...
Zugegeben, wenn man mal die Pausetaste betätigt und sich das Szenario genauer betrachtet (speziell die Zuckerwatte-Wolken) fällt es schon auf, dass es sich dabei um typische Modellbauten handelt - aber irgendwie macht gerade dies das besondere Flair der alten 'Batman'-Filme aus. Und mit was für eine Liebe zum Detail da zu Werke gegangen wurde - da steckte noch wirklich viel Herzblut mit drin...
Außerdem hat es Tim Burton hervorragend verstanden, dem Film einen 40'er Jahre-Touch zu verleihen (inkl. Zeitungsjunge), während die Gebäude von innen eben dem typischen Stil der 80'er entsprangen (ich glaube diese Art des Vermischens von alter und neuer Architektur nennt man 'Steam Punk') ...
Betrachtet man dagegen Christopher Nolans 'Vision' des futuristischen Gotham City (inkl. moderner Hochgeschwindigkeits-Hochbahn), so liegen Welten zwischen dem 'Old School-Batman' und dem heutigen, mit all seinem Technik-Schnick-Schnack...
Kommentar wurde am 29.06.2008, 13:28 von Bren McGuire editiert.
29.06.2008, 09:59 KotzeMc (297 
Puuuh ^^ @ Zwergmonster,und ich dachte schon ich wäre der einzige mit nem beklopptem Spitznamen . Ich glaube ich brauche so langsam mal einen etwas "erwachseneren" Spitznamen ... Vorschläge eurerseits sind sehr willkommen !
@ Darkpunk : Sehr gute Idee !

Zur Werbung : Wirklich nicht gerade ein Geniestreich... Ich mag se auch nicht ...
Kommentar wurde am 29.06.2008, 10:01 von KotzeMc editiert.
29.06.2008, 09:19 Darkpunk (2313 
@ Mc

finde deinen namen witzig und symphatisch. gut, er riecht und sieht...na eben zum kotzen aus, aber wenigstens ist er orginell.


herr, lass hirn vom himmel fallen

der erste batman ist ganz großes kino. tim burton war 1989 wohl der einzige regisseur der das thema angebracht auf die leinwand bringen konnte. über die besetzung lässt sich sicher streiten. michael keaton als bruce wayne wird wohl immer umstritten sein. dasselbe gilt für kim basinger als kreischendes blondchen. dann wären dann noch pat hingle, jack palance usw.
jack nicholson als joker zu besetzen war ein (teurer) geniestreich (60 mio $). das (studio)setting, die geniale musik von danny elfman....lassen wir das.
für mich ist batman ein zeitloser popcornklassiker der späten 80ger jahre, bevor es los ging mit diesem ganzen cgi-kram. herrlich altmodisch mit einer besonderen atmosphäre die nur ein burton-film, speziell dieser besitzt.

batman´s rückkehr gefällt auch. forever & robin sind für die tonne. batman begins ist der beste, der 89er batman hat dafür den retro-bonus! batman:dark knight? ich ahne großes....

@KotzeMc

ich werde in zukunft das "kotz-smilie" verwenden wenn ich dich direkt anspreche...ist einfacher als immer deinen namen eingeben...
29.06.2008, 03:07 DasZwergmonster (3174 
Nun, wie gesagt, ich konnte mit Batman nie wirklich was anfangen, und die 60er-TV-Serie war wenigstens lustig

Aber wie du auch treffend geschrieben hast: jedem das seine...

Geschmäcker sind zum Glück verschieden, sonst gäbs ja keine Kommentar-Schlachten, sei es hier auf der Hauptseite oder im Forum

EDIT:

Und ich hab kein Problem mit deinem Namen, auch wenn er "entfernt" an Erbrochenes erinnert, hab da auch so meine Leichen im Keller... ich war früher als Remixer tätig (als Täter kann man mich anhand der Ergebnisse wohl auch bezeichnen) unter dem Pseudonym "DJ Dosenbier"... und wenn das keiner kennt wunderts mich nicht
Kommentar wurde am 29.06.2008, 03:11 von DasZwergmonster editiert.
29.06.2008, 02:35 KotzeMc (297 
GEIEL ! Wie Schön, das du das Batmann mit 2 N so gekonnt in Szene gesetzt hast ! ...aber das mit dem Adam West als wahren Batman... komm mal runter ^^ ...kann ja nich dein Ernst sein ^^ ... mal original Batman Comics von DC gelesen ? BATMAN ist DER Dark Knight ! Die Serie mit Adam West war wohl die totalste Fehlinterpretation einer " Helden-Figur" schlechthin... unter Komik ( achtung ! deutsche schreibweise ! )könnte man das rumge"puffe" der 60ér Serie durchaus sogar als Parodie durchgehen lassen... ....aber wie immer gilt auch hier : jedem seine Meinung ... P.S.: Schön das man hier gekonnt ignoriert wird, nur weil anscheinend mein Name im entferntesten mit Erbrochenem zu tun hat ( so kommt mir das jedenfalls so langsam vor... OMG wie anstössig... ). Obwohl...Menschen halt... Deswegen umgebe ich mich fast ausschließlich mit Computern
Kommentar wurde am 29.06.2008, 02:44 von KotzeMc editiert.
29.06.2008, 02:00 DasZwergmonster (3174 
Schliesse mich dem Herrn Planetfall an... ich gebe zu, ich hab mir keinen einzigen der "neuen" Verfilmungen angetan... wohl aber die alte TV-Serie, die ist doch sowas von geil

Hab mir letztens sogar die DVD "Batman hält die Welt in Atem" zugelegt, ist ein Film-Ableger der Serie.

Adam West ist der einzig ware BATMANN
Kommentar wurde am 29.06.2008, 02:00 von DasZwergmonster editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!