Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Brumm
 Sonstiges




-_-

zurück

Power Play 9/93



Absolut keimfrei

Die Diskussion um die Kriegsspielsimulationen ist in den letzten Monaten anscheinend wieder aufgeflammt. Leider wird hier, meiner Meinung nach in guter Absicht, oft falsch argumentiert. Natürlich wird niemand, der Kriegsspiele am Computer spielt, irgentwann als Rambo verkleidet, mordend und metzelnd durch die Straßen maschieren. Das Problem bei diesen Spielen ist doch, daß sie - technisch perfekt - die Vernichtungstechnologie verherrlichen, die heute am Leid vieler Millionen Menschen in der Welt das große Geld machen. Diese Spiele sind doch nichts weiter als eine billige PR für die Rüstungsfirmen (warum werden denn nur realistische Kriegsmaschinerien simuliert, mit all ihren technischen Details?), die die angebliche Unblutig- keit dieser modernen Militärtechnik veranschaulichen - man kämpft nicht mehr gegen den Feind persönlich aus nächster Nähe und sieht, was man dem Gegenüber antut, sondern man sprengt ihn aus sicherer Entfernung mitsamt seinem Haus in die Luft - "Bumm! Sie haben eine Militärbasis zerstört! Das macht 10 000 Punkte!" Ich kann und will den Spielern dieser Spiele natürlich nicht die Fähigkeit, zwischen Ernst und Spiel unterscheiden zu können absprechen, sie übersehen aber, daß sich Simulation und Realität schon verdammt nahe gekommen sind! Wenn die USA einen Militärschlag machen, bekommt die Welt jetzt und in Zukunft nur die Bilder von explodierenden Brücken, Kasernen, Panzern, Strom- und Wasserkraftwerken zu sehen. Alles steril und sauber - wie bei einem Computerspiel... . Flugsimulationen sind ja sehr schön - aber muß es den immer Krieg sein? Sind wir schon so dekadent, daß wir nur noch am Töten und Zerstören unsere Freude haben können? Spannung und Aufregung wird nur noch durch Action erreicht! Es fliegen doch nicht nur Kriegsflugzeuge durch die Luft! Und der Traum vom Fliegen war doch auch nicht der Wunsch, Bomben aus der Luft abwerfen zu können! Durch einen Verzicht auf Computerspiele wird die Welt natürlich nicht besser, aber muß man die Scheiße auch nur gutheißen, nur weil man sie nicht ändern kann?
Andrea Nikisch, Lappersdorf
von Darkpunk

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
18.12.2012, 15:02 Commodus (4791 
Durch einen Verzicht auf Computerspiele wird die Welt natürlich nicht besser, aber muß man die Scheiße auch nur gutheißen, nur weil man sie nicht ändern kann?

geschrieben von einer Andrea.

Warum sagt mir ein Instinkt, das es eine verzweifelte Mutter ist, deren Sohn mit gefletschten Zähnen vorm Computer sitzt.

...und warum sagt mir meine Intuition das es eine Mutter ist, die keinen Zugang mehr zu Ihrem Kind findet, weil ständig eine Truppe von halbwüchsigen Rebellen im Jugendzimmer sitzt und laut gröhlend mit MG-SoundFX die wohlgemerkt böse Welt plattmacht!

Was diese liebe Andrea wohl nicht wusste, war das wir damals die Welt von digitalen Schurken befreit haben. Wenn man mal den BÖSEN gespielt hat und die GUTEN abgeknallt hat, war das nur, um sich mal in die Lage des Bösen zu versetzen.

Tja! Unwissenheit eben....
11.07.2008, 14:47 monty mole (1108 
Ich muss zugeben das ich den "Spass" irgendwelche Weltkriege am PC miterleben zu können auch nie so ganz nachvollziehen konnte. Aber ich finde die Diskussionen dazu immer recht albern. Das im Anschluss jemand ins Nachbarland einmarschiert halte ich für recht unwahrscheinlich und letztendlich kann man ein Spiel immer noch ignorieren.
11.07.2008, 13:42 Darkpunk (2164 
@andrea

kleiner anspieltipp: call of duty 4 ...

...oder lieber doch nicht!
11.07.2008, 08:24 Guts (170 
Alle Jahre wieder ...
Im Grunde hat die gute Frau ja nicht unrecht ... aber es sind eben "nur" Spiele ...
Da könnte man sich genau so gut über Risiko als Brettspiel aufregen, wenn man gegnerische Armeen "klinisch sauber wegwürfelt".
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!