Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: edvsklave2002
 Sonstiges




-_-

zurück




von Hugo

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
30.01.2016, 15:17 Bren McGuire (4805 
Denke auch mal, dass es sich eher um eine Werbung von Seiten Softgolds handelt, denn "Zak McKracken" war in Amerika ja wohl alles andere als ein großer Erfolg.
29.01.2016, 09:10 Wuuf The Bika (1123 
Klar, die auf der Anzeige abgebildeten Spiele sprechen Bände, die waren die Kings damals.
Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr, haha
29.01.2016, 06:47 Frank ciezki [Mod Videos] (2973 
Wuuf The Bika schrieb am 28.01.2016, 16:43:
bomfirit schrieb am 03.10.2008, 10:49:
Hochmut kommt vor dem Fall.

Sehe ich auch so, man könnte es als "selbstbewusst" bezeichnen, oder aber auch bereits als ein wenig "überheblich".


Damals war der Fall aber noch ein gutes Stück entfernt.
Da kamen noch einige sehr ordentliche Spiele.
28.01.2016, 21:23 Trantor (314 
Hm, bin mir nicht mal sicher, ob die Anzeige überhaupt von LucasArts ist, oder nicht eher vom deutschen Distributor Softgold. Ich bilde mir ein, links oben steht in Winzschrift was von "Softgold 10/92" - damit wüssten wir auch, wann das war und das Datum passt ja ganz gut zu den abgebildeten Spielen.

An die Anzeige kann ich mich sogar noch erinnern. Fand die damals ebenfalls sehr schön. Hochmütig würde ich das nicht nennen - angesichts dieser hochkarätigen Titel hätten die berechtigterweise auch völlig abheben können.

Die traurige weitere Entwicklung des Adventure-Genres hätte zu diesem Zeitpunkt damals wohl bestenfalls Gerda Rogers ahnen können, immerhin kamen auch in den Folgejahren noch Perlen wie Day of the Tentacle, Sam & Max oder Baphomets Fluch raus, die ja allesamt alles andere als Flops waren.
Kommentar wurde am 28.01.2016, 21:24 von Trantor editiert.
28.01.2016, 20:38 DaBBa (1342 
Die Werbung hat noch vierstellige Postleitzahlen, d. h. sie kam vor 1993. Da war Lucas Arts noch erfolgreich.

Dass das Adventure-Genre danach derart abschmiert, war vielleicht zu spekulieren, aber noch nicht zu wissen.
28.01.2016, 16:43 Wuuf The Bika (1123 
bomfirit schrieb am 03.10.2008, 10:49:
Hochmut kommt vor dem Fall.

Sehe ich auch so, man könnte es als "selbstbewusst" bezeichnen, oder aber auch bereits als ein wenig "überheblich".
04.10.2008, 13:29 Dragondancer [Mod] (983 
ShadowAngelKoD schrieb am 04.10.2008, 13:27:
Dragondancer schrieb am 04.10.2008, 13:17:
Star Wars: The Force Unleashed ist schon noch von Lucas Arts selbst. (Zumindest die Ps3 und 360 Version)


Ein Spiel das alles andere als gut ist


Das wiederum ist eine andere Geschichte.
04.10.2008, 13:27 obi-jan (62 
ShadowAngelKoD schrieb am 04.10.2008, 13:27:
Dragondancer schrieb am 04.10.2008, 13:17:
Star Wars: The Force Unleashed ist schon noch von Lucas Arts selbst. (Zumindest die Ps3 und 360 Version)


Ein Spiel das alles andere als gut ist




EINSPRUCH!
04.10.2008, 13:27 ShadowAngelKoD (278 
Dragondancer schrieb am 04.10.2008, 13:17:
Star Wars: The Force Unleashed ist schon noch von Lucas Arts selbst. (Zumindest die Ps3 und 360 Version)


Ein Spiel das alles andere als gut ist
04.10.2008, 13:17 Dragondancer [Mod] (983 
ShadowAngelKoD schrieb am 03.10.2008, 23:01:
Lucas Arts ist heutzutage sowieso nur noch ein Publisher. Die letzten wirklich selbst hergestellten Spiele waren so von 2003 und absoluter Müll (Gladius, RTX, Star Wars Bounty Hunter)
Alle anderen Spiele kommen von fremden Entwicklern (Die aktuellen Lego Spiele z.B. von Traveller's Tales).


Star Wars: The Force Unleashed ist schon noch von Lucas Arts selbst. (Zumindest die Ps3 und 360 Version)
04.10.2008, 12:02 Bren McGuire (4805 
Eine wirklich schöne Werbung - davon würde ich mir glatt ein Poster für die Wand wünschen! Frage mich nur, warum Lucas Arts 'Loom' außen vor gelassen hat? Hat zwar nicht über die klassische Benutzeroberfläche der anderen Adventures verfügt, gehört aber irgendwie trotzdem dazu...
Kommentar wurde am 04.10.2008, 12:02 von Bren McGuire editiert.
03.10.2008, 23:01 ShadowAngelKoD (278 
Lucas Arts ist heutzutage sowieso nur noch ein Publisher. Die letzten wirklich selbst hergestellten Spiele waren so von 2003 und absoluter Müll (Gladius, RTX, Star Wars Bounty Hunter)
Alle anderen Spiele kommen von fremden Entwicklern (Die aktuellen Lego Spiele z.B. von Traveller's Tales).

Persönlich bin ich froh, das Lucas Arts keine Adventures mehr macht oder in Auftrag gibt. Ich schätze nämlich mal, das dies 3D Adventures im Stile von Monkey Island 4 oder Grim Fandango werden würden und das waren nun mehr als bescheidene Spiele.
Anderer Entwickler und Adventures im klassischen Stile wie Edna bricht aus oder Sam & Max sorgen jedenfalls dafür, das ich Lucas Arts nicht wirklich nachtrauere.
03.10.2008, 21:55 invincible warrior (488 
Wirklich schade, dass LucasArts inzwischen nur noch das ist, was einst Lucasfilm Games war. Nämlich die, die Filme von Lucasfilm versoften. Lieber das xte maue Star Wars Spiel als ein Adventure der alten Schule.
03.10.2008, 12:35 DukeGozer (362 
Würde ich so nicht sagen, es kamen ja noch durchaus gute Titel, nur zunehmend weniger Adventures
03.10.2008, 10:49 bomfirit (450 
Hochmut kommt vor dem Fall.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!