Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Brumm
 Sonstiges




-_-

zurück

Power Play 9/92



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 

von Bren McGuire

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (11)Seiten: [1] 
17.04.2016, 23:03 forenuser (2676 
Ui... an das Special kann ich mich auch noch erinnern.

Ich habe 1992 also noch die PP gelesen
17.04.2016, 18:43 Sir_Brennus (275 
nudge schrieb am 17.04.2016, 13:55:
Wenn ich mich richtig an die Retro Gamer erinnere sind Fallout 1 und 2 (plus das nicht veröffentliche Fallout 3 Codename "Van Buren") die Nachfolger zumindest von einem Teil der Designer und Entwickler aber eben ohne Namensrechte. Und Fountain of Dreams und Escape from Hell nutzen die Engine von Wasteland, aber eben auch ohne Namensrechte und sie sind von anderen Entwicklern.


Naja, ganz so ist das jetzt auch nicht richtig: Es gab mehrere Spiele mit der Wasteland-Engine und das waren die bei EA entwickelten, schon erwähnten FoD und EfH und weiterhin das Zeitreise Adventure "Mean Time", das bei Interplay (den Wasteland Schöpfern) entwickelt wurde. MT wurde in mitten der Entwicklung eingestellt, da man den 8-bit Markt (für den das Spiel vorgesehen hatte) für tot hielt.

EA veröffentlichte FoD im sehr ähnlichen Szenario wie Wasteland, ohne es jedoch als Nachfolger zu kennzeichnen bzw. (zu dürfen). FoD ist ein technisch defektes, spielerisch chaotisches RPG, das nicht zum offiziellen Wasteland Canon gehört.

Escape from Hell wiederum hat gar nichts mit Wasteland zu tun, sondern wirkt eher wie die Höllen-Sequenzen in Bill & Ted. Durchgeknallt aber insgesamt etwas langweilig. (Hat jemand noch eine vollständige BigBox zu verkaufen? Meine ist kaputt.)

Fallout von Interplay ist wiederum nur ein Nachfolger im Geiste, da das Szenario zwar postapokalyptisch ist, allerdings in einer Variante der fortentwickelten 1950er Jahre. Wasteland ist sehr (!) 80ies. In FO1/New Vegas gibt es die "Desert Rangers", das ist aber nur eine Referenz.

Wasteland 2 hat diese Trennung klar gestellt.
17.04.2016, 13:55 nudge (843 
Ich glaube da gab es den üblichen Knatsch von dem man schon häufiger gehört hat. Markennamen, Design, Engine und ähnliche Zankäpfel. Nimm Eye of the Beholder 3. Für das Spiel haben hausinterne Entwickler von SSI die Engine von Westwoods 2. Teil weiterentwickelt. Lands of Lore ist dann quasi Westwoods inoffizieller Nachfolger.

Wenn ich mich richtig an die Retro Gamer erinnere sind Fallout 1 und 2 (plus das nicht veröffentliche Fallout 3 Codename "Van Buren") die Nachfolger zumindest von einem Teil der Designer und Entwickler aber eben ohne Namensrechte. Und Fountain of Dreams und Escape from Hell nutzen die Engine von Wasteland, aber eben auch ohne Namensrechte und sie sind von anderen Entwicklern.
20.08.2012, 12:59 TheMessenger (1647 
Waren das denn "Wasteland"-Nachfolger hinsichtlich der Engine und/oder des Settings oder waren es echte Fortsetzungen, womöglich auch noch vom gleichen Team entwickelt?
18.08.2012, 13:51 Commodus (4791 
Fountain of Dreams? Escape from Hell?

Höre ich Unwissender auch zum ersten Mal! Gottseidank gibt´s im Retrosektor auch noch Überraschungen. Games, die man nie zu Gesicht bekam, die keiner hatte, wo man nie drüber was gelesen hat.

Besonders Dos-Only Games vor 1990 ist so eine Fundgrube für mich, da die meisten zu dieser Zeit Homie-Computer hatten.

Bereitet mir eine große Freude, mir solche an Tageslicht gebrachte Überraschungen, anzusehen!

Fountain of Dreams scheint mir allerdings etwas crazy zu sein und nicht ganz so den düsteren Look zu haben wie Wasteland.
17.08.2012, 22:05 schrottvogel (171 
Gibt noch ein drittes Spiel mit der "Wasteland"-Engine: "Escape from Hell", 1990 von EA rausgebracht. Extrem unbekannt (hab auch erst vor ein paar Tagen davon gehört), klingt aber ganz interessant.

Ansonsten: Genialer Artikel mal wieder, sowohl inhaltlich als auch von der Aufmachung. Unter anderem deshalb kommt an die PP wohl kein deutsches Spielemagazin jemals wieder ran. Ugh, ich habe gesproken!
17.08.2012, 13:39 TheMessenger (1647 
Es gab tatsächlich einen Nachfolger von "Wasteland" namens "Fountain of Dreams"? Nie gehört... Man lernt doch nie aus!
21.09.2011, 16:21 Sauerkrautpoet (234 
Stimmig aufgemachtes Special. Und Michael Hengst erinnert mich irgendwie sehr an Bud Spencer...

Das auf der letzten Seite vorgestellte "Twilight 2000" war damals (für mich) eine große Spielehoffnung zum Endzeitthema. Leider haben sich die Programmierer doch zu sehr verzettelt. Zu viele Details nicht richtig ausgearbeitet, alles sehr unübersichtlich zu bedienen, optisch recht altbacken. Außerdem meine ich mich auch an diverse Bugs erinnern zu können. Schade.
30.12.2010, 12:45 docster (3233 
Eine wirklich hervorragende Idee, diesem Themenkreis einen Artikel mit Präsentation entsprechender Titel zu widmen.

Besonders erfreulich zudem, daß ein Game wie "Roadwar 2000 Europe" Erwähnung findet.

Bei guter Ausarbeitung von Storyline und Präsentation gestalten sich derlei Games durchaus einnehmend, in den Sinn kommen mir da auch "The Final Conflict", "Burntime" und nicht zuletzt "S.T.A.L.K.E.R.".
18.12.2009, 14:01 Berghutzen (3163 
Denksportaufgabe:...sind 5 Radioaktiv-Symbole bei "Atmosphäre" jetzt gut oder schlecht... ?
26.04.2009, 19:31 kultboy [Admin] (10736 
Schönes Thema. War damals genau meines und erst wenn man sich die lieben Redakteure ansieht, herrlich!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!