Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Super Mario Bros. 2
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 46 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.43
NES
Entwickler: Nintendo   Publisher: Nintendo   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 3/89
Testbericht
11/12
10/12
9/12
NES
2 MBit Modul
1043Ulrich Mühl
Power Play 2/89
Testbericht
71%
78%
80%
NES
2 MBit Modul
461Martin Gaksch
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (10)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Super Mario Bros., Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, NES
Kategorie: Spiel, NES, Longplay
User-Kommentare: (35)Seiten: [1] 2 3   »
09.09.2016, 07:40 DaBBa (1031 
Kennt man ja auch bei Musik.

"Das neue Album ist wie das alte. Bei denen klingen auch alle Lieder gleich! "
"Das neue Album ist ganz anders als das alte. Das klingt überhaupt nicht mehr nach Band X. Das neue Album ist auch total Kommerz! "

Kommentar wurde am 09.09.2016, 07:40 von DaBBa editiert.
09.09.2016, 01:38 Gunnar (1368 
DaBBa schrieb am 08.09.2016, 18:07:
Die westliche Version wurde von einigen Leuten kritisiert, weil sie zu anders als SMB1 war.
Die japanische Version wurde von einigen Leuten kritisiert, weil sie SMB1 zu ähnlich war.

Ja, diese Effekte gibt es beide. Schau mal bei TVTropes nach:

http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/TheyChangedItNowItSucks
http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/ItsTheSameNowItSucks

08.09.2016, 18:07 DaBBa (1031 
Die westliche Version wurde von einigen Leuten kritisiert, weil sie zu anders als SMB1 war.
Die japanische Version wurde von einigen Leuten kritisiert, weil sie SMB1 zu ähnlich war.
31.08.2015, 13:00 SetupEchse (104 
Ich war, als das Spiel rauskam und ich es zum ersten Mal anspielte, auch zuerst ein wenig irritiert... man springt auf einen Gegner..und nichts passierte
Das war natürlich anders.. das war nicht gut.. so sagen dann die Leute..
Ich fand es dann aber (nach einer Eingewöhnung) ziemlich gut. Es war halt ein vollkommen anderes Spielerlebnis als noch beim 1. Teil aber wenn man sich erst einmal damit angefreundet hatte konnte man viele schöne Stunden damit verbringen.
Neu waren ja unter anderem die "vertikaleren" Level - das gabs so vorher noch nicht. Dann konnte man ja auch noch zwischen 4 Charakteren auswählen wobei jeder seine Stärken und Schwächen hatte. Daraus ergab es sich dann, dass man teilweise in manchen Levels tatsächlich über andere Wege ans Ziel kommen konnte/musste.

Wir hatten damals Verwandschaft in der ehemaligen DDR - da weiß ich noch, dass wir da immer nach Weihanchten für einige Tage hingefahren sind. In dem Jahr, in dem Super Mario Bros 2 rausgekommen war, habe ich dann sogar mein NES nebst Spiel mitgenommen. Wir hatten dann im Zimmer meines Cousins einen kleinen Fernseher und haben dann wirklich dan ganzen Tag gezockt. Für meinen Cousin war das natürlich der komplette Wahnsinn, in der DDR kannten die sowas wie nen NES praktisch gar nicht! Der hat das dann quasi in den paar Tagen in denen wir da waren im alleingang komplett durchgespielt
Kommentar wurde am 25.09.2015, 13:34 von SetupEchse editiert.
05.11.2014, 15:04 robotron (1314 
Das Spiel hat für mich seine Daseinsberechtigung aber mehr nicht. Fand es komischerweise irgendwie am GBA spielbarer …
04.11.2014, 22:37 PomTom (81 
Ich kenne nur die GBA-Version (Super Mario Advance), die ich dann auch durchgespielt habe.

Es war wirklich alles andere als Liebe auf den ersten Blick. Ich hatte ein weiteres "Super Mario Bros.", eben wie auf dem NES, erwartet. Und SMB2 ist ja doch letztlich ganz anders, und dementsprechend enttäuscht war ich dann auch anfangs.

Ich wollte das Modul dann schließlich bei Ebay loswerden, und gab der Sache dann eine letzte Chance. Und dann hatte ich mich doch noch an dem Spiel festgefressen. Es ist ein weit überdurchschnittliches Jump-And-Run mit leichten Ausflügen ins Action-Adventure-Fach, und bei der ersten Inkarnation 1988 war das sicher recht innovativ.

Der Schwierigkeitsgrad ist mittelhoch, allzuviel Frusttoleranz braucht man nicht mitzubringen. Bei etwa 3h Spieldauer in der Woche habe ich ca. 2 Monate (oder so) gebraucht.

78 Punkte auf der klassichen 100er-Skala, sag ich mal. Jedenfalls sollte man es nicht mit SMB1 vergleichen.
Kommentar wurde am 04.11.2014, 22:39 von PomTom editiert.
13.08.2014, 13:54 robotron (1314 
Gute aber keine perfekte Fortsetzung. Steht im Schatten vom Erstling.
12.08.2014, 21:13 Shoryuken (785 
Pat schrieb am 18.02.2013, 16:48:
Ich muss zugeben, dass ich dieses Mario lieber mochte als das erste. Ja, ich weiss, Blaphemie. Vielleicht auch gerade weil es sich nicht wie ein normales Mario spielte.

Und wie schon richtig gesagt wurde: Damals gab es ja nur diese beiden Super Marios auf dem NES, so dass es sich nicht wie ein "Nicht-Mario" anfühlte, sondern einfach wie ein originellerer zweiter Teil, der eben nicht nur das gleiche ist.


Sehe ich ganz genauso.
12.08.2014, 21:07 bronstein (1654 
Der Nachfolger zum Überspiel "Super Mario Bros", das war in jenen Tagen eine ungefähr so nervöse Angelegenheit wie der Nachfolger zu "Thriller" - und dann offenbar so durchwachsen wie "Bad". Sagen wir so: Ich habe auch ganz gut ohne dieses Spiel weitergelebt, aber Bad war jetzt auch nicht so schlecht. Vier, fünf Jahre sind für Teenager halt eine lange Zeit, da interessiert man sich dann schon für andere Dinge (z.B. The Smiths oder The Bard's Tale).
31.12.2013, 08:40 ebbo (603 
Ich spiele zur Zeit begeistert Super Mario 3D World und musste feststellen , das sogar einige Elemente von SMB2 übernommen wurden.
Zum Beispiel die Schattenwelten und das man am Anfang des Level zwischen 4 Protagonisten auswählen kann, die jeweils andere Fähigkeiten besitzen.
13.08.2013, 06:50 Twinworld (1891 
Kein echtes Mario aber immer noch ein gutes Spiel.
Eine Aussage die für ein echtes Mario einer Beleidigung gleichkommt.
09.04.2013, 15:22 Hudshsoft (717 
untalentierter schrieb am 09.04.2013, 10:44:
Dieses Spiel hat mich nie ganz überzeugt. Es kam einfach nie das alte "Mario-Feeling" auf, und der Schluss erst: alles nur ein Traum?
Fazit: gutes Jump n` Run dem man für Europa Mario Sprites spendierte 7 Punkte


Das mit dem Traum erinnert mich doch ziemlich an Zelda 4 (das hat mir damals auch nicht gefallen). SMB2 ist nicht ganz so gut wie das Original, trotzdem war es die 109 (!!!) Mark wert, die ich dafür hinlegen musste. Ich habe es zusammen mit "RC Pro Am" gekauft - die nächsten 3 Tage war ich nicht mehr ansprechbar...
09.04.2013, 10:44 untalentierter (14 
Dieses Spiel hat mich nie ganz überzeugt. Es kam einfach nie das alte "Mario-Feeling" auf, und der Schluss erst: alles nur ein Traum?
Fazit: gutes Jump n` Run dem man für Europa Mario Sprites spendierte 7 Punkte
18.02.2013, 16:48 Pat (3030 
Ich muss zugeben, dass ich dieses Mario lieber mochte als das erste. Ja, ich weiss, Blaphemie. Vielleicht auch gerade weil es sich nicht wie ein normales Mario spielte.

Und wie schon richtig gesagt wurde: Damals gab es ja nur diese beiden Super Marios auf dem NES, so dass es sich nicht wie ein "Nicht-Mario" anfühlte, sondern einfach wie ein originellerer zweiter Teil, der eben nicht nur das gleiche ist.
18.02.2013, 15:27 Flat Eric (471 
Schwanke immer noch zwischen 7/10 und 8/10.

Ich mein, es erschien im April 1989 bei uns. Zu der Zeit gab es nicht wirklich viel bessere Spiele, wenn man mal davon ausgeht, dass die wenigsten ein SMB3-Japan-Import dagehabt haben.

Finds übrigens auch besser als den frustigen Lost-Levels-Aufguß, den die Japaner bekommen haben.

Und btw: Shigeru Miyamoto war mehr in "Doki Doki Panic" involviert, als in Lost Levels! SMB2, so wie wir es kennen, war einmal ein Prototyp für ein neues Mario-Spiel, welches von Kensuke Tanabe entwickelt wurde. Auch "unser SMB2″ wurde von Shigeru Miyamoto entwickelt, den Soundtrack steuerte ebenfalls Musik-Ikone Koji Kondo bei.

Interessant: Es gibt einige Elemente, die aus dem Mario-Universum stammen (z.B. Level Warping oder der POW-Block aus dem Original Mario Bros.) oder weiterverwendet wurden (Bob-Omb, Birdo oder die Shy-Guys).

Von daher stimmt es zwar, dass Lost Levels das eigentlich SMB2 ist, aber auch eher wie ein SMB 1.5 wirkt.

Trotzdem konnte SMB2 natürlich nicht an SMB1 bzw. SMB3 heranreichen.
Kommentar wurde am 18.02.2013, 15:31 von Flat Eric editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!