Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: aykzrd
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.50

Entwickler: Sir-Tech   Publisher: Sir-Tech   Genre: Rollenspiel, 2D   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
6%
6%
4%
4%
41%
41%
C64/128
PC
1 Diskette
1 Diskette
68Joachim Nettelbeck
Happy Computer SH 3/85
Testbericht
ohne BewertungPC
Apple II
1 Diskette
2 Disketten
912Heinrich Lenhardt
Happy Computer 5/84
Testbericht
ohne BewertungApple II
2 Disketten
490Matthias Niesel
Happy Computer 7/85
Testbericht
ohne BewertungApple II
2 Disketten
230Heinrich Lenhardt
Manfred Kohlen
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord, Wizardry II: Knight of Diamonds, Wizardry III: Legacy of Llylgamyn, Wizardry IV: Return of Werdna, Wizardry V: Heart of the Maelstrom, Wizardry VI: Bane of the Cosmic Forge, Wizardry 7: Crusaders of the Dark Savant, Wizardry Gold

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Apple, Spiel
User-Kommentare: (38)Seiten: [1] 2 3   »
09.05.2016, 11:01 Sothi (19 
Wizardry 1 haben wir im Rahmen unseres CRPG-History-Podcasts besprochen. Falls jemand Lust hat mal reinzuhören: CRPG-History - Folge 1: 1979-1985

Ansonsten habe ich dazu noch einen Artikel verfasst bzw. ein kleines Einführungsvideo dazu veröffentlicht.
13.04.2016, 19:44 SarahKreuz (7986 
Haha. Also beim Dungeon-Crawler The Dark Spire kann man in den Classic-Modus wechseln und hat dann optisch ein uraltes Wizardry vor der Nase: http://abload.de/image.php?img=img_20160413_1917037lk9y.jpg. Richtig cool ist dabei aber die NES-mäßige Hintergrundmusik geworden. Schade, dass ich die alte Chipmucke nicht mit der moderneren Grafik kombinieren konnte. Das wäre die optimale Ehe für mich gewesen. http://abload.de/image.php?img=img_20160413_191851w8s9z.jpg

Ansonsten hab ich hier nach drei Tagen (6 Spielstunden) schon aufgegeben. Es scheint also wohl auch vom Schwierigkeitsgrad her eine bedingungslose Hommage an alte Wizardry-Spiele zu sein. Und, hey, dieses verzweifelte "Ich geb auf!" kommt immerhin von einer, die sich 60 bis 80 Stunden jeweils durch die beiden ersten Etrian Odyssey-Spiele gearbeitet hat. Aber Dark Spire ist nochmals ne dicke Schippe oben drauf. Das war dann doch selbst mir zu heftig: ultra-brutale Kämpfe, kaum Übersicht mit der Karte, extrem langsames hochleveln ... puh, nee. Überfordert, hömma.
05.11.2015, 13:01 Coxi (68 
*Kurzes Aufschauen vom Wizardry-Dungeon-Zeichen auf Karopapier im schmuddeligem Mathe-Schulheft*

Abnerden? Was solln das sein?

*weiterzeichnet* Mist, in welche Richtung schaue ich jetzt noch mal? Das ist ja ein darkness-spinning-Feld. Und wieso ist mein Paladin confused? Immer diese Unterbrechungen hier. *grmbl, abnerden, tzz*
13.10.2015, 13:20 AliasC64 (10 
@ drym
Danke für deine schönen Worte und die tolle Wortkreation "abnerden"! Ja, bei der Wizardry Serie bin ich tatsächlich sehr nerdig geworden ... Aber was will man machen, wenn man von der Leidenschaft gepackt wird Und hier auf Kultboy geht das noch schneller als einem lieb ist

In Rente kann ich eventuell endlich eine Dissertation über Wizardry erstellen Soviel gibt es über diesen Meilenstein noch zu schreiben!
13.10.2015, 11:34 Retro-Nerd (9940 
Kollege drym macht uns die verflossene Anna L.
13.10.2015, 02:15 Trondyard (114 
@ drym:

"beim Abnerden = bei dem Abnerden"... ja, wird groß geschrieben, alles richtig gemacht, auch wenn ich bezweifle, dass "Abnerden" ein wirkliches Wort ist.
13.10.2015, 00:12 drym (3486 
AliasC64, ich hab keine Ahnung wovon Du schreibst, aber ich liebe es, Menschen beim Abnerden zuzuhören und wirkliche Begeisterung zu erkennen. Das ist immer irgendwie ansteckend und wunderbar.

Edit: "abnerden" groß oder klein? In dem Kontext glaube ich groß geschrieben, habs mal geändert im Text.
Kommentar wurde am 13.10.2015, 00:14 von drym editiert.
25.11.2014, 13:31 AliasC64 (10 
Ich habe nun meine Hardware zusammen bekommen: C128D-CR und die Speicherweiterung REU 1750. Und tatsächlich: Es spielt sich nun wie ein Traum dadurch das es kaum Ladezeiten mehr gibt. Außerdem wird der zusätzlich Videospeicher des C128 genutzt. Wizardry 2 und 3 erkennen sogar, ob 16k oder 64k VDC vorliegt! Also ist auf jeden Fall der C128D-CR zu empfehlen, da die anderen C128 Versionen "nur" 16 VDC haben!

Für mich ist ist diese Hardware-Kombi nun die definitive Version für die frühen Wizardrys: Schnelle Ladezeiten, die schönste Grafik und das beste Interface.
15.11.2014, 21:06 AliasC64 (10 
Naja, als Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt Screendesign (UI/UX) und Webentwicklung, steigert gute Typografie tatsächlich mein Spielvergnügen Aber dieser schlechte Default DOS Font ist bei vielen alten Spielen ein Problem. Zum Beispiel auch bei Might and Magic 1+2.
10.11.2014, 19:25 TheMessenger (1647 
Hah, finde ich ja lustig, dass Du die "Typografie" so hervorhebst. Habe ich auch noch nie gelesen... 😉
10.11.2014, 18:59 AliasC64 (10 
Absoluter Klassiker für mich. Wenn ich gut schreiben könnte, würde ich mich am liebsten Seitenlang über dieses geniale Spiel auslassen. Gerade die C64 Version besitzt ein brillante Typografie und dadurch wird das super Interface noch einmal aufgewertet. Die Ladezeiten sind in dieser Version leider durch die schlechte Programmierung suboptimal, aber ich bin gerade dabei die C128 Version auszutesten respektive die benötigte Hardware dafür zu bekommen.

Denn es steht in der Anleitung, dass der extra Speicher vom C128 genutzt wird, ebenso den Floppy Burst der 1571 Floppy und die Commodore Speichererweiterung REU ... Das hört sich genial an. Den C128D habe ich am Wochenende ersteigert und jetzt brauche ich noch die REU.

Wenn das alles klappt, habe ich tatsächlich die definitive Version von Wizardry und somit Spielspaß für die nächsten Jahre. Denn Wizardry 2+3 müssen ja auch noch durchgespielt werden
30.06.2012, 17:03 Wurstdakopp (1293 
Ich muss gestehen, dass ich nach meinem letzten Eintrag 2008 nicht wirklich viel weitergespielt hatte. Eine Statue hatte ich auch gefunden, aber wofür man die mit sich rumschleppt...keine Ahnung.
30.06.2012, 13:39 Phileasson (397 
Ja da hast Du Recht. Grösstenteils habe ich auch selbst gezeichnet. Ausnahmen sind die Level mit den inflationär auftretenden Turntables, Teleport- und Dunkelfeldern (ich glaube Level 3,8 und noch irgend eins). Da hatte ich dann jeweils meine Frustgrenze erreicht und fertige Karten genutzt.

Falls Du dich mit Wizardry auskennst:
Kennst Du den Sinn der zu findenden Statuen (Frog, Bear) ? Ich konnte nirgends eine Verwendungsmöglichkeit dafür entdecken
30.06.2012, 09:39 Wurstdakopp (1293 
Respekt, du hast das geschafft, wozu ich die letzten Jahre nicht mehr zu kam.

Hast du die Karten selbst gezeichnet oder hast du welche aus dem Netz gezogen? Denn ich finde, das gerade das Kartenzeichnen zu diesen Spielen und derer Faszination dazugehört.
30.06.2012, 07:45 Phileasson (397 
So, endlich habe ich Werdna den Popo verhauen, reichlich Ruhm und Ehre eingefahren und kann mich erstmal zufrieden vom Abenteurerleben zurückziehen und meine Wunden pflegen.

Das letzte Level hat es dann nochmal rausgerissen. Es ist sehr straight aufgebaut und es gibt fordernde Kämpfe und massig gute Ausrüstungsgegenstände.

Hier meine Party bei Spielende.

Fighter - Level 12
Samurai - Level 11
Thief - Level 12
Priest - Level 12
Bishop - Level 11
Mage - Level 12


Durch den früher beschriebenen Heilungstrick sind meine Helden kaum gealtert und trotz des hohen Levels erst 15- 16 Jahre alt

Goldbesitz: 998.327

Mein Fazit:

Ich habe schätzungsweise 20 Stunden gebraucht um Wizardry 1 erfolgreich zu beenden ( Das meine Kommentare sich über 4 Monate hinzogen lag daran das ich teilweise doch unter erheblichen Zeitmangel leide ). Relativ schnell wurde klar, worum es bei diesem Spiel geht: Kämpfen !!

Mein grösster Kritikpunkt ist eindeutig die fehlende Story. Man hätte zumindest mit gelegentlichen Texten eine Geschichte erzählen können.
Man muß im Grunde nur 10% des Spiels durchspielen um zu gewinnen, und das geht so:

In Level 1 zum Aufzug gehen und in Level 4 fahren.Dort den Kampf gewinnen bei dem man die "Eintrittskarte" zum nächsten Aufzug bekommt. Mit dem nächsten Aufzug zum Level 9 fahren. Dort ein paar Schritte gehen und in 10 Level rutschen. Dort zu Werdna durchkämpfen und dem auf die Maske hauen. Spiel gewonnen.


Alle anderen Level dienen nur dazu, sich Erfahrungspunkte zu ergattern und besser zu werden. Da passiert sonst nix

Meine Party hat sich eine Ruhepause verdient, vielleicht wird sie sich eines Tages dem Knight of Diamonds zuwenden.

Und so verabschiede mich mit dem immer noch gültigen Gruß aller Wizardry Abenteurer :

Kill 'em All

P.S. 7 Punkte
Kommentar wurde am 30.06.2012, 07:46 von Phileasson editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!