Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Joerg65
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15532 Tests/Vorschauen und 12261 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Ravenloft: Der Fluch des Grafen
Ravenloft: Strahd's Possession
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 3 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.33

Entwickler: Dreamforge   Publisher: Softgold   Genre: Rollenspiel, 3D, Fantasy, Horror, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 6/94
Testbericht
80%
78%
79%
PC
7 Disketten
30Mick Schnelle
PC Player 5/94
Testbericht
--62%
PC
7 Disketten
29Heinrich Lenhardt
PC Player 6/94
Testbericht
--62%
PC CD-ROM
1 CD
13Heinrich Lenhardt
Power Play SH 7/94
Testbericht
ohne BewertungPC
7 Disketten
1052Knut Gollert
Power Play 7/94
Testbericht
73%
70%
84%
PC CD-ROM
1 CD
447Michael Hengst
Power Play 6/94
Testbericht
73%
61%
78%
PC
7 Disketten
279Michael Hengst
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Serie: Ravenloft: Der Fluch des Grafen, Ravenloft: Stone Prophet

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (22)Seiten: [1] 2   »
27.10.2015, 16:43 Pat (2864 
Menzoberranzan, das zwar kein Ravenloft Titel aber diese Engine verwendet, ist ja schon eine ganze Weile bei GOG.com erhältlich. Und nun folgen endlich auch die beiden Ravenloft Spiele von Dreamforge!

Meine Lobhudeleien findet ihr weiter unten.
16.01.2015, 11:01 Pat (2864 
So, gestern wieder einmal beendet. Das leider erst zweite Mal in meinem Leben. Gut, es wird jetzt sicher wieder ein paar Jahrzehnte dauern, bis ich das nochmals mache. Also vielleicht...

Ich mag ja DreamForge mittlerweile aber damals kannte ich von ihnen nur ihr Iso-Action-RPGs (wobei mir Veil of Darkness wirklich gut gefallen hat). Dungeon Hack kannte ich nicht, da ich das erst Jahre später in einer Compilation bekam.

Ich habe dann Ravenloft beim Release erstmal liegen gelassen, weil ich damals lieber ein typisches Fantasy-RPG wollte und keine Lust auf Vampire hatte.
Ich habe dann Strahd's Possession erst in einer Compilation mit Menzoberranzan und Stone Prophet gekauft.

Grafisch hat mir das Spiel immer sehr gut gefallen. Ich mag den Dreamforge-Stil - auch wenn ich ihren damaligen Hang zur 320x400 (nicht 640x400!) Auflösung nicht richtig begreifen konnte. Klar, man hatte Vertikal die doppelte Pixelzahl aber schon damals machten die meisten Grafikkarte dann einen Doublescan und zeichneten die horizontalen Punkte einfach doppelt, was auch bei CRT-Monitoren zu grösserer Treppchenbildung führte. Erst bei Anvil of Dawn haben sie sich wieder für eine normale VGA-Auflösung entschieden.
Plus, es war dann auch gleich alles langsamer.

Nichtsdestotrotz schuf Dreamforge (auch dank der passenden Musik) ein atmosphärisch dichtes Spiel mit cooler Story. Es hat zwar nur wenig echte Nebenquests (also solche, die überhaupt nichts zum Hauptplot beitragen) aber auch die sind ganz nett gemacht.

Insgesamt habe ich etwa 12 Stunden gebraucht, habe aber ein paar alte Karten (die man speichern kann) von mir wieder verwendet.
Dabei ist das Automapping generell ganz gut gelungen, zeigt seltsamerweise allerdings keine Ein- und Ausgänge an - aber man kann bequem reinschreiben und sich selbst Notizen machen.

Schlussendlich muss ich sagen, dass das Spiel wirklich gut gelungen ist und mein Kurzbeitrag weiter unten einfach stimmt.
Empfehlenswert!
04.01.2013, 15:32 TheMessenger (1647 
Hah, "Menzoberranzan" gab's ja auch noch! Haette ich jetzt fast vergessen...

Die Sammlung, die ich meine und zu Hause habe, ist diese hier: en.wikipedia.org/wiki/The_Forgotten_Realms_Archives

Da gibt's aber nur "Menzoberranzan" und nicht die beiden Dreamforge-Werke aus dem "Ravenloft"-Universum. Ah well, muss ich noch etwas suchen...
04.01.2013, 10:14 Pat (2864 
Meine Version von Raveloft kam aus einer Compilation mit "Stone Prophet" und "Menzoberranzan" und - wenn ich mich richtig erinnere - "Thunderscape" (wobei das eigentlich nicht wirklich dazupasst).
04.01.2013, 09:14 TheMessenger (1647 
Danke fuer die zusaetzliche Motivationshilfe, Pat! Ich werde wirklich versuchen, es bald mal zu spielen. Ist das nicht sogar auf dieser kompletten AD&D-Kompilation drauf - "Forgotten Realms Treasure Chest" oder so? Muss ich mal gucken, weil die fliegt bei mir irgendwo rum!
03.01.2013, 15:23 Pat (2864 
Das ist ein wirklich tolles Rollenspiel - Stone Prophet war vielleicht einen Zacken besser aber trotzdem.

Grafik top, Story top, Musik top und bei der CD-Version gab's richtig nette Sprachausgabe.

Dazu ist das Spiel jetzt nicht soooooo lang, so dass man es wirklich mal durchspielen kann.
03.01.2013, 14:17 TheMessenger (1647 
Das Spiel ist an mir vorbeigegangen, allerdings habe ich den Nachfolger "Stone Prophet" und den weiteren Dreamforge-Titel "Anvil of Dawn" begeistert gespielt. Insofern sollte ich mir vielleicht auch dieses Werk nochmal einverleiben.
15.10.2011, 09:04 PaulBearer (870 
Sind das auf der 2. Seite des Power Play-Tests tatsächlich Bilder vom Ende des Spiels?
14.10.2011, 19:02 kultboy [Admin] (10649 
Wusste gar nicht das die CD Version um so viel besser ist als die Disk Version. Werde ich mir mal anschauen...
09.04.2011, 13:52 Commodus (4758 
Die ganze Aufmachung von Ravenloft, von der zwar simplen, aber schönen Charaktererstellung bis zu den liebevollen Charakterzeichnungen, ist wirklich gelungen und bietet viel RPG-Fantasy-Flair.

Aber leider kann man sich den Pixelbrei in der alten 3D Engine heutzutage nicht mehr geben! Dann doch lieber die noch älteren Dungeon Crawler oder solche Top Down RPG´s wie Dark Sun oder Al-Quadim! Da kann man wenigstens noch die Monster als solche erkennen!

Schade, denn bis auf die Engine ist Ravenloft wirklich super gestaltet!...aus dem Blickwinkel von damals, war es mit Sicherheit ein schönes RPG!

Wer hat es denn damals mal durchgezockt?
08.04.2011, 12:31 Commodus (4758 
Die Games Ravenloft 1&2 und Menzoberranzan habe ich nie gezockt, da ich erst Ende ´96 vom Amiga zum PC gewechselt bin und da gab es grafisch schon wesentlich bessere Engines! Gerade alte 3D Engines sind ja schlecht gealtert!

Aber aufgrund des düsteren Settings und natürlich weil es ein AD&D Game ist muss ich es mir nochmal ansehen.
Kommentar wurde am 09.04.2011, 12:17 von Commodus editiert.
27.04.2009, 17:01 Coolflame (1 
Ich fand das damals ziemlich cool.
Insgesamt ein gutes Beispiel dafür, dass die Atmosphäre viel, viel wichtiger ist als ein hochgezüchteter Grafik-Overkill. Sogar das MIDI-Gedudel hatte irgendwas
07.02.2009, 18:13 MrMetapher (68 
Nettes Spiel, spiele ich noch heute ganz gerne.
12.01.2007, 02:15 Frank ciezki [Mod Videos] (2899 
Stone Prophet war damals n` verdammt cooles Rollenspiel.Gute Story,war echt mal was anderes.Auch schicke Grafik für damals.Der Troll als Partymitglied sah mit seiner Kampfrüstung mit den langen Krallen echt verschärft aus.
19.03.2006, 14:49 Gast
Thunderscape benutzt eine andere Engine. Die von Ravenloft hat noch "platte" 3D Levels ohne Höhenunterschiede mit würfelförmigen Blockwänden, dafür aber 640x400 Auflösung (war damals fantastisch). Man konnte es per Knopfdruck auf nen schrittweise-gehen-Modus umstellen und so spielen wie z.B. Eye of the Beholder. Zwei weitere Spiele gabs mit der Engine: Ravenloft 2 und Menzoberranzan.
Das Spiel selbst war ein recht gutes klassisches RPG mit interessantem Vampir Szenario.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!