Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Realms of the Haunting
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 14 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.57

Entwickler: Gremlin   Publisher: Gremlin   Genre: Adventure, Action, 3D, Horror, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 1/97
Testbericht
67%
74%
75%
PC CD-ROM
3 CDs
1306Ulrich Smidt
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (8)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (24)Seiten: [1] 2   »
09.04.2017, 18:47 Knispel (163 
Hm, ich bin damals mit diesem Spiel nicht wirklich warm geworden. Muss aber zugeben, dass dies zu einen Großteil an mir selbst lag. Erwartet hatte ich nämlich einen klassischen Shooter á la Quake/Duke Nukem... dadurch überwog die Enttäuschung und ich habe es nie wirklich intensiv gespielt. Im Rückblick sehr ärgerlich!
07.11.2013, 10:32 Korsakoff (28 
ROTH war ein wahnsinnig aufwändiges und umfangreiches Grusel-Adventure, das mich schnell gepackt und nicht mehr losgelassen hat. Ich glaube, mich hat damals der PC Games-Test (87% oder so) überzeugt, sodass ich mir dann die 3 CDs umfassende Version gekauft habe.

Die Wechsel zwischen den unterschiedlichen Dimensionen und der vielschichtige Plot brachten viel Abwechslung.

Wirklich schade, dass dem Spiel der kommerzielle Erfolg verwährt blieb.
03.04.2013, 14:25 Pat (3038 
Komisch, ich hatte nie Probleme, höhere Auflösungen einzustellen. Auch ohne irgendwelches VESA-Gepfriemel.

Hast du in der DOSBox-Konfiguration eine S3-Grafikkarte eingestellt?

Mein Tipp ist allerdings, auf VGA einstellen und den 2xSAI-Fileter einzustellen. Die höhere Auflösung bringt nicht soo viel, da das Spiel ganz offensichtlich auf VGA ausgelegt ist. Und bei 2xSAI wirkt das Bild erstens viel weicher und noch dazu um einiges flüssiger.
03.04.2013, 09:30 Commodus (4772 
Gibt es eigentlich einen Patch, oder eine Konfiguration für die DosBox, in der man Realms of the Haunting in höheren Auflösungen spielen kann?

Damals konnte ich wenigstens 640x480 einstellen. Die Option (Bildschirmeinstellungen) wird im Spiel (DosBox) gar nicht mehr angeboten, obwohl ich einen Vesa-Fix Treiber aktiviert habe.

...aber der bringt in der DosBox wohl eh wenig, oder?
28.01.2013, 08:33 Pat (3038 
Hui, "Realms of the Haunting"!

Was für ein Spiel! Der PC Player-Test ist hier grundlos negativ.

Das Spiel ist fantastisch inszeniert und gestaltet. Die Zwischensequenzen sind ebenfalls sehr gut gemacht und auch die schauspielerischen Leistungen sind allesamt gut bis sehr gut.

Die Handlung ist grossartig und die Dialoge klasse. Die Rätsel sind ebenfalls für ein Action-Adventure äusserst ansprechend, können aber leichter eingestellt werden, indem das Spiel automatisch den korrekten Gegenstand benutzt, wenn man diesen dabei hat.

Und die Stimmung des Spiels ist grandios. Es gibt nicht viele Spiele, die so echt gruseln und dabei grossteils auf die üblichen Schockeffekte verzichtet.


Wer es noch nicht hat: Bei GOG ist es erhältlich! Los!!
28.01.2013, 07:23 TheMessenger (1647 
TheMessenger schrieb am 28.01.2013, 07:22:
Ein echter Geheimtipp, der zu Unrecht in der Versenkung verschwunden ist, was auch an der lauen Berichterstattung damals lag. Ich glaube, dass manchen Testern damals das Spiel zu umfangreich wurde, denn es geht schon etwas gemaechlich los, mausert sich dann aber schnell zu einem wirklich packend erzaehlten Grusel-Action-Adventure!

Dank "GOG" ist das Ding auch wieder in meinem Besitz und wird in absehbarer Zukunft mal wieder bemueht. Mal schauen, ob es dann mal wieder die Theorie bestaetigt, dass gute Spiele auch ohne brilliante Grafik ueberzeugen koennen und somit auch nicht wirklich altern.
28.01.2013, 07:22 TheMessenger (1647 
Ein echter Geheimtipp, der zu Unrecht in der Versenkung verschwunden ist, was auch an der lauen Berichterstattung damals lag. Ich glaube, dass manchen Testern damals das Spiel zu umfangreich wurde, denn es geht schon etwas gemaechlich los, mausert sich dann aber schnell zu einem wirklich packend erzaehlten Grusel-RPG!

Dank "GOG" ist das Ding auch wieder in meinem Besitz und wird in absehbarer Zukunft mal wieder bemueht. Mal schauen, ob es dann mal wieder die Theorie bestaetigt, dass gute Spiele auch ohne brilliante Grafik ueberzeugen koennen und somit auch nicht wirklich altern.
23.02.2012, 16:35 Frank ciezki [Mod Videos] (2921 
Testbericht hätte etwas positiver ausfallen können.
Das Spiel will schließlich gar kein gewöhnlicher Ego-Shooter sein.
Munitionsknappheit und zähe Gegener rücken es eher in die Nähe zum Survival-Horror.
Was stimmt ist daß der Einstieg sich etwas zäh gestaltet und das Spiel erst nach ein bis zwei Stunden richtig Fahrt aufnimmt.
22.02.2012, 19:09 Il bastardo (155 
Bei "Realms of the Haunting" handelt es sich in der Tat um ein echtes Juwel, das zu Unrecht in der Versenkung verschwunden ist.

Die Mischung aus Adventure- und Action-Anteilen ist stimmig, die Atmosphäre intensiv, die Handlung komplex, die vielen Videos für die damalige Zeit sehr gut gemacht. Das Spiel zieht einen dermaßen gekonnt ins Geschehen hinein, dass man sich kaum loseisen kann, bis der Abspann über den Bildschirm flimmert.

Ein paar Kleinigkeiten halten mich jedoch von der ansonsten wohlverdienten Höchstwertung ab: So sind die im Spiel auftauchenden Texte mit Hinweisen für meinen Geschmack zu zahlreich und durch die kursive Schrift arg schwer lesbar. Beim Actionpart nervt das unglücklich gewählte Tastaturlayout, das einen praktisch zu "Hit & Run"-Taktiken zwingt (betrifft nicht die US-Version, wo die Tastenbelegung ja frei konfigurierbar ist). Zuletzt können auch die Videos den anfänglich durchaus hohen schauspielerischen Standard leider nicht bis zum Schluss halten.

Das ist jedoch alles Jammern auf hohem Niveau: RotH ist ein Ausnahmeprodukt, das Fans von Action-Adventures enorm viel zu bieten hat. Ein Jammer, dass es wohl nicht den verdienten kommerziellen Erfolg eingefahren hat - die Kosten waren sicherlich sehr hoch.
22.07.2011, 20:15 kultboy [Admin] (10683 
Habe es damals leider auch irgendwie verpennt das Spiel. Na mal auf die Liste setzen.
22.07.2011, 19:06 Wuuf The Bika (1113 
Für mich eines der besten Gruselspiele ever – irgendwie haben das aber nicht so viele Leute mitbekommen ... das Original sollte noch irgendwo herumliegen!
Ich fand die Geschichte sehr spannend, und gespielt hat sich’s auch sehr gut – allein der Beginn im düsteren Haus ist eine Runde wert ...
und dort endet’s ja dann auch wieder.
Grafisch wirkt das für 3D verwöhnte Menschen etwas altbacken, gerade 360°-Spiele leiden ja etwas unter dem Zahn der Zeit,
aber die Story/Atmosphäre ist genauso gut wie eh und je!
Glatte 9
Kommentar wurde am 22.07.2011, 19:07 von Wuuf The Bika editiert.
29.04.2011, 15:07 docster (3199 
Zum Zeitpunkt seines Erscheinens spielte ich das Game wirklich gerne, vor einigen Tagen lachte es mir aus einer Ramschkiste zum Spottpreis von gerade einmal 3,- Euro entgegen.

Selbstverständlich bin ich nun 3,- Euro ärmer, meine Sammlung jedoch um ein ganz hervorragendes Spiel reicher, denn die positiven Eindrücke der Vergangenheit erfuhren eindrucksvolle Bestätigung.

Unheimlich ( im wahrsten Sinne des Wortes ) gelungene, dichte Atmosphäre, super Storyline, austarierter Spielverlauf - für eine 8 ist es mir dann doch eine kleine Idee zu schade, deswegen runde ich entsprechend auf und vergebe einer 9er Wertung.
07.02.2008, 17:02 Frank ciezki [Mod Videos] (2921 
Ja,Belial war schon ein verdammt cooler Bösewicht.
07.02.2008, 16:22 Gast
Jetzt muss ich hier auch mal was schreiben, anstatt nur über die Seite zu surfen: Dieses Spiel ist eines der meist unterschätztesten Spiele aller Zeiten und würde von mir ne glatte 90er Wertung bekommen. Atmosphäre und Story gehören zum Besten, was jemals auf Festplatte gebannt wurde! Konnte es damals nur nicht zu Ende spielen, weil mein PC zum Ende hin angesichts der Gegnerhorden unspielbar ins Ruckeln kam. Da trauer ich heute noch drum.
25.12.2006, 20:04 Frank ciezki [Mod Videos] (2921 
Fies fand ich nur die aus dem Nichts spawnenden Gegner,die oft hinter einem auftauchten.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!