Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dracula
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00

Entwickler: CRL Group PLC   Publisher: CRL Group PLC   Genre: Adventure, 2D, Horror, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 8/86
Testbericht
--10/10
Sinclair ZX Spectrum
Kassette
835Stefan Swiergiel
HC Spiele-Sonderteil 2/87
Testbericht
32%
35%
27%
C64/128
-
358Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
29.01.2015, 02:23 DasZwergmonster (3161 
Ich hab das zwar schon vor ewigen Zeiten bewertet, und zu der 8 steh ich auch, aber mein Kommentar von vor fast 9 Jahren war ein wenig dürftig.. "war super"...naja.

Amüsant, dass hier viel über diverse Vampirfilme geschrieben wird, aber kaum ein Kommentar zum Spiel abgegeben wird. Die Text-Adventures von CRL hatten ja einen zweifelhaften Ruf, aber ich muss gestehen, dass sie zumindest mich doch eine Zeit lang fesseln konnten. Der Parser mag (vornehm ausgedrückt) tatsächlich nicht der beste gewesen sein, aber die Atmosphäre war (dank der literarischen Vorlagen) enorm dicht und auch die Texte am Bildschirm zeugten von einem Können als Schriftsteller des Herrn Rod Pike, und die gehobene Schreibweise passt auch zur Epoche, in welchem die Adventures handeln. Die anderen Adventures (Frankenstein, Wolfman) hab ich nicht so intensiv gespielt wie Dracula, was aber daran liegen mag, dass ich kurz vor dem ersten Zusammentreffen mit dem C64-Spiel den klassischen Roman Dracula von Bram Stoker zu Ende gelesen habe, und ich mich somit gleich zurechtfand und viele der Lokalitäten und Personen wieder erkannte... ein Atmosphärebonus.

Die sehr selten eingestreuten Grafiken waren großteils sehr schön gezeichnet und sorgten für manchen Schauer... durchgespielt hab ich Dracula dann aber doch nie, muss mich da wieder mal dransetzen.

Schlechter Parser, gute Texte, Top Atmosphäre.
21.09.2014, 09:46 Reverend_Durchknall (105 
Die Textadventures von Rod Pike + CRL waren meiner Meinung nach von einer schönen Atmosphäre gesegnet. Besonders gelungen fand ich auch "Wolfman", mit schönen Pop-Art-mäßigen Splatterbildern
05.07.2012, 22:25 bronstein (1654 
"Im Buch hat man nämlich die ganze ungekürzte Text-Pracht, ohne sich mit dem Spar-Parser herumärgern zu müssen." Typisch trockener hl-Humor, einfach herrlich
24.05.2011, 16:01 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Der Screenshot der ASM erinnert nicht an Dracula, sondern eindeutig an Nosferatu. Bram Stoker's Dracula (Film) gefiehl mir nicht sonderlich. Die Dracula-Werke (Allgemein die Filme der Hammer-Studios! ) mit Christopher Lee sind unerreicht!
Kommentar wurde am 24.05.2011, 16:02 von Marco editiert.
28.05.2006, 13:18 Lari-Fari (1842 
Selbst Christopher Lee, trotz seinem Auftritt im von mir heiß verehrten DRACULA JAGT MINI-MÄDCHEN.
28.05.2006, 10:29 Darkpunk (2041 
Psycho!

*christopher lee*?
27.05.2006, 21:47 Greg Bradley (2570 
Der Abschuss in Sachen Jess Franco (alias Joan Almirall alias Rosa Maria Almirall alias Rosa María Almirall alias Clifford Brawn alias Clifford Brown Jr. alias Clifford Brown alias Juan G. Cabral alias Betty Carter alias Candy Coster alias Terry De Corsia alias Rick Deconinck alias Raymond Dubois alias Chuck Evans alias Dennis Farnon alias Jesus Franck alias J. Franco alias Jess Franco alias Jesús Franco alias A.M. Frank alias Adolf M. Frank alias Anton Martin Frank alias Jeff Frank alias Jess Frank alias Wolfgang Frank alias James Gardner alias Manfred Gregor alias Jack Griffin alias Robert Griffin alias Lennie Hayden alias Frank Hollman alias Frank Hollmann alias Rick Deconinck alias B.F. Johnson alias J.P. Johnson alias James Lee Johnson alias James P. Johnson alias David J. Khune alias David Khune alias D. Khunne Jr. alias D. Khunne alias David J. Khunne alias David Khunne alias David Kuhne alias David Kunne alias David Kühne alias Lulu Laverne alias Lulú Laverne* alias Franco Manera alias J. Franck Manera alias Jesus Franco Manera alias Jesús Manera alias Jeff Manner alias Roland Marceignac alias A.L. Mariaux alias A.L. Marioux alias John O´Hara alias Preston Quaid alias P. Querut alias Dan L. Simon alias Dan Simon alias Jean-Jacques Tarbes alias Dave Tough alias Pablo Villa alias Joan Vincent alias Daniel J. White alias Cole Polly alias James Gardner) ist aber immer noch A VIRGIN AMONG THE LIVING DEAD (eigentlich ja CHRISTINA, PRINCESSE DE L´ÉROTISME), den man zu Vermarktungs- und Käuferverarschungszwecken unter anderem auch "ZOMBIE 4" tituliert hat. Ich Trottel habe ihn als 15-jähriger, gutgläubiger Zombiefan aus diesem Grunde natürlich sofort gekauft (glücklicherweise recht günstig für 1,99 $ in New York aus dem Grabbeltisch - ´ne teurere Leerkassette eben...).
Wie dem auch sei, wenn mir mal jemand sagen könnte, worum es in diesem Film geht, würde ich mich wirklich freuen, denn um Zombies ging es mit Sicherheit schon mal nicht. Es ging allerdings auch nicht um eine "Königin der Erotik", wie im Originaltitel schwülstig behauptet wird.
Besonders schräg muten die doppelt und dreifach eingespielten Zeitlupenszenen an, die dieses eigentlich nur fünfminütige Machwerk vermutlich auf Spielfilmlänge ziehen sollen.
Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten!!

Genug jetzt aber über Franco (der hier auf kultboy.com schon deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, als er überhaupt verdient).

Was die Film-Draculas angeht: Ganz klar, Schreck rangiert vor Kinski, alle anderen müssen sich hinten anstellen.

Was das Spiel angeht: Äh.. ja, nie gespielt.



*mein absolutes Lieblingspseudonym!!
Kommentar wurde am 27.05.2006, 21:52 von Greg Bradley editiert.
27.05.2006, 17:28 DasZwergmonster (3161 
^Dracula (das Spiel) war super... die Filme dazu mpchte ich nie so recht leiden, konnte mich mit dem Vampirthema nie so recht anfreunden.
27.05.2006, 16:13 Lari-Fari (1842 
Nichts gegen den genialen Kinski, aber Max Schreck bleibt ungeschlagen!
27.05.2006, 16:03 kultboy [Admin] (10683 
So schlecht ist der Film gar nicht! Ich sammle sie.

Nosferatu mit Klaus Kinski ist sowieso der absolute Hammer.
27.05.2006, 13:52 Lari-Fari (1842 
Aaargh! Wie konnte ich den vergessen?!?
Ist allerdings die große Ausnahme, ich dachte mehr an so Granaten wie Vampire Blues. Da drin gibt´s eine zehnminütige Einstellung, in der ein optisch verkleinertes Mädel in einer Lavalampe zu psychedelischer Musik tanzt. Guckt sich anstrengend.
27.05.2006, 13:30 Greg Bradley (2570 
Na na na, ich bitte Dich, VAMPYROS LESBOS ist doch Weltkulturerbe!!
27.05.2006, 11:46 Lari-Fari (1842 
Wie, was Schund? Der stammt aus den goldenen Zeiten der Hammer-Studios! Richtig schundige Vampirfilme gab´s eigentlich immer nur von Jess Franco...
27.05.2006, 09:45 Thyrfing (434 
Zuletzt lief ne Hammer Production auf Das Vierte "Dracula und seine Bräute" oh man was fürn Schund, aber nen Atmosphäre Pluspunkt kriegt er noch....mit nem 6 Pack erträglich. Kenne nur die PC Draculas 1+2, die waren ok.
26.05.2006, 19:01 Lari-Fari (1842 
Das Motiv ist eindeutig angelehnt an Murnau´s Nosferatu, der seinerzeit aus Copyrightgründen nicht "Dracula" heißen durfte. Ohhh, die Ironie!
Außerdem interessant: Wir schreiben das Jahr 1986 und haben es offenbar mit einer Demoversion zu tun. Oder doch einem exklusiven Preview? Waren Demoversionen, zumindest für die Presse, Anno ´86 schon üblich?
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!