Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: aykzrd
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16652 Tests/Vorschauen und 12446 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dark Eye, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.00

Entwickler: Inscape   Publisher: GT Interactive Software   Genre: Adventure, 3D, Horror, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 3/96
Testbericht
74%
82%
78%
PC CD-ROM
1 CD
46Markus Ziegler
PC Player 3/96
Testbericht
--36%
PC CD-ROM
1 CD
16Monika Stoschek
Power Play 2/96
Testbericht
78%
63%
39%
PC CD-ROM
1 CD
564Peter Steinlechner
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel, Intro
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
31.05.2016, 18:26 Konkalit (199 
Gar nicht so übel, die Grafik war schon morbide und gruselig, diese Knetfiguren... Als Fan von Edgar Allan Poe taucht man in die Kurzgeschichten ein.
26.07.2012, 23:27 docster (3227 
Ein offensichtlich zwiespältiger Titel.

Leider blieb mir "The Dark Eye" vornethalten, doch liest man nur scharfe Kritiken und höchstes Lob, im mittleren Spannungsbogen bleibt es frei von irgendwelchen Beurteilungen.

Doch die Neugier ist geweckt, lasse mich einfach mal überraschen.
12.08.2010, 20:24 Andy (568 
Hab ich mir auch gekauft, hat mich angesprochen. Man muss es halt als Kunst sehen, wobei es IMHO schon als Spiel verkappt war, wahrscheinlich aus Angst nichts zu verkaufen...

Das Beste am The Dark Eye wurde noch gar nicht genannt:
William S. Burroughs! Er liest "The Mask of the Red Death" & "Annabel Lee"!

Hier kann man die Geschichten runter laden (IMHO legal...):
Realitystudio
Kommentar wurde am 12.08.2010, 20:26 von Andy editiert.
12.08.2010, 17:25 DasZwergmonster (3161 
Hab das voriges Jahr wieder mal gespielt, ich finde es immer noch genial... wie schon 2006 geschrieben, kein Spiel, sondern mehr interaktive Literatur, aber mit so viel Atmosphäre, dass ich kaum vom Bildschirm wegkomm.

Die Spannung ist enorm hoch, vor allem beim Teil, welches der E.A.Poe-Geschichte "Verräterisches Herz" nachempfunden wurde. Diese Geschichte spielt man gleich zwei mal nach, einmal aus der Sicht des Täters, und einmal aus der Sicht des Opfers.... und wenn man als Opfer weiss, dass man, sobald man sich ins Bett legt, und in der Nacht sich die Zimmertür öffnet, sterben wird... da läuft mir beim Spielen jedes Mal ein kalter Schauer über den Rücken....
12.08.2010, 15:13 Falk Sturmfels (235 
Da hast du recht. Das habe ich inzwischen auch herausgefunden. Naja, der Post ist auch schon schlappe 1,5 Jahre alt.
12.08.2010, 09:07 lemmy07 (673 
Falk Sturmfels schrieb am 17.03.2009, 09:22:
Das Schwarze Auge gibt es seit Mitte der 80er. Da war an "interaktive Games" noch nicht zu denken. Ausserdem heißt dieses Spiel "Dark Eye" und nicht "Black Eye"


Abgesehen davon, dass die Serie "Das Schwarze Auge" im englischen "Realms of Arkania" genannt wird, heißt das "schwarze Auge" auf englisch sehr wohl "Dark Eye" und nicht "Black Eye"! "Black Eye" bedeutet im englischen so viel wie bei uns "blaues Auge"...
17.03.2009, 09:22 Falk Sturmfels (235 
Das Schwarze Auge gibt es seit Mitte der 80er. Da war an "interaktive Games" noch nicht zu denken. Ausserdem heißt dieses Spiel "Dark Eye" und nicht "Black Eye"
17.03.2009, 09:02 Kelron (81 
Verwechslungsgefahr mit dem Pen & Paper Rollenspiel: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Dark_Eye

Das Computerspiel war aber früher da
Kommentar wurde am 17.03.2009, 09:03 von Kelron editiert.
13.01.2009, 00:14 DasZwergmonster (3161 
Hab gerade die PC Power 3/96 vor mir liegen... da hat das Spiel satte 88% bekommen... ich find die Wertung passend

Na, okay, 88% sind vielleicht übertrieben, aber die PC-Power-Redaktion hatte wohl ein Faible für CD-Spiele und Interactive Movies, denn in der selben Ausgabe haben zB Brain Dead 13 91% und Psychic Detective 83% bekommen, sogar das grottenschlechte "Blind Date" hat noch recht gute 73% kassiert, das geniale "Cybermage: Darklight Awakening" dagegen nur recht schwache 78%
Kommentar wurde am 13.01.2009, 00:18 von DasZwergmonster editiert.
04.05.2008, 23:26 Gast
Das Wort "interaktive" vor Kurzgeschichten fehlt.

Grrr....
04.05.2008, 23:25 Gast
Definitiv unterbewertet, wenn auch kein Meisterwerk.
Es spielt sich wirklich mehr wie ineinander verwobene Kurzgeschichten, man muss nichts ausknobeln, eigentlich nur herausfinden wie man Fortschritt auslöst.
Es macht aber auch einiges richtig. Ich schätze auch die zunächst unklare, ineinander verschlungene Struktur des Spieles.
02.11.2006, 12:29 tschabi (2527 
für mich hatte es zuwenig interaktionsmöglichkeiten.
die story fand ich passabel,die grafik auch.
28.10.2006, 12:27 DasZwergmonster (3161 
Also ich kann mir nicht helfen, ich finde dieses "Spiel" einfach genial. Auch wenns im Prinzip kein "richtiges" Spiel ist. Man klickt sich halt einfach durch die einzelnen Stories und erlebt die Geschichten von E.A.Poe in Bild on Ton.

Im Test wird bemängelt, das das Spiel so ernst ist... na also gerade das find ich doch bei einem Grusel-Spiel wie diesem sehr passend. Die düsteren Knet-Figuren sind stimmig und sorgen gleich nochmal für Atmosphäre.

Wer gute, klassische Grusel-Literatur mag, liebt dieses Stück Software.
Kommentar wurde am 28.10.2006, 12:28 von DasZwergmonster editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!