Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Persian Gulf Inferno, The
North Sea Inferno, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 37 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.92
Amiga
Entwickler: Parsec Software   Publisher: Magic Bytes   Genre: Action, 2D, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 3/90
Testbericht
80%
92%
82%
Amiga
1 Diskette
563Carsten Borgmeier
ASM 3/90
Testbericht
8/12
9/12
10/12
Amiga
1 Diskette
3732Peter Braun
ASM 5/90
Testbericht
5/12
4/12
6/12
C64/128
Kassette
418Peter Braun
ASM 7/90
Testbericht
4/12
2/12
2/12
Atari ST
1 Diskette
147Peter Braun
Power Play 5/90
Testbericht
24%
26%
61%
11%
15%
13%
Amiga
C64/128
1 Diskette
1 Diskette
3907Heinrich Lenhardt
Power Play 8/90
Testbericht
24%
19%
14%
Atari ST
1 Diskette
1190Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (8)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (101)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
03.11.2017, 08:11 Herr MightandMatschig (311 
Das Tests auch vom persönlichen Geschmack der verantwortlichen Person abhängen ist ja klar, aber. Das ein Magazin einen Hit-Stern vergibt ein anderes aber die Flop-Gurke... Interessant. Die Grafik fand ich damals schon nicht übermäßig aufregend. Aber bei dem PowerPlay Test stellt sich schon die frage, ob da eine pazifistische "Zivi-Einstellung" mitschwang?

Aber die Sprach-und Geräuschsamples waren beeindruckend.
03.11.2017, 00:23 Jochen (618 
buzzybee schrieb am 30.11.2016, 11:15: "(...) Den Grund für den miesen Test in der Powerplay kenne ich nicht; vielleicht frag´ ich den Heinrich Lenhardt bei Gelegenheit, wir haben unregelmäßig Kontakt."


Ob Heinrich es dem Kollegen wohl verraten hat? Die Gelegenheit zum Gespräch hatten sie inzwischen ja.
Kommentar wurde am 03.11.2017, 00:26 von Jochen editiert.
14.07.2017, 21:05 4sake (95 
Das hatte doch ne coole Atmosphäre und war politisch bisserl inkorrekt, feine Sache
02.02.2017, 22:57 Marco F. (62 
Marco schrieb am 19.01.2017, 20:28:
Aktueller den je


Ist leider Gottes nicht von der Hand zu weisen.
19.01.2017, 20:28 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Aktueller den je
12.01.2017, 22:54 Marco F. (62 
Gott sei Dank, runter vom Index. Dann kann ich es ruhigen Gewissens mit meinem Sohn spielen - in ein paar Jahren, wenn er alt genug dafür ist..
30.11.2016, 11:15 buzzybee (12 
Ist am 29. November 1991 indiziert worden. Nach 25 Jahren erfolgt automatische Streichung von der Liste – ist also runter vom Index. Ich freu mich gscheit!

@Commodus: Den Grund für den miesen Test in der Powerplay kenne ich nicht; vielleicht frag´ ich den Heinrich Lenhardt bei Gelegenheit, wir haben unregelmäßig Kontakt.
Kommentar wurde am 30.11.2016, 11:17 von buzzybee editiert.
31.10.2016, 05:42 invincible warrior (464 
Und nu ists runter vom Index.
28.10.2016, 11:56 v3to (774 
Das Spiel ist beileibe nicht perfekt, aber ich fand's unterhaltsam. Auf dem Amiga weit mehr, aber selbst die C64 war mMn in Ordnung, sofern man sich mit der heruntergebrochenen Technik anfreunden kann.

Ich habe lange nicht einordnen können, was eigentlich an dem Titel dran ist, denn eigentlich ist es ja vergleichbar mit den vielen Ocean-Seitenansichts-Filmumsetzungen und wirkt dabei recht schmucklos. Eine Sache, mit der sich PGI dabhebt: Es fühlt sich, wie eine Mission an und weniger, wie ein Arcade-Game. Man hätte aus der Idee noch so viel mehr machen können (sowas wie Flashback würde IMO super funktionieren), aber es bleibt ein bemerkenswertes Unikum seiner Zeit. 6 Punkte von mir.
03.10.2014, 14:46 Retro-Nerd (9937 
North Sea Inferno soll sich etwas leichter spielen als Persian Gulf Inferno. Muß ich irgendwann mal nachprüfen.
11.02.2013, 23:49 mad-E (79 
Als junger Spieler war man damals wohl hauptsächlich von dem Geschrei beeindruckt. Ich hör da "Ya Mahdi" raus und natürlich "Allahu Akhbar". Super Atmosphäre; die Hintergrundmusik war auch sehr schön. Das Spiel fand ich aber sauschwer und bin nie weit gekommen. Man musste sich wohl echt ne Karte zeichnen.

Der Powerplay Test ist, wie so oft, ein Griff ins Klo. Die schreiben ja nicht mal den Namen des Spiels richtig.

Der Joker Test hingegen scheint mir gekauft zu sein. Sooo toll war das Spiel dann auch wieder nicht. Und das Gewinnspiel direkt darunter macht misstrauisch...
01.01.2013, 00:57 Marco F. (62 
Ich kann mir nicht helfen, aber ich verstehe da immer "Jallapüüh" oder "Jallatüüh". Ich kann es so oft hören, wie ich will, aber das ist das einzigste, was ich verstehe.

Wird zeit, dass ich das endlich wieder irgendwo finde und zocken kann.
27.10.2012, 15:44 bomfirit (440 
Ja, scheint wohl der Richard zu sein. In der aktuellen Ausgabe der RETRO ist ein Artikel von ihm - über dieses Spiel. Ich musste damals, als minderjähriger Muselmane, etwas schlucken, als ich das Intro sah und hörte. Raunende Muslime, offenbar beim Gebet, vermischt mit eindeutigem Bezug zum Terror, fand ich schon etwas krass. Das Spiel hab ich aber trotzdem gezockt, hehe. Ob die Entwickler wussten was JABACHIII bedeutet? Ich bezweifle es. Sogar heute noch werden Spiele mit irgendwelchen arabischen Schriftzeichen texturiert, ohne dass man genau überprüft was da eigentlich steht. Auf einmal entdeckt man dann Koranverse auf einem Bilderrahmen in der Toilette in COD:MW2.
29.08.2012, 08:55 Commodus (4790 
@buzzybee

Richard, bist du es?

Gratulation zur Mitgliedschaft!

Gab es eigentlich einen Grund für den überzogenen Test der Powerplay? Selbst für die eigentlich gute Amiga-Version von Parsec Software waren ja nur 15 Prozent drin. Das kann doch nicht nur am Pazifismus liegen.

In meinen Kreisen war Persian Gulf Inferno ziemlich beliebt. Hat sich der Heinrich Lenhardt mal dazu geäußert?
29.08.2012, 08:27 buzzybee (12 
North Sea Inferno und Persian Gulf Inferno sind ziemlich identisch. Wenn ich mich recht erinnere, haben wir damals das Titelbild umgebaut - und ne anderen Anleitung in eine Packung mit einem anderen Cover gelegt. Blut oder sowas mussten wir nicht ändern, weil´s das gar nicht gab. Und die Leichen verschwinden in beiden Versionen aus technischen Gründen - wobei ich da nur für meine C64-Fassung sprechen kann: Der Sprite-Multiplexer kommt mit maximal vier Figuren auf einer Ebene klar. Wenn da Leichen liegenbleiben würden und es kommen noch ein bis zwei Terroristen angerannt, käme es zu wildem Geflacker.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!