Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Heronimo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Gradius
Nemesis: The Final Challenge
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 29 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.52
C64/128
C64/128
Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 7/90
Testbericht
10/12
10/12
10/12
Nintendo Game Boy
Modul
84Michael Suck
Happy Computer SH 17
Testbericht
81%
72%
86%
C64/128
1 Diskette
855Boris Schneider-Johne
HC Spiele-Sonderteil 4/87
Testbericht
81%
72%
86%
C64/128
1 Kassette
273Heinrich Lenhardt
Power Play 4/88
Testbericht
85%
80%
85%
NES
Modul
650Heinrich Lenhardt
Power Play 3/89
Testbericht
83%
77%
85%
NES
Modul
63Heinrich Lenhardt
Power Play 6/90
Testbericht
81%
70%
80%
Nintendo Game Boy
Modul
41Heinrich Lenhardt
Video Games 1/92
Testbericht
empfehlenswertNEC PC Engine
HuCard
220Julian Eggebrecht
Video Games 3/91
Testbericht
81%
77%
83%
Nintendo Game Boy
Modul
184Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (6)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Serie: Gradius, Nemesis 3: Eve of Destruction, Gradius II, Gradius III

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 8 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, Spectrum
Kategorie: Longplay, PC Engine
User-Kommentare: (41)Seiten: [1] 2 3   »
14.01.2017, 14:02 Gunnar (1523 
Ich kenne nur die GB-Version, die passabel, aber nicht überragend war. Mir persönlich waren die Sprites zu statisch, und das Spiel litt wie ehedem unter Balancing-Problemen (das kennt man ja: Auf einem höheren Level hopsgehen, alle Upgrades verlieren und dann praktisch keine Chance mehr haben), trotz der darin enthaltenen Dauerfeuer-Funktion. Dafür war später "Gradius Advance" optisch wie spielerisch ein echter Knaller, aber das nur am Rande... nebenbei frage ich mich allerdings noch, wieso die Entwickler bei der ursprünglichen GB-Fassung nicht imstande waren, das Original-Sprite aus der Arcade-Fassung zu portieren. Das hat doch beim NES (und später bei "Parodius") anstandslos geklappt?!
13.01.2017, 19:43 robotron (1368 
Klasse Umsetzung auf dem NES aber typisch für seine Zeit; es ist mordsschwer. Ich "cheate" hier immer und nutze das Dauerfeuer des NES Advantage, da muss man sich "nur" noch aufs ausweichen konzentrieren ... Abgesehen davon mal wieder eine fabelhafte Arbeit aus dem Hause Konami.

8/10 Sterne.
17.12.2015, 21:44 SarahKreuz (7985 
'weia, wie heftig die Automaten-Version ist ... wenn man Nemesis 'nur' auf dem GameBoy rauf und runter gespielt und verinnerlicht hat. Bringt einem NIX! Gefühlt ist's gleich doppelt so schnell, viel mehr Projektile und Gegner tummeln sich auf dem Schirm und zusätzliche Levelabschnitte müssen im Trial&Error-Verfahren gelernt werden. Schon im "Stonehenge-Level" ballern die Viecher mir mit schöner Regelmäßigkeit den Lack von meiner Vic Viper. Da werd' ich die Tage noch etwas üben müssen. Noch nicht mal 200k Punkte in der Highscore-Liste verewigt.
10.11.2012, 20:42 prinz baldrian (10 
ich habe damals nemesis auf dem c64 gezockt und es ist auch heute noch eines meiner liebsten ballerspiele....seufz gute alte zeit
13.03.2012, 21:27 Kalidor (290 
"Nemesis , the Final Challenge"



C64...einfach nur geil.
Kommentar wurde am 13.03.2012, 21:27 von Kalidor editiert.
27.02.2012, 19:32 Hudshsoft (719 
Es geht doch nichts über das gute, alte GRADIUS EINS !!!
Kommentar wurde am 13.02.2016, 16:45 von Hudshsoft editiert.
27.02.2012, 16:58 Flori_der_Fux (140 
Gezockt auf MSX
Das war einers der ganz großen Konami-Titel auf diesem System. Ein absoluter Ballerklassiker, der in dieser Form viele Nachahmer fand. Auch die Idee, sich durch "Energiekapseln" nach und nach seine Extrawaffen "zusammensparen" zu können, wurde oft kopiert. Oder hat's jemand anderes erfunden? Naja zumindest habe ich sowas in Nemesis zum ersten mal gesehen. Das horizontale Scrolling versuchte erst garnicht, ruckelfrei zu sein. Stattdessen wurde in 5-10 Pixelschritten "gehüpft". Tat der Spielbarkeit aber überhaupt keinen Abbruch. Das Level- und Gamedesign fand ich auch genial. Die Level waren zum Teil sehr originell. Den von Majordomus genannten Skelett-Level fand ich auch klasse, außerdem liebte ich den Osterinselkopflevel, sowie den Level, der komplett aus einem übergroßen Viehch besteht... schwer zu definieren, aber cool. Der Schwierigkeitsgrad ging in Ordnung. Als gelenkiger, joystickgeübter Junge hab ich's drei mal in Folge durchgespielt (nach dem Besiegen des finalen Endmonsters ging es wieder von vorne los), aber heute würde ich das vermutlich nicht mehr schaffen Motivierend waren auch die hier und da versteckten Zugänge zu Bonusleveln.
21.12.2011, 19:22 Majordomus (2171 
Ich habe heute meinen Weihnachtsurlaub äußerst besinnlich eingeläutet und den ganzen Tag Gradius auf der PC-Engine gezockt

Süßer die Laser nie klingen, als zu der Weihnachtszeit...

Die Gradius-Reihe überzeugt schon ab dem ersten Teil durch sein herausragendes Level-Design. Tolle Action, kein stures Auswendiglernen und Abwechselungsreichtum sind hervorzuheben.
Nur bei den Endkämpfen wurde bei Teil I noch gespart. Immer das gleiche Raumschiff mit immer dem gleichen Angriffsmuster ist schon arg wenig (stört mich persönlich aber weniger, da Bosskämpfe oft recht frustig sind).
Die Grafik ist trotz des hohen Alters absolut ansehnlich. Die Levels sind schön abwechselungsreich gezeichnet
Besonders toll hat mir die Skelett-Welt gefallen. Beim Beschuss wirbelten die Knochen herum: ganz große Klasse
An der Steuerung gibts hier nichts zu mäkeln, die kann man eigentlich nur mit dem Prädikat "perfekt" versehen.
Technisch gesehen hat Gradius einige Schwächen. Bei gesteigerter Sprite-Zahl ruckelt es. Ist nicht gerade schön, aber besonders gestört hat es mich jetzt nicht.

Der einzige richtig große Kritikpunkt neben den fehlenden Obermotzen ist noch die Spielzeit. Gradius hätte gerne noch ein paar Levels mehr bieten können

Auf jeden Fall hat Gradius meine Shoot em up-Leidenschaft wieder neu entfacht. Wenn ich nach etlichen Spielstunden gleich mit einem anderen Shooter ohne Pause weiterspielen möchte, spricht das ungemein für diese Spiel.

Fazit: Klare 9 Punkte. Sau guter Shooter. Die Shump-Krone bleibt in der Familie bei Gradius III.
11.05.2011, 23:01 Andy (568 
Die Gameboy-Version konnte ich mal im Schlaf durchspielen. War eines der letzten Spiele das ich mir für den GB besorgt hatte. RIP Gameboy.
11.05.2011, 21:40 Doc Sockenschuss (881 
Bei der Speccy-Version hat sich das umsetzende Softwarehaus wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Mann, war die schlecht. Und vor allen Dingen auch skandalös, da in einem der britischen Speccy-Magazine Mockups/gefakte Screenshots auftauchte, auf denen das Spiel viel besser aussah als die erschienene Version - sowas geht ja mal gar nicht
Gibt dazu einen recht interessanten Artikel hier, bei dem auf die Existenz einer "besseren" Version spekuliert wird, von der die "Fake"-Screenshots stammen. Aber selbst wenn es sie tatsächlich gab, glaube ich eher nicht, dass die jemals auftaucht.
Kommentar wurde am 11.05.2011, 21:53 von Doc Sockenschuss editiert.
05.05.2011, 15:50 Hudshsoft (719 
Wem die NES-Version zu leicht ist, sollte das Spiel mal auf der PC Engine testen.
Kommentar wurde am 21.06.2014, 16:51 von Hudshsoft editiert.
17.04.2011, 18:53 Retro-Nerd (9939 
Simon Pick hat Gradius/Nemesis für Konami programmiert, wurde dann auch von Konami für den C64 veröffentlicht.
17.04.2011, 18:47 bronstein (1654 
Laut HC ist der Hersteller Konami, und auch auf der Packung findet sich weder Imagine- noch Ocean-Logo: http://www.lemon64.com/covers/full/n/nemesis_(konami).jpg
Kommentar wurde am 17.04.2011, 18:47 von bronstein editiert.
17.04.2011, 18:45 forenuser (2673 
öhhh... Die vc64 fassung wurde afaik von imagine/ocean programmiert und in europa vertrieben.
17.04.2011, 18:37 bronstein (1654 
Fantatsisches Spiel, die Automaten-Version ist ein Genuss! Dass Konami auch die C64-Version selbst in die Hand nahm, ist wohl der Grund, warum sie so gut ausfiel. Heinis Liebeserklärung geht zwar ein bisschen zu weit, aber selbst 26 Jahre nach Veröffentlichung spielt es sich wie ein Traum.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!