Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Rygar
Argos no Senshi: Legendary Warrior
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.53

Publisher: Tecmo   Genre: Action, 2D, Beat'em up, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/88
Testbericht
8/12
7/12
9/12
C64/128
Kassette
358Philipp Kus
HC Spiele-Sonderteil 3/88
Testbericht
30%
36%
53%
C64/128
Diskette
213Heinrich Lenhardt
Power Play 3/91
Testbericht
54%
56%
56%
Atari Lynx
Modul
142Winfried Forster
Power Play 3/88
Testbericht
--45%
C64/128
Diskette
91Heinrich Lenhardt
Video Games 1/91
Testbericht
60%
56%
55%
Atari Lynx
Modul
114Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Lynx, Spiel
Kategorie: Videospielautomat, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (57)Seiten: [1] 2 3 4   »
03.06.2013, 00:30 SarahKreuz (7984 
Muss man Rygar überhaupt kennen? Heißt doch jetzt ohnehin Twix, oder nicht?

Das einzige was hier nach dem durchlesen von 2 Seiten postings hängen geblieben ist, sind die Bilder aus der Vergangenheit, die der Planetfall hervorgerufen hat:
Herr Planetfall schrieb am 30.05.2013, 00:29:
(...)Die Kinderzimmertür lässt er offen.

...denn diese Leute haben wir doch ALLE aus tiefsten Herzen gehasst. Selbst wenn's der Lieblingsonkel war, der in's Kidnerzimmer kam, um 5 Minuten mit den Kids albern rumzutoben. SELBST DER erntete ein grummeln und Augenrollen hinter seinem Rücken, wenn er es wagen sollte die Kinderzimmertür nicht wieder hinter sich zu schließen.
31.05.2013, 05:37 Twinworld (1891 
forenuser schrieb am 30.05.2013, 17:55:
Soviel Wind um einen so mauen Titel...


Habe gestern Rygar über Mame eine gute Stunde gespielt und gebe dir absolut Recht.
Irgentwie immer dasselbe,echt ermüdent.
30.05.2013, 17:55 forenuser (2673 
Soviel Wind um einen so mauen Titel...
30.05.2013, 17:41 whitesport (849 
Naja, 1986 gehörten Trojan, Bubble Bobble, Rolling Thunder und Rampage zu den bekannten Titeln und die zeichneten sich auch nicht gerade durch besonders große Vielfalt aus.
30.05.2013, 17:05 Retro-Nerd (9937 
So, nochmal die 27 Level der Arcade Version durchgespielt. Erstaunlich wie gut das Original in Bezug auf die Technik gealtert ist. Eine Freude da "durchzulaufen". Spielerisch leider zu eintönig, da gab es 1986 schon besseres.
30.05.2013, 16:55 Splatter (144 
spatenpauli schrieb am 30.05.2013, 14:05:
Wer in den 80ern tagelang zwanksrekrutiert wurde, um die Wurfsterne des Bruders zu polieren (mit Akopads), und dabei permanent mit Fancy (Slice me nice) vollgedröhnt wurde, der hat auf immer und ewig mein Verständnis für alles. Auch für überflüssigen Zwangsvulgarismus.




Schöner Kommentar. Setz Dich doch mal mit "Schöngeistern" wie Hr. P. zusammen und schreib(t) ein Buch. Ich würd's kaufen.

Ach ja, das Spiel. Nix für mich (systemunabhängig !). Kenne nur die Arcade- und C64-Version und bin wohl für beide zu blöd.
War und bleibe halt ein "Bewegungsidiot mit quergestellter Muskulatur".
30.05.2013, 14:14 Edgar Allens Po (718 
Mein Bruder war im Judo und hatte tatsächlich unzählige Wurfsterne.
30.05.2013, 14:05 spatenpauli (691 
Wer in den 80ern tagelang zwanksrekrutiert wurde, um die Wurfsterne des Bruders zu polieren (mit Akopads), und dabei permanent mit Fancy (Slice me nice) vollgedröhnt wurde, der hat auf immer und ewig mein Verständnis für alles. Auch für überflüssigen Zwangsvulgarismus.

30.05.2013, 13:49 Edgar Allens Po (718 
Ich glaube auch weiterhin an den Cpcsieg, er lässt nur auf sich warten.

Weil wir hier nicht auf Kultbook sind, kann ich den Zacken-Beitrag Planetfalls nicht liken, obwohl ich ihn like.
30.05.2013, 13:31 Adept (1038 
Edgar Allens Po schrieb am 30.05.2013, 11:56:
Adept schrieb am 30.05.2013, 10:49:
Ist doch völlig egal, welches System man bevorzugt.


Nein, das ist nicht egal.
Bestimmte Mitglieder haben scheinbar ein Interesse daran(...)


Vergiss es einfach und "kämpfe" weiter. Werde Dein Gebashe dann halt überlesen, ist eh uninteressant und zu 90 % unfundiert, meiner Meinung nach.

@Frank:
Es gibt von Bubble eine gute Version?
30.05.2013, 13:02 Herr Planetfall [Mod] (3858 
Ich weise darauf hin, daß ich, immer der reinen Wahrheit auf der Spur, höchstselbst die Widerlegung der These in die Wege leitete. Ich breche mir meine Zacken schließlich lieber selbst aus der Krone!

Hach ja, MAME. Das wär mal schön.
wegen Offtopic-heit weiche ich damit mal ins Forum aus.
30.05.2013, 12:19 Retro-Nerd (9937 
Und schon wurde HerrPs grandiose Kindertage These wiederlegt.

Wenn was nicht klappt, wie die MAME Installation, dann nachfragen. Wenn da nichts mehr kommt muss man halt annehmen das kein Interesse mehr daran besteht.
30.05.2013, 11:56 Edgar Allens Po (718 
Adept schrieb am 30.05.2013, 10:49:
Ist doch völlig egal, welches System man bevorzugt.


Nein, das ist nicht egal.
Bestimmte Mitglieder haben scheinbar ein Interesse daran, ihr in Teilbereichen unterlegenes System in den Himmel zu loben, während andere Systeme niedergemacht werden. Das finde ich nicht lustig, deshalb werde ich auch weiterhin entschieden dagegen vorgehen, denn die Wahrheit sollte nicht verklärt werden.

Ich habe Rygar damals auf dem CPC nicht gehabt, erst auf dem Lynx lernte ich das Spiel kennen.

MAME: Ich wollte ebenfalls vor drei Jahren MAME installieren, weil ich unbedingt Aliens-Arcade zocken wollte. Hat aber nicht geklappt. Bin ich der zweite Doofe?

Dass der Sound der CPC-Fassung dem ST ähnelt, ist sehr erstaunlich, weil die Soundchips von CPC und ST identisch sind. Allerdings ist der Chip vom ST wohl auf einem höheren Pitch unterwegs, was ihn manchmal etwas dünner klingen lässt, manchmal aber auch etwas frischer. Allerdings sind auf dem ST mehr Soundtricks unkomplizierter möglich, weil mehr Speicher und Rechenpower vorhanden sind. Zum Beispiel für diesen 4-stimmigen Samplemischer, den Jochen Hippel manchmal verwendete. Die besten Sounds kamen für den CPC eigentlich erst posthum im Demo-Bereich hervor Ist natürlich auch eine Sache der Programmierkunst, die erst reifen musste.
Kommentar wurde am 30.05.2013, 11:58 von Edgar Allens Po editiert.
30.05.2013, 11:34 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Außer darüber, daß Bubble Bobble für den C64 die beste Version ist, lässt sich eigentlich über alle Spieleversionen streiten.
30.05.2013, 10:49 Adept (1038 
Was´n das nu wieder für´n Blödsinn...CPC hin, Spectrum her. Ist doch völlig egal, welches System man bevorzugt. Bei Rygar fand ich damals die CPC-Version recht hübsch, vor allem war das Spiel sehr umfangreich. Und der Sound klang schon fast nach Atari ST, was hier mal ein Kompliment darstellen soll.
Spielerisch ist es okay, als Jungspund hat mir es aber sehr gefallen.
Glatte 7 Punkte...6 für die CPC und 8 für die Lynx-Version.
Die Cevi- und NES-Fassungen kenne ich leider gar nicht.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!