Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: stoerte
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17399 Tests/Vorschauen und 12505 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Q*Bert
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 16 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.57
Atari 5200
Entwickler: Gottlieb   Publisher: Gottlieb   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Logik   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 5/92
Testbericht
7/12
6/12
8/12
Nintendo Game Boy
Modul
11Antje Hink
Happy Computer 2/84
Testbericht
ohne BewertungAtari 2600
Modul
323Joseph Weigand
Power Play 5/92
Testbericht
61%
52%
68%
Nintendo Game Boy
Modul
45Martin Gaksch
TeleMatch 9/83
Testbericht
ohne BewertungVideospielautomat
Platine
186Roger C. Sharpe
Video Games 2/92
Testbericht
52%
56%
64%
Nintendo Game Boy
Modul
21Martin Gaksch
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Q*Bert, Q*Bert 3

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Spiel, Colecovision
Kategorie: Spiel, Videospielautomat
User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
04.03.2015, 20:37 Atari7800 (2332 
Finde die 2600er Version auch nicht schlecht...an der Hardware Leistung des Gerätes gemessen eine der besten Umsetzungen!
04.03.2015, 15:43 Horseman (524 
Hat von Euch jemand das Q-Bert Brettspiel von Parker ???
04.03.2015, 13:37 Teddy9569 (1548 
Schön oder häßlich, das liegt immer im Auge des Betrachters. Für ein VCS-Spiel ist die Graphik gar nicht übel. Und die Spielbarbeit ist wirklich sehr gut!
03.03.2015, 21:35 SarahKreuz (8172 
Wahnsinnig schwierig. Aber auch wahnsinnig originell. Und die Atari 2600-Version ist zudem wahnsinnig hässlich.
03.02.2013, 23:24 Flat Eric (485 
Ein schöner Klassiker! Bin durch Wreck it Ralph wieder darauf gekommen.
01.01.2013, 03:15 ebbo (608 
Der legenäre Q*Bert Automat stand Pate für mein Mame-Cab, weil er für mich die klassische Form für einen Arcadeautomat hat.
Die Schwierigkeit der Steuerung liegt darin, das der Automat ein um 45° gedrehten Stick eingebaut hatte, der gegen Quersteuern gesperrt war.Man konnte also nicht von oben nach links direkt,oder kreisförmig steuern, sondern musste immer über die 0-Stellung des Stick´s gehen.Weiss nicht wie ich das besser beschreiben soll.Also einen normaler Stick: O - kreisförmig bedienbar / Q*Bert Stick: X-förmig bedienbar.Ich glaub die Kurzform heisst "Diagonal gesperrter 4-Wege Stick".
Mit so einem Stick werden die ungewollten Sprünge ins bodenlose merklich weniger.
05.01.2012, 12:41 Phileasson (402 
Die beiden Titel kenne ich nicht. Werde ich aber mal antesten. Vorher sollte ich aber noch meinen Controllerbestand aufstocken
05.01.2012, 12:02 Sternhagel (957 
Die Steuerung war auch nicht 100%, wie oft ich die Spielfigur ungewollt in den Abgrund geschickt habe.

Für Wutanfälle sind neben Q*Bert auch Tapper und Picnic Paranoia zu empfehlen.
05.01.2012, 11:52 Phileasson (402 
KLassiker mit hohem Frustfaktor. Die Steuerung ist nicht gerade intuitiv und spätestens ab dem Level bei dem sich die Plattformfarbe mit jedem Sprung ändert ist man geneigt den Controller aus dem Fenster zu feuern
17.01.2011, 17:07 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2558 
Kann man heute noch gut spielen, ich würde die 5200er-Version allerdings vorziehen.
17.01.2011, 09:23 docster (3253 
Ohne Zweifel ein Klassiker, wenn auch ein nervenaufreibender...

In meiner Wutanfall - Skala ganz weit oben mit dabei - Spaß hat es aber trotzdem gemacht.

Vergebe eine 7.
17.01.2011, 09:01 Atari7800 (2332 
Einfach ein Klassiker auf jedem System
31.12.2010, 00:51 forenuser (2740 
Sicherlich ein Klassiker, aber ich habe immer "Pogo Joe" vorgezogen. War einfach griffiger.
31.12.2010, 00:45 Sternhagel (957 
Ich fand es zu schwer.
30.12.2010, 16:58 Horseman (524 
Auch hier wieder ein Klasiker !! Damit wird so mancher seine ersten Game Erfahrungen gemacht haben !!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!