Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



It came from the Desert
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 75 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.64
Amiga
Entwickler: Cinemaware   Publisher: Mirrorsoft      
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 1/90
Testbericht
95%
94%
94%
Amiga
3 Disketten
4684Carsten Borgmeier
ASM 2/91
Testbericht
3/12
3/12
2/12
PC
8 Disketten
4553Klaus Segel
ASM 2/90
Testbericht
10/12
11/12
9/12
Amiga
3 Disketten
2240Klaus Segel
PC Player 1/95
Testbericht
ohne BewertungPC
4 Disketten
70Jörg Langer
Power Play 2/90
Testbericht
79%
79%
73%
Amiga
3 Disketten
5012Anatol Locker
Power Play SH 2/90
Testbericht
--73%
Amiga
3 Disketten
408Anatol Locker
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (26)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Serie: It came from the Desert, Antheads: It Came from the Desert II Data Disk

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Intro, Spiel
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (294)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
30.09.2017, 17:39 Fürstbischof von Gurk (32 
"Was lange währt, wird endlich..." - Nein! Ich glaube, da kommt etwas ganz Schlimmes auf uns zu.
30.09.2017, 16:38 Retro-Nerd (9802 
Was für Schlefaz.
30.09.2017, 15:44 Fürstbischof von Gurk (32 
http://www.blairwitch.de/news/it-came-from-the-desert-der-film-zum-spiel-neuer-trailer-86458/#more-123647
30.07.2017, 14:28 Bren McGuire (4805 
Was ist denn jetzt eigentlich aus der "Direct-to-Home-Media"-Superproduktion geworden? Kann man sich die jetzt endlich in der schummrigen "Ab 18"-Abteilung des örtlichen Videoverleihs mieten, oder muss erst noch das Gerichtsverfahren über die Bühne gehen, in der der verbitterte Bob Jacobs sowie einige noch nicht ausbezahlte "Schauspieler" gegen die Produktionsfirma klagen?
Kommentar wurde am 30.07.2017, 14:29 von Bren McGuire editiert.
13.06.2017, 09:53 Bren McGuire (4805 
Gibt's jetzt auch als Ego-Shooter mit "Gloom"-Engine.
17.05.2017, 07:32 Pat (3038 
Ich denke, da wurde so ein bisschen das Grundkonzept des Spieles misverstanden. Ging es doch damals darum, einen Spieltribut an die herrlichen 50er-Jahre-Horror-B-Movies zu erstellen.

Hier hätte man das wunderbar filmisch umsetzen können. Einen modernen Tribut an jene Filme. Das 50er-Jahre-Flair hätte da - meiner Meinung nach! - den Film aus dem Einheitsbrei der modernen Billig-Monsterfilme herausgeholt.

Vielleicht war es eine Budget-Entscheidung, denn moderne Settings sind auch billiger zu erstellen.

Auch die Ameisen empfinde ich als sehr schade: Gerade auch die Tatsache, dass die Ameisen "nur" einfach grösser sind, fand ich richtig cool. Die müssen doch nicht auch noch mutiert sein, die Viecher sind unheimlich genug. Vielleicht sogar noch unheimlicher, weil es eben quasi Stinknormale Ameisen sind.

Das fand ich damals schon besonders cool am Setting: Normalerweise zertreten wir Ameisen. Aber nun ist das Ganze umgekehrt. Wären die Grössenverhältnisse so, hätten wir keine Chance.

Schade. Da hätte man doch einen richtig coolen Film draus machen können.
17.05.2017, 02:06 bambam576 (227 
Hm, gerade mal bei imbd.com geschaut (soll keine Werbung sein!)- die Darsteller sind selbst mir als (relativem) Film-Freak total unbekannt, das geschätzte Budget beträgt zudem lediglich 1 Mio (wie auch bei Sharknado Teil 1)!
Schätze, da wird uns echt keine B-Movie-Perle vorgesetzt werden...
Bin da leider eher pessimistisch!
Kultspiel- wird aber wohl kein Kultfilm...
17.05.2017, 01:01 Retro-Nerd (9802 
Ich weiß nicht, was DU da siehst. Ich sehe "The Asylum" Niveau. Mit wahrscheinlich noch weniger Geld als man für Sharknardo verbraten hat. Sorry, aber das ist mal gar nichts. Ich mag B-Movie Tier Horror wie Tremors oder Lake Placid, selbst Arac Attack war noch halbwegs unterhaltsam. Aber das hier...
Kommentar wurde am 17.05.2017, 01:01 von Retro-Nerd editiert.
17.05.2017, 00:58 Nr.1 (2273 
Retro-Nerd schrieb am 16.05.2017, 03:07:
Das Spiel als Direct to Video Verwurstung. Spielt nicht mal in den 50ern und sieht oberpeinlich aus.

LINK


So peinlich finde ich die "Ameisen" nicht mal. Hier ist ein älterer Clip, der die Tierchen deutlich öfter zeigt. Die Viecher sind lediglich stark mutiert und wirken daher eher wie Außerirdische.

Clip 2015

Für eine Budget-Produktion sind die Effekte in meinen Augen sogar gut. Sicher nicht überragend, jedoch darf man es auch nicht mit den mittlerweile gewohnten Effekten der Großproduktionen vergleichen.

Zudem zeigt der alte Clip eine saubere Arbeit. Gute Kameraführung und es werden (was man zumindest erahnen kann) keine völligen Knallchargen vor die Kamera gestellt. Es handelt sich um routinierte Nebendarsteller, die das offenbar nicht zum ersten Mal machen.

Wer die unterirdischen Machwerke von The Asylum kennt, der weiß, was filmischer Abfall ist.

Was die Verlegung in die Jetztzeit angeht, finde ich es wirklich ziemlich schade. Die 50er Jahre hätten eine ideale Basis für eine ebenso liebenswerte wie auch harte Hommage an den B-Movie jener Zeit abgegeben.
17.05.2017, 00:14 bambam576 (227 
Sehr verheißungsvoll sieht der Trailer nicht aus- die Meldung an sich fand ich eigentlich geil!
Spätestens der Ansturm der billig gemachten Ameisen schreckt dann doch ab...
Schade, auf dem Niveau von Arac Attack (kein Überfilm, aber unterhaltsam) hätte ich nichts dagegen!
16.05.2017, 08:26 Bren McGuire (4805 
Mal ehrlich, hat irgendjemand ernsthaft an eine seriöse Leinwandadaption des Stoffs geglaubt? Schon fast ein Segen, dass diese Peinlichkeit erst gar nicht im Kino veröffentlicht wird!
16.05.2017, 03:07 Retro-Nerd (9802 
Das Spiel als Direct to Video Verwurstung. Spielt nicht mal in den 50ern und sieht oberpeinlich aus.

LINK
Kommentar wurde am 16.05.2017, 03:09 von Retro-Nerd editiert.
10.03.2017, 04:31 mhb75 (3 
Die bleiben ganz normal am Leben.
Die Mutation zu einem Anthead kann aber wiederholt auftreten.
Kommentar wurde am 10.03.2017, 04:31 von mhb75 editiert.
09.03.2017, 17:11 Herr MightandMatschig (277 
Es gibt ja wahrscheinlich keine verlässlichen Zahlen mehr. Aber es wäre schon interessant, wenn man die damals üblichen Raubkopien herausrechnet, ob sich Antheads damals vernünftig verkauft hat?
Kommentar wurde am 09.03.2017, 17:29 von Herr MightandMatschig editiert.
08.03.2017, 20:20 Herr MightandMatschig (277 
Sind abgeschossene Antheads dann tot, oder „entmutiert”?

Edit: Ich hab die ASM nicht zur Hand. Meine aber, mich zu erinnern, daß die PC Fassung einen seltsamen rosa, oder türkis-Stich hatte. Das sah mehr nach Augenkrebs aus, als nach sonst irgendwas.
Kommentar wurde am 08.03.2017, 20:39 von Herr MightandMatschig editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!