Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Masterle
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18553 Tests/Vorschauen und 12716 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Ultima IV: Quest of the Avatar
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 22 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.81
C64/128
Amiga
Entwickler: Origin Systems   Publisher: Origin Systems   Genre: Rollenspiel, 2D, Rundenbasiert, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
53%
55%
55%
54%
52%
48%
50%
21%
83%
83%
83%
81%
C64/128
Atari ST
Amiga
PC
2 Disketten
2 Disketten
1 Diskette
2 Disketten
1473Max Magenauer
ASM 11/88
Konvertierung
+1Amiga
1 Diskette
263Michael Suck
Happy Computer 5/86
Testbericht
ohne BewertungC64/128
2 Disketten
1371Heinrich Lenhardt
Happy Computer 7/85
Testbericht
ohne BewertungC64/128
2 Disketten
490Heinrich Lenhardt
Manfred Kohlen
Power Play 8/90
Testbericht
60%
58%
86%
Sega Master System
Modul
1122Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:
    

Lieblingsspiel der Mitglieder: (9)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Serie: Ultima I: The First Age of Darkness, Ultima II: The Revenge of the Enchantress, Ultima III: Exodus, Ultima IV: Quest of the Avatar, Ultima V: Warriors of Destiny, Ultima VI: The False Prophet, Ultima VII: Die Schwarze Pforte, Ultima VII Part Two: Serpent Isle, Ultima VIII: Pagan, Ultima IX: Ascension

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Master System, Spiel, Intro
Kategorie: Apple, Spiel
User-Kommentare: (77)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
29.05.2018, 21:55 schrottvogel (290 
Pat schrieb am 29.05.2018, 07:47:
schrottvogel schrieb am 29.05.2018, 00:50:
Aber schon verdammt genial, die Charaktergenerierung von Ultima IV. Sagt viel über den Menschen aus. Geht schon fast ein bisschen in Richtung Alter Ego -- ob sich Lord British davon inspirieren lassen hat?

Wohl kaum da Ultima 4 ein Jahr vor Alter Ego herausgekommen ist.

Äh ja, auch irgendwelchen Gründen glaube ich immer, dass Ultima 4 1987 rausgekommen ist...

Und zur Frage "Zockbarkeit der Vorgänger": Ultima 1 fand ich (in der 1987er-DOS-Version) durchaus spielbar. Beschränkt sich halt auf's Minimum, aber das hat durchaus auch seinen Reiz.

Ultima 2 ist tatsächlich kein Vergnügen mehr. Das Spieldesign ist katastrophal, und die Spielwelt hat durch die (in diesem Falle äußerst) albernen Sci-fi-Elemente überhaupt kein Flair.

Ultima 3 ist gar nicht so weit von Ultima 4 entfernt. Hat mir richtig Spaß gemacht. Ist im Grunde ein Ultima 4 ohne Ethik und Dialoge, sprich man kann problemlos Städte berauben und Wachen umbringen. Hat mir zumindest richtig Spaß gemacht.

In Anbetracht des Alters muss man natürlich SEHR retro sein, um die Dinger zu spielen. Aber es gibt ja Remakes für die Warmdusche.
Kommentar wurde am 29.05.2018, 22:00 von schrottvogel editiert.
29.05.2018, 13:45 Pat (3689 
Polka hat schon ganz recht: Ultima 4 kann man schon noch gut spielen. Es gibt ja auch genügend Versionen: PC, Amiga, C64 (die neue Version ist sehr empfehlenswert), NES und Master System sind mal die Versionen, die ich habe.

Ich würde sagen, die Master System und die neue C64-Version sind die beiden besten Inkarnationen.
Für die PC Version gibt es einen richtig netten VGA-Patch, der die Grafik (und die Musik) zwar etwas aufhübscht, den Stil jedoch nicht verändert.

Das Spiel ist übrigens Freeware und auch bei GOG gratis.

Ich selbst bevorzuge allerdings die Ultimas ab V, wo der Plot mitreißender ist.
Kommentar wurde am 29.05.2018, 13:47 von Pat editiert.
29.05.2018, 11:18 polka (94 
Du kannst ja Ultima 4 immer noch nachholen, kann man mMn noch gut zocken, im Gegensatz zu den Vorgängern. Habs erst vor zwei drei Jahren zum ersten Mal quasi durchgespielt, nicht ganz aber fast.
29.05.2018, 09:44 Ede444 (655 
Ich wünschte, ich hätte mich damals für die Ultima-Serie interessiert. Ich glaube mir ist so einiges entgangen...
29.05.2018, 07:47 Pat (3689 
schrottvogel schrieb am 29.05.2018, 00:50:
Aber schon verdammt genial, die Charaktergenerierung von Ultima IV. Sagt viel über den Menschen aus. Geht schon fast ein bisschen in Richtung Alter Ego -- ob sich Lord British davon inspirieren lassen hat?

Wohl kaum da Ultima 4 ein Jahr vor Alter Ego herausgekommen ist.

Die Ultima-Fragen haben sich über die Jahre kaum verändert aber ich muss sagen, die sind richtig gut. Es gibt keine falschen Antworten, alles ist aus der Sicht der jeweiligen Tugend richtig.

Ja, mit dem Hirten hat man es nicht unbedingt einfach. Da muss man sich auf Schleudern konzentrieren. Kann aber auch recht gut funktionieren.
Ich hatte damals das Gefühl, dass das Spiel als Magier am einfachsten ist. Heutzutage spiele ich am liebsten als Ranger.
29.05.2018, 00:50 schrottvogel (290 
Fällt mir gerade ein lustiges Anekdötchen zu dem Spiel ein. Aber davor fällt mir ein, dass es wohl mein erstes Original-Spiel war. Die Stoffkarte und das Magiehandbuch habe ich immer noch.

Naja, als ich das Spiel das erstmal mal spielte, beantwortete ich die Fragen wahrheitsgemäß und was passierte? Weil ich so demütig war, wurde ich verdammter Schäfer. Kann weder kämpfen noch zaubern noch klauen.

Nachdem ich mich ein paar Stunden mit der Lusche rumgeplagt hatte, dachte ich mir f*ck you und begann ein neues Spiel. Hatte mich vorher informiert, dass der Paladin eine coole Sau ist. Also antwortete ich auf alle Fragen mit "ehrenhaften" Antworten, die ich persönlich damals zumindest total bescheuert fand, und voilà, fertig war der Paladin.

Aber schon verdammt genial, die Charaktergenerierung von Ultima IV. Sagt viel über den Menschen aus. Geht schon fast ein bisschen in Richtung Alter Ego -- ob sich Lord British davon inspirieren lassen hat?

Mit dem falschen Paladin bin ich dann relativ weit gekommen, aber irgendwann verließ mich die Lust. War wohl tatsächlich die Stygian Abyss, Bell Book & Candle hatte ich schon gefunden und ich erinnere mich noch dunkel an ein nicht enden wollendes Verlies.

Würde ich definitiv gerne nochmal spielen.

Ach so, und ich kam auf diese ganzen Erinnerungen, weil ich zufälligerweise tatsächlich noch eine Wertung von der Lenhardt Family gefunden habe. In der PP 3/88 wird der DOS-Port mit 8.0 bewertet, sprich 80%. SAKRILEG! Die haben meine EHRE beschmutzt! STERBTT!!
07.05.2018, 00:18 schrottvogel (290 
Ui... in der Happy Computer 7/85 las ich plötzlich: "Lord British hat nach Ultima IV schon ein neues Projekt in Arbeit. DIE ULTIMA-SERIE WIRD NICHT MEHR FORTGESETZT." Da hat mein Herz unwillkürlich einen Schlag ausgesetzt Als ich dann las, dass es nur um das öde Moebius geht, war ich wieder beruhigt.

Ich scheine geistig wieder ein Teenager von um 1990 rum zu werden, wenn ich die alten Hefte lese
14.07.2017, 10:42 Majordomus (2171 
Ich musste mein Ultima4-Projekt abbrechen. Mit einer vollen Party durch die Dungeon-Räume laufen ist in zu viel Arbeit ausgeartet.
Schon vorher hatte ich viel Mühe mir alle NPC-Namen und was sie zu sagen haben aufzuschreiben. Das war aber noch sehr amüsant. Aber die Kampfsteuerung (jeder Charakter hat einen Zug nacheinander) besonders in Verbindug mit Schlafzaubern (teilweise war ich minutenlang handlungsunfähig) ist dann in der heutigen Zeit doch ein wenig zu viel für mich gewesen.

Das Konzept ein Avatar zu werden und sich tugendhaft zu verhalten finde ich äußerst interessant. Das Spiel selbst hat mir mal abgesehen von den Kämpfen auch gut gefallen. Es war bestimmt vor 30 Jahren ein Überflieger, heute aber nur noch schwer zu spielen.
Daher kann ich keine Wertung abgeben.

Um zu sehen wie es ausgeht habe ich mir übrigens das sehr zu empfehlende Lets Play von DoctorPirx angeschaut.
09.05.2016, 10:56 Sothi (19 
Ultima 4 haben wir im Rahmen unseres CRPG-History-Podcasts besprochen. Falls jemand Lust hat mal reinzuhören: CRPG-History - Folge 1: 1979-1985

Ansonsten habe ich dazu noch einen Artikel verfasst bzw. ein kleines Einführungsvideo dazu veröffentlicht.
23.04.2015, 08:18 Pat (3689 
Danke!
22.04.2015, 18:17 Retro-Nerd (10660 
Mittlerweile gibt es v2.2 der C64 Remastered Fassung.
29.03.2015, 18:01 Pat (3689 
Ich muss ehrlich sagen, ich war zu Beginn eher desinteressiert. Was soll man auch mit einem weiteren Remake von Ultima 4?

Aber dann sah ich, dass es auch als EasyFlash-Variante veröffentlicht wurde und ich dachte: "Okay, schau' ich's mir mal an."

Und was soll ich sagen? Es ist jetzt schon meine Lieblings-Version von Ultima 4 geworden! Die Verbesserungen sind dezent und passend - das Intro sogar sehr gut rübergebracht.
Es gefällt mir viel besser als das VGA-Upgrade der DOS Version (irgendwie passt es mir einfach nicht).

Toller Release!
29.03.2015, 15:13 Rockford (1722 
Ja, genau deswegen, sorry. Dann werde ich mal den Import/Export probieren.
29.03.2015, 15:11 Retro-Nerd (10660 
Weil die 1541 Ultimate immer noch nicht im Flash speichern kann? Nein, die EasyFlash Version speichert direkt im Flash. Es gibt nur Save Import/Export Funktionen von EF zu Disk. Ansonsten muß man halt zu den Disk Versionen greifen. Sind ja nur 2 Disk Seiten D64, oder jeweils eine Disk Seite für D71/81.
Kommentar wurde am 29.03.2015, 15:12 von Retro-Nerd editiert.
29.03.2015, 15:05 Rockford (1722 
Kann man von Easyflash auf Disk speichern?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!