Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Ultima VII: Die Schwarze Pforte
Ultima VII: The Black Gate
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 30 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.77

Entwickler: Origin Systems   Publisher: Origin Systems   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Mittelalter, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/92
Testbericht
10/12
-11/12
PC
6 Disketten
2778Eva Hoogh
PC Joker 4/92
Testbericht
92%
90%
94%
PC
6 Disketten
251Max Magenauer
PC Joker 3/95
Testbericht
80%
82%
85%
PC
6 Disketten
59Manfred Duy
Power Play 7/92
Testbericht
85%
63%
84%
PC
6 Disketten
3064Michael Hengst
Power Play SH 4/92
Testbericht
--84%
PC
6 Disketten
379Volker Weitz
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (21)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Serie: Ultima I: The First Age of Darkness, Ultima II: The Revenge of the Enchantress, Ultima III: Exodus, Ultima IV: Quest of the Avatar, Ultima V: Warriors of Destiny, Ultima VI: The False Prophet, Ultima VII: Die Schwarze Pforte, Ultima VII Part Two: Serpent Isle, Ultima VIII: Pagan, Ultima IX: Ascension

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Intro, Spiel, PC
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (58)Seiten: [1] 2 3 4   »
22.11.2017, 00:05 Jochen (617 
Ultima VII feierte im Jahr 2017 sein 25jähriges Jubiläum - und seit August 2017 gibt es den deutschen Sprachpatch Ultima 7 Die Schwarze Pforte & Schmiede der Tugend, womit erstmals das AddOn "Forge of Virtue" auf Deutsch spielbar ist. (Auf der verlinkten Website finden sich auch einige andere interessante Ultima-Übersetzungsprojekte!)

Auch an dieser Stelle sei an den Ultima-VII-Podcast von Stay Forever erinnert, der in unserer Podcast-Rubrik verlinkt ist.
Kommentar wurde am 22.11.2017, 00:17 von Jochen editiert.
07.10.2015, 20:38 RetroZocker1980 (11 
war mit meinen 12 ,13 Jahren damals die erste Erfahrung mit so einem enorm riesigen Rollenspiel ,und von da an bin ich glaub auch ein RPG Fan geworden, diese Faszination von der tollen Geschichte und der enormen Freiheit die man hatte,
Hatte damals nur die Englische Version,wie so oft damals,da war das noch nicht so wie heute wo es standard ist alles Multilanguage und musste mit Wörterbuch spielen,hab mir aber so mit dem enormen Textumfang mein Englisch wesentlich verbessert
Kommentar wurde am 07.10.2015, 20:58 von RetroZocker1980 editiert.
12.07.2014, 22:26 Pat (3121 
Kann ich nicht ganz unterschreiben, Frank. Zwar erinnert einiges sicher auch an Baldur's Gate aber die Detailverliebtheit und die Interaktion mit der Umwelt sind ganz klar wie bei Ultima 7.

Man kann sich auch, wie bei Ultima, mit gehaltener Maustaste scrollend bewegen, und muss nicht wie bei Baldur's Gate irgendwo hinclicken.
Man kann aber beides und die "Baldur's Gate"-Wegfindung funktioniert sogar sehr gut (die Charakter weichen Feuer oder Gift aus), während sie bei der "Ultima VII"-Steuermethode natürlich einfach stumpfsinnig dem Mauszeiger folgen.
Trotzdem mag ich die Ultima-7-Art mehr.

Ich selbst würde es - wie beim Kickstarter schon erwähnt - als Ultima VII mit Rundenkämpfen bezeichnen.
12.07.2014, 19:30 Frank ciezki [Mod Videos] (2929 
Wundert mich.
Divinity ist zwar klasse, aber für mich gefühlt viel näher an Baldurs Gate, als an Ultima.
So sehr ich Ultima auch lieber, wäre mir ein Rundenkampfsystem, wie in Divinity, damals lieber gewesen.
12.07.2014, 16:11 Stalkingwolf (723 
btw. Divinity Origin Sin ist draussen, was laut dem Entwickler Larian eine Hommage an Ultima VII ist.
Ich spiele es gerade mit Begeisterung. Es macht sowohl im SP wie auch MP viel Spaß.
26.02.2013, 15:01 Commodus (4790 
Sagt mal, kann man eigentlich die Party/Werte/Spielstand aus der deutschen Version Die schwarze Pforke mit in die englische Version von Serpent Isle nehmen??? (die ja leider nur in englisch erschien )
22.02.2013, 12:26 Matcher (23 
Mein Evergreen

Da ich 92 einen Amiga hatte, aber Ultima total klasse fand, habe ich meinen Bruder dazu überredet sein sauverdientes Geld dafür auszugeben (er hatte einen PC)
War nicht sein Spiel
Aber mein wahrgewordener Traum.
Seitdem hat ich mit 12 Jahren Argumente gesucht (Stichwort "Hausaufgaben"), damit meine Eltern mir einen PC erlauben.
Naja, nach einigen Monaten war Anfang 93 das Generve erfolgreich Ich durfte den Amiga mit Festplatte und Monitor verkaufen und musste nur wenige DM drauflegen um mir einen 386/DX40 mit Monitor zu gönnen (ja, zu der Zeit bekam man für eine Amiga-Sammlung noch einiges...)

Dann konnte ich es endlich zocken!
Aber ohne Sound (fehlte natürlich noch )
Also Eltern genervt und nächste WE ne billige SoundGalaxy erworben.

Mein Lieblings-RPG überhaupt! Alles passt, alles stimmig.
Einfach phänomenal lebendinge Welt und tolle Story!
Ich fand auch das Zuschau-Kampfsystem klasse.
Und 92/93 war die Grafik noch richtig schick.
Kein Spiel hatte besser Adlib/Soundblaster Musik!
Ultima Underworld fand ich damals gut, aber nicht so überragend wie Ultima 7
17.08.2012, 13:31 TheMessenger (1647 
Bren McGuire schrieb am 17.08.2012, 09:50:
Irgendwie hat heute jeder zweite "alte Hase" aus den einst glorreichen Zeiten des Computer-/Viedeospiele-Entertainments wieder etwas ganz Großes vor - was allerdings am Ende dabei herauskommt (wenn überhaupt), steht auf einem gänzlich anderen Blatt...


Da geb ich Dir recht, aber die "alten Hasen" werden auch davon getrieben, dass ihre damaligen Fans ebenso alt geworden sind und immer noch in nostalgischen Retro-Erinnerungen schwelgen. Die Plattform hier ist ja der beste Beweis dafür! Und natürlich gibt es darunter viele - mich eingeschlossen - die eine Rückkehr in eine lieb gewonnene Welt wie Britannia gerne miterleben würden.

Außerdem darf man nicht übersehen, dass die Designer von damals die technischen Möglichkeiten von heute sehen und sich denken: "Mensch, was hätte ich mit so viel Power damals noch alles in mein Spiel packen können!" Da ist der Weg zu einer Neuauflage - vielleicht sogar noch getragen von aktiver Fanunterstützung - wahrlich nicht mehr weit!
17.08.2012, 09:50 Bren McGuire (4805 
Naja, Gariott will so vieles, er will sich auch in den Weltraum schießen lassen! Ich finde, man sollte solche Äußerungen nur von sich geben, wenn man auch schon entsprechendes Material vorweisen kann. Genau das Gleiche erlebt man ja auch ständig bei den Interviews mit Peter Molyneux: Da wird mit angeblichen Superlativen, welche das jeweilige Genre komplett umkrempeln sollen, nur so um sich geworfen... dann passiert erstmal gar nichts (außer viel Blabla) und wenn dass fertige Spiel dann nach einem gefühlten (?) Jahrzehnt endlich in die Händleregale gelangt, ist es plötzlich gar nicht so wegweisend oder super, wie es ursprünglich angekündigt wurde (und darüber hinaus vielleicht noch Bugverseucht ohne Ende)...

Meiner Meinung nach haben die einstmals so Großen der Branche ihren Zenit schon lange überschritten - vorausgesetzt, sie sind nicht schon längst vom Markt verschwunden! Ich persönlich hege jedenfalls starke Zweifel daran, ob Gariotts "Super-RPG" jemals erscheinen wird bzw. überhaupt in Arbeit geht (also über große Sprüche und Vorschusslorbeeren hinaus)...

"...und wenn Du keinen geeigneten Geldgeber findest, dann wende Dich an 'Kickstarter'!" Auch das ist momentan enorm angesagt! Ich bin mal gespannt, wieviele Projekte, welche sich derzeit "in Arbeit" befinden (außer ein paar Bildern nicht viel gewesen), wirklich eines schönen Tages das Licht der Welt erblicken. Ob sich das anfänglich so hohe Potential seitens der Entwicklerriege dann auch am Ende wirklich auszahlt (im wahrsten Sinne des Wortes, bedenkt man die teils großzügigen Spenden, die solche Leute von der Fan-Base empfangen)sei mal dahingestellt...

Irgendwie hat heute jeder zweite "alte Hase" aus den einst glorreichen Zeiten des Computer-/Viedeospiele-Entertainments wieder etwas ganz Großes vor - was allerdings am Ende dabei herauskommt (wenn überhaupt), steht auf einem gänzlich anderen Blatt...
17.08.2012, 07:47 TheMessenger (1647 
Zumindest ist es jetzt nicht die schechteste Nachricht, dass Gariott wieder ein echtes RPG machen will. Vielleicht kann er sich noch einige seiner alten Kumpels - Warren Spector oder Denis Loubet - einladen, und dann könnte es doch mal wieder was Großes im Stile von "Black Gate" und "Serpent Isle" geben - wenn auch nicht n Britannia!
16.08.2012, 16:00 Frank ciezki [Mod Videos] (2929 
Fazit: In den nächsten Monaten erwartet uns Leichenschändung im Quadrat.
16.08.2012, 10:48 jojoschi (4 
EA (oder besser gesagt Bioware, die zu EA gehören) arbeitet aktuell an einer "Neu-Umsetzung" von Ultima IV unter dem Titel "Ultima Forever" (http://ultimaforever.com/). Natürlich "Free-2-Play", "Cross-Platform" etc., wie man das eben heute so macht. Ich würde nicht zuviel erwarten ;-)
Außerdem gibt es von EA noch "Lord of Ultima". Ein MMORPG. Letzteres hat wohl relativ wenig mit Ultima zu tun.
Richard Garriott würde gerne wieder "richtige" Ultima-Spiele machen, allerdings möchte EA das (laut einer Interview-Aussage von ihm) nicht. Sein nächstes Spiel wird daher wahrscheinlich "Ultimate RPG" heißen (https://www.facebook.com/UltimateRPG). Die "Welt" soll vergleichbar mit der Ultima-Reihe sein.
Kommentar wurde am 16.08.2012, 10:53 von jojoschi editiert.
16.08.2012, 10:28 TheMessenger (1647 
@Commodus:
Mein Wissensstand dazu: EA hat die Rechte an "Ultima" und allem, was dazu gehört. "Ultima X" war in der Entwicklung, allerdings als Nachfolger von "Ultima Online", ohne Mitwirkung von Gariott. Das Projekt wurde schließlich eingestellt und es gibt keine Bestrebungen von EA, die Reihe in nächster Zeit wiederzubeleben.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Gariott zumindest die "Ascension"-Scharte ausmerzen wollen würde, denn mit dem abschließenden neunten Teil kann er selber nicht wirklich zufrieden gewesen sein. Aber das wird wohl bei der derzeitigen Lizenzlage nicht passieren...
16.08.2012, 10:28 TheMessenger (1647 
@Commodus:
Mein Wissensstand dazu: EA hat die Rechte an "Ultima" und allem, was dazu gehört. "Ultima X" war in der Entwicklung, allerdings als Nachfolger von "Ultima Online", ohne Mitwirkung von Gariott. Das Projekt wurde schließlich eingestellt und es gibt keine Bestrebungen von EA, die Reihe in nächster Zeit wiederzubeleben.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Gariott zumindest die "Ascension"-Scharte ausmerzen wollen würde, denn mit dem abschließenden neunten Teil kann er selber nicht wirklich zufrieden gewesen sein. Aber das wird wohl bei der derzeitigen Lizenzlage nicht passieren...
08.06.2012, 14:17 Frank ciezki [Mod Videos] (2929 
Von dem würde ich nichts mehr erwarten was in Richtung der alten Ultimas geht.Der in seinen letzten Interviews immer wieder davon geredet das die Zukunft den Smart-Phones und Tablett-PCs und den Casual-Online-Spielen gehört.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!