Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Krischan
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wing Commander
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 89 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.77
PC
Entwickler: Origin Systems   Publisher: Origin Systems   Genre: Action, Simulation, 3D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (14) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 2/93
Testbericht
40%
82%
54%
Amiga
3 Disketten
1027Mike Schneider
Amiga Games 4/94
Testbericht
81%
88%
74%
Amiga CD32
1 CD
3860Hans Ippisch
Amiga Joker 9/95
Testbericht
88%
82%
89%
84%
86%
83%
Amiga
Amiga
3 Disketten
3 Disketten
77Max Magenauer
Amiga Joker 1/93
Testbericht
88%
78%
86%
Amiga
3 Disketten
8873Richard Löwenstein
ASM 2/93
Testbericht
8/12
7/12
8/12
Super Nintendo
8 MBit Modul
126Ulrich Mühl
ASM 4/93
Testbericht
8/12
5/12
4/12
4/12
7/12
4/12
Amiga
Amiga
3 Disketten
3 Disketten
3315Ulrich Mühl
ASM 2/91
Testbericht
10/12
10/12
10/12
PC
3 Disketten
3845Dirk Fuchser
Mega Fun 6/94
Testbericht
65%
61%
67%
Sega Mega CD
1 CD
127Julian Ossent
Martin Weidner
Mega Fun 2/93
Testbericht
75%
71%
77%
Super Nintendo
8 MBit Modul
90Martin Weidner
Stefan Hellert
PC Player 2/95
Testbericht
ohne BewertungPC
3 Disketten
105Jörg Langer
Play Time 5/94
Testbericht
81%
88%
74%
Amiga CD32
1 CD
121Hans Ippisch
Play Time 3/93
Testbericht
88%
72%
83%
Super Nintendo
8 MBit Modul
38Robert Reischmann
Play Time 3/93
Testbericht
70%
60%
43%
Amiga
3 Disketten
941Hans Ippisch
Power Play 3/93
Testbericht
71%
47%
53%
63%
68%
38%
Super Nintendo
Amiga
8 MBit Modul
3 Disketten
1887Christian von Duisburg
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (44)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Serie: Wing Commander, Wing Commander: The Secret Missions, Wing Commander: The Secret Missions 2: Crusade, Wing Commander II: Vengeance of the Kilrathi, Wing Commander II: Special Operations 1, Wing Commander Academy, Wing Commander Armada, Wing Commander III: Heart of the Tiger, Wing Commander IV: The Price of Freedom, Wing Commander Prophecy, Wing Commander Prophecy: Secret Ops

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 8 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, SNES
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (390)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
20.03.2018, 23:59 Bearcat (163 
Über das plötzliche Gerenne (das die armen Herren und Damen Schauspieler in WC Prophecy dann auch machen mussten, beim ersten Teil waren es Origin-Mitarbeiter, die von Chris Roberts per Digicam höchstselbst gefilmt wurden) kann ich mich heute auch nur beömmeln, aber damals fand ich es super! War Dramatik pur, das unverkennbare Zeichen, das nach dem tranigen Geblubber endlich die Action los geht. Und in der Gamestar 05/14 wird Chris Roberts zitiert, das Wing Commander das einzige Spiel seiner Karriere ist, an dem er bis heute nichts ändern würde und bei der Entwicklung alles von Anfang an einfach funktioniert hätte.
Ist übrigens im Rahmen einer Star-Citizen-Vorschau zu lesen (sogar die Titelstory). Star Citizen scheint entwicklungstechnisch das genaue Gegenteil vom guten alten Wing Commander zu sein...
Kommentar wurde am 21.03.2018, 21:54 von Bearcat editiert.
12.02.2018, 19:06 Il bastardo (177 
Gunnar schrieb am 12.02.2018, 16:43:
Kuriose Ungereimtheit übrigens bei den Zwischensequenzen vor jeder Mission: Erst ein ruhiger Plausch im Rahmen der Missionsbesprechung, dann auf einmal hektisches Gerenne zu den Raumschiffen? Nicht wirklich logisch... es sei denn, die Crew der "Tiger's Claw" stellt jeweils entsetzt fest, dass die Zeit drängt, weil man sich beim Briefing mal wieder hoffnungslos verquatscht hat.


Quasi jeder Start ein Alarmstart. Es müsste nur noch Martin Semmelrogge im Video-Monitor erscheinen und krächzen: "Probealaaarm, hä hä hä hä!"
12.02.2018, 16:43 Gunnar (2232 
Kuriose Ungereimtheit übrigens bei den Zwischensequenzen vor jeder Mission: Erst ein ruhiger Plausch im Rahmen der Missionsbesprechung, dann auf einmal hektisches Gerenne zu den Raumschiffen? Nicht wirklich logisch... es sei denn, die Crew der "Tiger's Claw" stellt jeweils entsetzt fest, dass die Zeit drängt, weil man sich beim Briefing mal wieder hoffnungslos verquatscht hat.
12.02.2018, 15:22 forenuser (2822 
Standard


12.02.2018, 15:07 Retro-Nerd (10505 
Ippisch halt.
12.02.2018, 15:05 Darkpunk (2389 
Petersilientroll schrieb: Bitte nie, ich wiederhole, niemals ein Testergebnis in der Play Time in irgendeiner Weise ernstnehmen!


Die Power Play hat die SNES-Version auch 30% höher bewertet. Ich kenne die Play Time. Es ging eben darum, ob die wesentlich höhere Wertung gerechtfertigt war.

Der PT-Test zu Wing Commander am Amiga ist natürlich ein schlechter Scherz. Da wird das Spiel auf einem Standart-Amiga getestet, runtergemacht, und die Option das Programm auch mal unter besseren Bedingungen zu spielen erst gar nicht in Erwägung gezogen.
12.02.2018, 13:53 Petersilientroll (105 
Darkpunk schrieb am 11.02.2018, 12:06:
Ich beziehe mich auf die Tests in der Play Time 3/93 für Amiga und SNES.

Bitte nie, ich wiederhole, niemals ein Testergebnis in der Play Time in irgendeiner Weise ernstnehmen! Als Leseprobe empfehle ich den Test von Thunder Force III in Ausgabe 11/91. Der sagt schon alles ...
11.02.2018, 12:06 Darkpunk (2389 
Sind die 40% mehr in der Gesamtnote für die SNES-Version tatsächlich gerechtfertigt? Ich beziehe mich auf die Tests in der Play Time 3/93 für Amiga und SNES. Ich habe die Nintendo-Version doch sehr schwierig in Erinnerung. Auch die Steuerung mit dem Digi-Pad war eine ungenaue Angelegenheit. Schneller als auf einem 500er war es aber.
10.02.2016, 21:21 SarahKreuz (8328 
"…in einer fernen Zukunft bewegt sich die Menschheit ebenso selbstverständlich durchs All, wie PlayTime-Redakteure jetzt schwache Spiele gemein in der Luft zerreißen."

26.12.2015, 16:37 Retro-Nerd (10505 
Der SNES Speicher war einfach zu klein. Streamen von Modul, was anderes ist mir zumindestens beim SNES nicht bekannt.
26.12.2015, 15:58 Anna L. (1537 
Ich sprach aber vom SNES.
26.12.2015, 15:28 Retro-Nerd (10505 
Speicherprobleme wären nie problemtisch. Man kann ja genug RAM in den Rechner stecken und eine Festplatte nutzen. Nur sollten die meisten Spiele eben von maximal 1 MB RAM und Diskette (auch da möglichst wenige, kostet Geld) laden können, der Standard Konfiguration der Massen.
26.12.2015, 14:46 Anna L. (1537 
Das ist dann aber auch nicht so spannend. Beim Amiga hätte man ja auch Studioaufnahmen mit 14-Bit abspielen können. Gibt es auch Module, die einfach den 16-Bit-Samples mehr Speicher geben? Oder ist dieses Manko nicht zu beheben?
26.12.2015, 14:35 Retro-Nerd (10505 
Das wird Studio Musik sein. Natürlich stark komprimiert.
Kommentar wurde am 26.12.2015, 14:42 von Retro-Nerd editiert.
26.12.2015, 14:26 Anna L. (1537 
Klingt in der Tat sauber. Hier hört man die 16-Bit. Sogar Gesang mit drin.


EDIT: Sind das Studioaufnahmen, quasi als CD-Stream, nur vom Modul? Oder Tracker-mäßig mit Gesang als langes Sample?
Kommentar wurde am 26.12.2015, 14:28 von Anna L. editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!