Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Bitshifter
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15277 Tests/Vorschauen und 12191 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Resident Evil - Director's Cut
Biohazard - Director's Cut Dual Shock
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 19 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.32
Sony PlayStation
Entwickler: Capcom   Publisher: Virgin   Genre: Action, Adventure, 3D, Horror, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 12/97
Testbericht
82%
79%
85%
Sony PlayStation
1 CD
22Georg Döller
Video Games 12/97
Testbericht
86%
80%
90%
Sony PlayStation
1 CD
741Tetsuhiko Hara
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (8)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Resident Evil, Resident Evil - Director's Cut, Resident Evil 2, Resident Evil 3: Nemesis

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PlayStation, Werbung
Kategorie: PlayStation, Intro
User-Kommentare: (26)Seiten: [1] 2   »
17.11.2016, 14:44 Ede444 (181 
Der Directors Cut war damals gut, das ist durchaus richtig. Durch die Randomisierung der Items eine kleine Frischzellenkur.
Das Remaster für die PS4 (die eigentleich ein Remaster der GameCube Version von 2002 ist) ist sehr zu empfehlen. Noch einmal aufpoliert und großartig zu spielen
17.11.2016, 14:33 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2553 
Seltsam das hier bis jetzt nur 19 Bewertungen abgegeben worden sind!
15.01.2013, 15:05 Pat (2775 
Das Herzstück des "Director's Cuts" war eigentlich der neue Modus, der die Gegner, Gegenstände und Perspektiven neu durcheinanderwirbelte.

Ansonsten gab es neue Kostüme (uninteressant) und einige kleinere technische Verbesserung wie Textkorrekturen und eine doch recht spürbare Verschnellerung beim Nachladen zwischen den Türen - wobei ich zugeben muss, dass mir diese Türanimationen immer gefallen haben und auch eine gewisse Spannung erzeugten.
04.11.2012, 20:56 Retro-Nerd (9581 
Das sieht du richtig, und deshalb ist RE 6 in grossen Teilen ein stinknormaler Egoshooter geworden. Wobei es dann dort im Bereich Survival Horror FPS deutlich besseres gibt.
04.11.2012, 20:54 forenuser (2590 
ich war/werde ja nie ein RE fan...
aber ich denke, die selbsternannten und selbsterhöhenden "coregamer" bringen aktuell und verglichen zum aufwand zu wenig geld in kassen als der mainstream...
Kommentar wurde am 04.11.2012, 20:55 von forenuser editiert.
04.11.2012, 20:13 Retro-Nerd (9581 
Das und die 100% Anpassung an den Mainstream. Unhektische Action Adventures sind nicht mehr massentauglich.
04.11.2012, 20:10 whitesport (849 
Die Japaner haben wohl generell schon bessere Zeiten gesehen, selbst Nintendo.
04.11.2012, 19:06 [PaffDaddy] (786 
der neue teil ist der (bisher) totale tiefpunkt.
ist mir ein rätsel wie man eine einst so klasse serie so sterben lassen kann.
Kommentar wurde am 04.11.2012, 19:06 von [PaffDaddy] editiert.
04.11.2012, 15:36 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2553 
unearth360 schrieb am 16.03.2012, 23:01:
Ups falsche Taste erwischt. Meinte keine Helden aus der Muckibude. Teil fünf war ein Tritt in die Weichteile. Zu hell und nur auf Action beschränkt. Hoffe mit Teil sechs wird wieder alles besser...


Resident Evil 6 ist am 02.10.12 erschienen, hat es schon jemand gespielt, wie ist es?
16.03.2012, 23:01 unearth360 (158 
Ups falsche Taste erwischt. Meinte keine Helden aus der Muckibude. Teil fünf war ein Tritt in die Weichteile. Zu hell und nur auf Action beschränkt. Hoffe mit Teil sechs wird wieder alles besser...
16.03.2012, 22:59 unearth360 (158 
Resident Evil so wie es sein sollte. Horror, Schockeffekte und keine Helden aus der örtlichen Assi... äh M
05.04.2011, 19:34 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2553 
Das Beste vom Besten!
01.02.2011, 15:28 Bren McGuire (4682 
Commodus schrieb am 01.02.2011, 11:05:
....wo man auch rosa Taschentücher in die Verpackung legt, falls doch mal die ein oder andere Träne kommt!

Wobei man besagte Taschentücher so manch anderem Titel allein schon aufgrunf seiner "Schlechtigkeit" hätte beilegen können - die gesamte Produktpalette von Impressions hätte sich hierfür wohl geradezu angeboten...
01.02.2011, 12:21 SarahKreuz (7726 
01.02.2011, 11:05 Commodus (4747 
Washimimizuku schrieb am 31.01.2011, 22:33:
Im Test steht: "Leider wurden auch diesmal keine Liebesszenen eingebaut"

Das wäre ja auch noch schöner. Ich schätze mich echt glücklich mit Resi 1 ein Spiel erlebt zu haben, welches im Gegensatz zu den anderen Teilen und dem generellen Hollywood- und deutschen TV-Event-Quark auf eine unpassende und nervige Liebesgeschichte verzichtet.(


Das sehe ich anders! Gerade bei Resident Evil wäre eine Liebesgeschichte toll! Händchenhaltend & küssend durch das Herrenhaus stolzieren und dabei Monster mit der Kraft der Liebe töten? Wen würde das nicht berühren?

Auch in den alten Games ala "Eye of the Beholder" oder auch "Turrican" wäre eine eingebaute Liebesgeschichte toll!

Ein plötzlich heulender Beholder, der den ganzen Monsterzirkus nur wegen einer verschmähten Liebe veranstaltet hat und nun mithilfe des Helden eine Kontaktanzeige aufgeben möchte, oder ein Bren Mc Guire (Turrican), der eine Frau in einer Ecke findet und sich nun seines Metallanzuges entledigt, um mit ihr über Wiesen mit duftenden Blumen zu spazieren und statt Lasersalven nun Regenbögen verschiesst! Beispiele für alternative Computerspiel-Geschichten mit Romantik gäbe es genug!

DAS IST EINE ECHTE MARKTLÜCKE! ROMANTISCHE NEUAUFLAGEN ALTER HITS! ....wo man auch rosa Taschentücher in die Verpackung legt, falls doch mal die ein oder andere Träne kommt!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!