Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18553 Tests/Vorschauen und 12716 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



John Sinclair: Evil Attacks
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Bitlab   Publisher: Bomico      
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 6/98
Testbericht
69%
72%
77%
PC CD-ROM
2 CDs
310Fritz Effenberger
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Demo
User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
07.11.2018, 20:27 Commodus (4902 
Ich hatte mal mit 15-16 Lenzen so einen John Sinclair-Flash. Ich hab da so 20 Hefte in Serie gelesen. ...mit John und seinem Sidekick Suko. Ich kannte den Autor nur unter dem Synonym Jason Dark. Vorher hatte ich meine Pen & Paper RPG-Zeit und hatte nur Fantasy wie den Drachenlanze- und Shannara-Epos gelesen.

Die Cover fand ich immer toll. Das den Schattenautoren da nie die Stories ausgehen......bewundernswert.
07.11.2018, 17:58 Jochen (1056 
Seit 40 Jahren bekämpft Geisterjäger John Sinclair in 2000 Heften das Übernatürliche. Mit dem Autor der Geisterjäger-Geschichten hat sich David Hugendick getroffen. Daraus entstand für "Die Zeit" der Artikel Dämonendauerdienst, der einen netten Blick hinter die Kulissen gewährt.
Kommentar wurde am 07.11.2018, 20:36 von Jochen editiert.
12.11.2017, 17:23 SarahKreuz (8328 
Apropos Podcast. Den technisch beeindruckensten (kostenlosen) Podcast hat bisher der Sinclair abbekommen. Soundeffekte, leise Musik im Hintergrund, generelle Tonqualität: alles vom allerfeinsten.

Das Computerspiel kam aber nur einmal ganz kurz im Interview mit Helmut R. vor. Scheint nicht viel Eindruck hinterlassen zu haben.
09.11.2016, 16:29 SarahKreuz (8328 
Wahnsinn: gerade erst ist Band 2000 erschienen. http://abload.de/image.php?img=img_20161109_1508529eqic.jpg (liegt noch frisch an jedem Kiosk/Bahnhofsbuchhandel)

Seit 2,3 Jahren ist Jason Dark kürzergetreten, schafft es mit Ü80 aber immer noch zwei Hefte pro Monat in seine Schreibmaschine zu hacken. Die anderen beiden Hefte/Monat übernehmen mittlerweile Gastautoren. Wie ganz zu Anfang der Serie mal. (wie McCluskey hier schon schrieb)
Respekt für so viel Schreibwut und Durchhaltevermögen.

Artikel dazu: http://www.salzburg.com/nachrichten/mobil/sn/artikel/horror-aus-der-schreibmaschine-2000-john-sinclair-roman-220167/
Kommentar wurde am 09.11.2016, 19:02 von SarahKreuz editiert.
20.09.2014, 05:29 McCluskey (324 
DasZwergmonster schrieb am 20.09.2014, 03:03:

... zu den Zeiten, als das Spiel und die Filme veröffentlicht wurden, schrieben eine ganze Reihe von Autoren an der Serie, unter anderen Walter Appel, Martin Eisele, Friedrich Tenkrat und Richard Wunderer.


Nö. Fremdautoren hatte die Heftserie bis 1982 (die obengenannten Namen) und wieder seit 2013. Also genau nicht die Zeit des Spiels.
Kommentar wurde am 20.09.2014, 05:29 von McCluskey editiert.
20.09.2014, 03:03 DasZwergmonster (3182 
"Jason Dark fand den Film auch scheiße..." / "Jason Dark fand das Spiel richtig scheiße..."


Öhm, welcher Jason Dark nun? Jason Dark ist seit einiger Zeit das Pseudonym von Helmut Rellergerd, der hat sich die Rechte an dem Namen vom Bastei-Verlag gekauft, seit diese die John Sinclair-Reihe nicht mehr weiter publiziert, aber zu den Zeiten, als das Spiel und die Filme veröffentlicht wurden, schrieben eine ganze Reihe von Autoren an der Serie, unter anderen Walter Appel, Martin Eisele, Friedrich Tenkrat und Richard Wunderer.

Die RTL-Serie fand ich aber auf seine trashige Art & Weise ganz unterhaltsam, seltsam aber dass für den Pilotfilm und die Serie ein völlig unterschiedlicher Cast benutzt wurden. Irritiert schon ein wenig.

Zum Spiel kann ich wenig bis gar nix sagen, hab vor Urzeiten mal ein Demo gespielt, aber in Erinnerung ist mir das auch nicht geblieben.

Wahrscheinlich ist es unterhaltsamer, die Hörspiele zu hören (natürlich nicht die trashigen Tonstudio Braun-Versionen, sondern die John Sinclair 2000)
10.12.2011, 00:43 SarahKreuz (8328 
Irgendwie WILL ich das auch nicht spielen. Als damals der allererste John Sinclair-Film auf "RTL" lief, hat er mir auch die Lust auf`s lesen verdorben. (hab danach Jahrelang pausiert)

Jason Dark fand den Film auch scheiße...

09.12.2011, 14:12 Commodus (4902 
Bei dieser sterilen 3D Grafik kann sich ja wohl kaum ein Gruseleffekt einstellen! ..ausser bei der Grafik!
27.11.2011, 00:09 SarahKreuz (8328 


Jason Dark fand das Spiel richtig scheiße...
Kommentar wurde am 27.11.2011, 00:09 von SarahKreuz editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!