Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Operation Stealth
James Bond 007 - The Stealth Affair
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 10 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.70

Entwickler: Delphine Software   Publisher: U.S. Gold   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 10/90
Testbericht
81%
76%
87%
Amiga
3 Disketten
1466Werner Hiersekorn
Amiga Joker 5/96
Testbericht
70%
70%
76%
Amiga
3 Disketten
53Markus Ziegler
ASM 10/90
Testbericht
9/12
8/12
10/12
Amiga
3 Disketten
229Manfred Kleimann
ASM 12/90
Testbericht
9/12
-10/12
Atari ST
3 Disketten
18Manfred Kleimann
Power Play 10/90
Testbericht
71%
71%
70%
56%
73%
73%
Amiga
Atari ST
3 Disketten
3 Disketten
402Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
Kategorie: Amiga, Spiel, Intro
User-Kommentare: (27)Seiten: [1] 2   »
12.07.2012, 10:45 TheMessenger (1647 
Schon "Future Wars" fand ich gut, aber "Operation Stealth" ist nicht nur ein konsequent ausgeführter Nachfolger, sondern ein noch besseres Spiel. Die Story ist spannend, die Bedienung wunderbar und die Technik auch überzeugend. Das Spionage-Agenten-Flair wurde toll eingefangen...
18.06.2012, 16:25 Pat (3039 
Ich hatte das auf dem AMiga und besitze nun eine Version für den PC, die durch VGA Unterstützung ein wenig hübscher aussieht.

Das Spiel selbst ist eigentlich ziemlich cool. Es kommt gutes James Bond Feeling auf (die amerikanische Version, hiess sogar James Bond: A Stealth Affair). Ich mag die europäische Version mit John Glames allerdings lieber.

Drei Dinge trüben den Spielspass ein wenig:

1. Es ist eigentlich ziemlich kurz.

2. Es hat ein paar wirklich doofe Sackgassen (ich sag nur, Schwimmweste vom Mexicaner).

3. Es hat ein paar wirklich nervige Actionsequenzen, die sich leider nicht überspringen lassen.

Trotzdem ist es ein tolles Spiel, das man unbedingt mal anspielen sollte.
30.07.2011, 20:46 docster (3201 
Dieser ASM - Test gefällt mir echt gut!

Inhaltlich gut aufbereitet - im Direktvergleich mit "Future Wars" tendiere ich aber doch eher zur Grafik von "Operation Stealth".
05.07.2011, 13:41 Wuuf The Bika (1113 
Haha, das Spiel sagt mir ja soweit nichts, aber deinen Kurz-Lebenslauf fand ich gerade sehr erheiternd!
Kultboy.com als Gute-Laune Seite – funktioniert doch immer wieder
28.05.2011, 21:41 drym (3458 
Habe ich damals nur ganz kurz mal gesehen bei nem ST-Kumpel. Seitdem will ich es immer mal spielen. Inzwischen sind ca. 18 Jahre ins Land gezogen, ich habe die Schule absolviert, studiert, zwei Kinder bekommen, mich selbständig gemacht und bin Mitglied bei Kultboy geworden.

Aber eines hat sich nicht geändert: wollte immer mal Op. Stealth spielen. Wenn mal wieder Zeit ist für so was poste ich dann hier. Haha.
Erwartet nichts bevor die Kinder auf die Weiterführende Schule kommen...
Kommentar wurde am 28.05.2011, 21:44 von drym editiert.
22.11.2010, 07:13 Gerry (516 
Habe Operation Stealth damals gerne gespielt, habe aber letztendlich entnervt in einem der Labyrinthe aufgegeben. Das Spiel unterstützt auf dem Atari ST über MIDI übrigens den MT-32 Soundexpander.
21.11.2010, 20:13 docster (3201 
"Operation Stealth" wurde ja nun um den Power Play - Test bereichert...

Aber wenn ich von selbigem die finalen Prozentzahlen lese, dann bleibt mir nur noch
19.02.2010, 22:24 docster (3201 
Als damaliger Adventurefreak liebte ich "Operation Stealth" - Atmosphäre, Grafik, Gameplay, alles stimmte und verdichtete sich zu tollem Spielgenuß.

Hinsichtlich der Kritiken an den Actionsequenzen kann ich mich nur anschließen, da sie ob ihres Schwierigkeitsgrades nervig bis überflüssig waren.

Aber es ist einfach schwer, es allen recht zu machen, einerseits verlangte man nach innovativen Neuerungen für das Genre, andererseits erhoben sich Klagen bezüglich eines Stilbruchs.

Als mit reinen Textadventures ins Computerleben gestarteter Purist hätte ich persönlich auf Tauch- und Labyrintheinlagen gerne vezichten können.

Da es noch als Original die Sammlung bereichert muß auch ich sagen: die Kopierschutzabfrage ist wirklich mehr als abenteuerlich!
20.12.2008, 22:19 Retro-Nerd (9804 
Die lästige Amiga SAY Sprachausgabe war aber nur in einer Version enthalten, dürfte v3.7 gewesen sein. In v3.5 bzw. v4.0 höre ich davon nichts.
20.12.2008, 19:36 Bren McGuire (4805 
Herr Planetfall schrieb am 20.12.2008, 19:32:
Die Sprachausgabe ist ja super!
Klingt wie bei Radiohead: "Fitter, happier, more productive!"

Das Schlimmste daran war ja, wenn man eine nicht abschaltbare 1 MEG-Erweiterung hatte, musste man sich dieses 'Feature' auf Gedeih und Verderb während des ganzen Spiels antun - oder die Erweiterung komplett 'rausziehen...
Kommentar wurde am 20.12.2008, 19:37 von Bren McGuire editiert.
20.12.2008, 19:32 Herr Planetfall [Mod] (3857 
Die Sprachausgabe ist ja super!
Klingt wie bei Radiohead: "Fitter, happier, more productive!"
05.03.2007, 00:06 turov (478 
Jo diese Blätter hab ich jetzt mal beim ausmisten gefunden...
04.03.2007, 23:43 Gast
turov schrieb am 07.06.2005, 08:25:
ich glaube die Codeabfrage habe ich noch...war das nicht so ein A3-Monsterteil mit zig tausenden farbigen Klötzen...?!


Also ich hatte die PC-Version (original). Da war diese Sicherheitsabfrage imho ein ca. Din A5 großes Kärtchen mit ca. 50 farbigen Polygonen. Um ein Kopieren mit einem Farbkopierer zu erschweren, waren die Polygone mit Metallic-Lack(? o.ä.) gedruckt, jedenfalls hat das Teil gespiegelt.
Es wäre aber kein grosser Aufwand gewesen, das Teil abzumalen.

Das Spiel fand ich genial. Es war eine Art James-Bond-Parodie mit für damalige Verhältnisse guter Grafik. Daher stimmte auch die Atmosphäre. Habe es geliebt und natürlich komplett durchgespielt *freu*
07.06.2005, 20:01 suk (61 
Ja, so ein komisches Gesicht, auf silberner Pappe gedruckt. Meine liegt auch noch im Schrank...
07.06.2005, 08:25 turov (478 
ich glaube die Codeabfrage habe ich noch...war das nicht so ein A3-Monsterteil mit zig tausenden farbigen Klötzen...?!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!