Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: tomhoch2
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


12036 Tests/Vorschauen und 10490 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Schwarze Auge, Das: Die Schicksalsklinge
Schwarze Auge, Das - Die Nordland-Trilogie Teil I: Die Schicksalsklinge oder Realms of Arkania: Blade of Destiny
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 45 Stimmen von einer Gesamtwertung von 8.24

Entwickler: Attic   Publisher: Fantasy Production (FanPro)      
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 5/92
Testbericht
84%
76%
90%
Amiga
8 Disketten
461Carsten Borgmeier
Oskar Dzierzynski
ASM 6/92
Testbericht
10/12
-11/12
PC
5 Disketten
794Heinrich Stiller / Hink
ASM 5/94
Testbericht
9/12
8/12
10/12
PC CD-ROM
1 CD
396Antje Hink
PC Joker 3/92
Testbericht
86%
72%
90%
PC
5 Disketten
3145Carsten Borgmeier
PC Player 5/94
Testbericht
--48%
PC CD-ROM
1 CD
531Thomas Werner
Play Time 8/92
Testbericht
85%
75%
86%
PC
5 Disketten
503Martin Müller
Power Play 7/92
Testbericht
73%
68%
78%
PC
5 Disketten
3249Richard Eisenmenger
Power Play 5/94
Testbericht
68%
79%
79%
PC CD-ROM
1 CD
152Knut Gollert
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (15)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Serie: Schwarze Auge, Das: Die Schicksalsklinge, Schwarze Auge II, Das: Sternenschweif, Schwarze Auge, Das: Schatten über Riva

Auszeichnungen:



Videos: (2)
Kategorie: Amiga, Spiel, Intro
Kategorie: Spiel, PC
User-Kommentare: (144)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.09.2014, 20:13 Pat (1358 
Stalkingwolf schrieb am 22.09.2014, 09:28:
Korrekt. Aber ist keine Amiga Eigenart, sondern Unterschied zwischen Big und Little Endian
http://de.wikipedia.org/wiki/Byte-Reihenfolge


Ja klar. Ich wollte nicht zu sehr ins Detail gehen. Im Vergleich zum PC ist es eben am Amiga normal, dass es eben "umgekehrt" abgespeichert wird, weshalb ich nicht sicher war, dass die Datei dann korrekt eingelesen werden kann.

Aber offenbar geht das ja, wie ich eben auch dachte, mal irgendwo gelesen zu haben.

Nur, ich behaupte immer noch, die PC Version ist besser.
22.09.2014, 19:48 Sir_Brennus (97 
... und hier kommt die Bestätigung, dass es geht.

Sag ich doch.
22.09.2014, 10:00 Bren McGuire (3636 
"Das Schwarze Auge - Fantastische Fantasie-Spiele"

...irgendwie doppelt gemoppelt.
22.09.2014, 09:28 Stalkingwolf (630 
Korrekt. Aber ist keine Amiga Eigenart, sondern Unterschied zwischen Big und Little Endian
http://de.wikipedia.org/wiki/Byte-Reihenfolge
21.09.2014, 23:01 Pat (1358 
Ich meine es eben auch mal gelesen zu haben.

Generell speichert der Amiga eigentlich Bytefolgen von Werten,d ie grösser als ein einzelnes Byte sind, umgekehrt ab als der PC, weshalb ich es ehrlich gesagt eher für unwahrscheinlich halte.

Wie gesagt: Versucht habe ich es nie.
21.09.2014, 21:26 Sir_Brennus (97 
Pat schrieb am 21.09.2014, 09:13:
Ich weiss nicht, ob vielleicht die Savedatei so ähnlich wäre, dass man sie auch vom Amiga verwenden könnte, würde da aber kein Risiko eingehen.


Soweit ich mich erinnere ist das tatsächlich möglich. Nicht, dass ich es ausprobiert hätte, aber ich habe es damals gelsesen.
21.09.2014, 09:13 Pat (1358 
Splatter schrieb am 21.09.2014, 00:23:
Bei Sternenschweif gabs ne Party-Import-Funktion ? Wie bei den Goldbox-Spielen?


Ja, am Ende des Spieles macht Schicksalsklinge einen speziellen Spielstand, den man in allen drei DSA-Spielen einfach ganz normal laden kann. Bei allen drei Spielen (also auch bei Schicksalsklinge) wird dann die Party importiert und es beginnt ein neues Spiel.

Du kannst dann also auch Schicksalsklinge nochmals mit einer stärkeren Party spielen.


Ich weiss nicht, ob vielleicht die Savedatei so ähnlich wäre, dass man sie auch vom Amiga verwenden könnte, würde da aber kein Risiko eingehen.

Wie gesagt: Es gibt eigentlich keinen Grund, die Amiga Version zu spielen. Commodus meint das ja auch.
Kommentar wurde am 21.09.2014, 09:15 von Pat editiert.
21.09.2014, 01:29 Commodus (4440 
Pat schrieb am 20.09.2014, 21:47:
Hat es das bei DSA nicht, so klickst du das Spiel einmal an und wählst dann im Workbench-Menu "Icon" und dann "Information". Ein Dialogfeld mit den Tool Types öffnet sich.
Da wählst du dann denn passenden Custom aus und editierst den.


Das hat geholfen!

Man wird blöd wie ne Kuh, aber lernt immer was dazu! ...so sagt man ja!

Commodus schrieb am 20.09.2014, 21:34:
Etwas ist komisch an dieser Version? Konnte man nicht mit den Pfeiltasten bzw. dem Numpad laufen?

Konnte man nicht im Kampfmodus die Pfeiltasten benutzen, um die Felder zum Bewegen zu markieren?


Okay, Fehlalarm!
Ich hatte bei FS-UAE beim Joystickanschluss noch "Vorgabe Tastatur" drin. Richtig ist bei DSA "KEIN HOSTGERÄT"! Jetzt kann ich auch einwandfrei die Pfeiltasten zur Navigation und im Kampfbildschirm nutzen!

Ich habe mal Spasshalber das Spiel nochmal mit Disketten (virtuell) gespielt! Mann ist das nervig! Schlimmer als bei INDY IV die Wechselei. Wie ich das damals aushalten konnte? Unglaublich!


So da jetzt die perfekte Amigaversion steht, spiele ich natürlich die DOS-Version.
21.09.2014, 00:23 Splatter (91 
Bei Sternenschweif gabs ne Party-Import-Funktion ? Wie bei den Goldbox-Spielen ? So langsam werd ich wohl doch schon weich in der Birne, was ich so alles vergesse.
Falls dem so ist, sollte ich wohl doch zur DOSBox greifen. Danke für den Hinweis !
21.09.2014, 00:16 Pat (1358 
Aber was ist, wenn du durch bist? Dann kannst du nicht einmal deine Charaktere in Sternenschweif importieren.
20.09.2014, 23:47 Splatter (91 
Oh ja verdammt, die CD-Musik ist natürlich schon ein Grund, wie konnt ich das vergessen... .
Aber aufgrund der erwähnten Skillpunkt-Problematik und der (bei DOSBox fehlenden) Savestate-Funktion bleib ich bei der Amiga-Version.
Und wenn ich schon so "olle Kamellen" zocke, dann nur mit der tiefrosa Nostalgiebrille .
Kommentar wurde am 20.09.2014, 23:48 von Splatter editiert.
20.09.2014, 23:30 drym (2725 
Obwohl ich das Spiel beim ersten Mal am Amiga durchgespielt habe und der Amiga mein System ist: die PC Version IST besser.
Flotter, schöner und der CD-Soundtrack ist bis heute wunderbar anzuhören.
Plus den Epicness-Faktor der Trilogie (wegen Weiternutzung der bestehenden Party im Folgeteil) gibt es eigentlich keinen einzigen Grund, heute noch die Amiga-Fassung zu spielen.
Und DSA gibts auch bei GOG.com zu kaufen, wenn man es noch nicht hat oder keine Lust hat, DOSBox zu konfigurieren.

Edit: ich hatte hier noch einen Post abgesetzt, den der Browser anscheinend gefressen hat...von daher ist dieser hier auch eher sinnlos, da er nur als Ergänzung gedacht war. Das Thema: IMPORT DER PARTY ist ja aber in der Zwischenzeit auch von selber aufgekommen...also werde ich ihn auch nicht rekonstruieren...
Kommentar wurde am 21.09.2014, 00:29 von drym editiert.
20.09.2014, 23:17 Pat (1358 
Nun, die DOS-Version ist bei einigen der Grafiken schöner, spielt sich flüssiger und hat die viel bessere Musik.

Savestates gibt es bei DOSBox leider nicht - zumindest nicht in einem offiziellen Build.
20.09.2014, 23:13 Commodus (4440 
Pat schrieb am 20.09.2014, 21:47:
Aber, äh, ich würde die DOS Version spielen...


Natürlich, ...natürlich! Die DOS-CD-Version mit CD-AUDIO ist schon ganz klar der Ami-Version vorzuziehen. Aber es ist doch eine späte Genugtuung zu sehen, wie schnell ganz ohne Diskettenwechsel das Spiel jetzt auf einem Amiga läuft. Was habe ich mich damals mit 2 Diskettenlaufwerken damit abgequält. Sogar fast bis zum Schluss. Ich war schon kurz vor der Klinge, aber ich musste ja umkehren, JA U-M-K-E-H-R-E-N, um noch Marbos Totenschiff zu finden und die Spinnenhöhle zu säubern, ich Idiot! Dabei ist mir die Savedisk kaputtgegangen und Wochen harter Arbeit hinüber!

...aber das erwähnte ich ja schon mal! Was für ein Trauma!
20.09.2014, 22:31 Splatter (91 
Pat schrieb am 20.09.2014, 21:47:
Aber, äh, ich würde die DOS Version spielen...


Hmm, hat die DOSen-Version Vorteile (...Bugs ?) ? Ich wollte es auch nochmal anfangen, aber soweit ich mich erinnern kann, waren wohl nur die Kämpfe etwas flotter. Dafür konnte man dank Savestates (WinUAE) bei Level-Ups etwas "schummeln", das Ausgewürfel bei der Skillpunktvergabe hat mich damals immer zur Weißglut getrieben .
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!