Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Lionheart
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 58 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.67
Amiga
Entwickler: Thalion   Publisher: Thalion   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 1/93
Testbericht
89%
82%
88%
Amiga
4 Disketten
3029Carsten Borgmeier
ASM 4/93
Testbericht
11/12
10/12
10/12
Amiga
4 Disketten
47Martin Klugkist
Play Time 3/93
Testbericht
95%
90%
94%
Amiga
4 Disketten
310Hans Ippisch
Power Play 2/93
Testbericht
90%
79%
83%
Amiga
4 Disketten
2046Knut Gollert
Power Play SH 6/93
Testbericht
--83%
Amiga
4 Disketten
532Knut Gollert
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (19)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Intro, Amiga
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (254)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
12.08.2017, 11:56 SarahKreuz (7985 
bomfirit schrieb am 08.08.2017, 08:05:
So könnte Valdyn ich echt aussehen




Besser als so
08.08.2017, 10:17 Pat (3123 
Es scheint so zu sein, dass der eine Teil der Spieler das Üppige mögen und der andere Teil das Klare.

Ich mag beides!
08.08.2017, 09:42 Nr.1 (2344 
Darkpunk schrieb am 07.08.2017, 11:52:
Wie man an meiner Bewertung sehen kann, war ich nie ein Fan. .....


Ja, ich bin der selben Meinung, wie ich schon 2010 sagte. Damals bekam ich jedoch reichlich Gegenwind.

Lustigerweise bin ich ebenfalls der Meinung, dass das minimalistische Another World viel mehr Atmosphäre rüber bringt. Zudem finde ich, dass die klare Polygongrafik einen enormen Realismus bieten kann. Es scheint so zu sein, dass der eine Teil der Spieler das Üppige mag und der andere Teil das Klare.
Kommentar wurde am 08.08.2017, 10:19 von Nr.1 editiert.
08.08.2017, 08:05 bomfirit (440 
So könnte Valdyn ich echt aussehen
08.08.2017, 07:49 Pat (3123 
Ist doch schön, wenn man unterschiedlicher Meinung sein kann.

Ich finde ja den Grafikstil unheimlich schön. Auch fand ich Valdyn sehr liebevoll animiert.

Aber ich stimme dir zu, dass mir auch nicht alle Kompositionen von Steinwachs gefallen. Hier trifft es aber kaum zu dafür leider bei Ambermoon, wo ich viele Stücke ebenso miserabel finde (aber auch da gehen die Geschmäcker auseinander).
07.08.2017, 11:52 Darkpunk (2124 
Wie man an meiner Bewertung sehen kann, war ich nie ein Fan. 2015 hab ich Lionheart (LH) endlich mal komplett durchgespielt. Von HD am A1200. Meine Bewertung von 5.00 würde ich inzwischen um eine Zähler nach oben korrigieren. Weiterhin bleibe ich bei meiner Meinung, dass Thalion's Jump 'n' Slay seit je her ein wenig überbewertet wurde. Selbstverständlich respektiere ich die doch sehr positive Betrachtung vieler Kultboys auf dieses Spiel.

Grafik: Ja, LH bietet zweifellos eine mehr als anschauliche Grafik. Mein Problem: ich mag den Grafikstil nicht. Das Wort schwülstig kommt mir da in den Sinn. Nur weil die Grafik schön gezeichnet ist, und mit 64 Farben daher kommt, bedeutet dies nicht, dass man (ich) den von den Grafikern gewählten Stil mögen muss. Mit gefällt ein Another World mit seiner begrenzten Farbpalette wesentlich besser als LHs barocker Grafikstil.

Die Musik ist in einem Wort: Miserabel! Selten einen schlechter komponierten Spielesoundtrack gehört als den von LH.
Wie uno vor vielen Jahren sarkastisch schrieb: "Die Musik ist der Kopierschutz".
Tatsächlich fängt das Dilemma schon mit dem Titeltrack an - und wird im Lauf des Spiels nicht besser. Die Musik im Stadtlevel (Ancient City) ist dann mal richtig schlecht. Ich weiß, nichts ist subjektiver als der eigene Musikgeschmack, aber M. Steinwachs' Problem ist, dass er keine Melodien kann (zumindest bei LH). Also genau das was Chris Hülsbeck so großartig hinbekommt. Selbst so eine kleine, sich schnell wiederholende Melodie wie die im Highscorebildschirm von Katakis (C64), ist besser als alles, was MS für Lionheart komponiert hat.

Gameplay: Nicht schlecht - wäre das LH einige Jahre früher rausgekommen. Ich bin doch eher lustlos durch die verschiedenen Level gewandert. Allerdings gebe ich zu, dass LH an sich kein schlechtes Spiel ist, es hat ich persönlich nur nie wirklich abholen können. Man hat nun mal alles schon mal so oder so ähnlich in anderen Spielen gesehen. Die Frage nach dem Gameplay ist daher nur sehr subjektiv zu beantworten: Mir gefällt es nicht besonders, kann aber verstehen, dass viele von Euch LH mögen.

Nachdem ich mit dem letzten Continue den Endgegner besiegt hatte, ist das Spiel direkt abgestürzt - na danke auch. Das "Entro" blieb mir demnach verwehrt. Die drei Upgrades für das Schwert habe ich diesmal auch gefunden. Die Atmosphäre fand ich ok, die Spielgeschwindigkeit etwas zu träge und Valdyn als Spielfigur unspektakulär (und schwach animiert). Lionheart ist zweifellos ein großer Klassiker am Amiga. Mich konnte es allerdings nie wirklich begeistern.
Kommentar wurde am 07.08.2017, 15:21 von Darkpunk editiert.
07.08.2017, 10:29 Pat (3123 
Es mag Leute geben, die halten Lionheart für überbewertet. Aber selbst ein kurzer Diskettentest hat mich gleich wieder gefesselt!

Lionheart bietet einfach alles, was man von einem Amiga-Platformer erwarten kann: Coole Musik, fantastische Grafik, grandiose Spielbarkeit und tolles Leveldesign. Was will man mehr? Ausser vielleicht ein Lionheart 2?

Klar, in der Hitze des Gefechts kann man schon mal eine Schlagkombination verhunzen, was natürlich ärgerlich ist. Aber insgesamt finde ich die Art, wie man Schläge macht, durchaus gelungen.
Der WHDLoad-Slave bietet zwar bei einem CD32-Pad "einfachere" Schlagvarianten, die funktionieren meiner Meinung nach aber nicht so wirklich besser.
Insgesamt ziehe ich WHDL-Installation ohnehin vor und habe dann das Spiel nach meinem Diskettentest noch damit (und am Emulator) komplett durchgespielt.

Mir gefällt neben den technischen und spielerischen Aspekten auch vor allem die Atmosphäre des Spiels. Für mich ein absolutes Must-Have für den Amiga und mit Sicherheit in den systemübergreifenden Top 25 des Genres.
14.06.2015, 22:51 MakeSomeNoise (28 
Um die Amiga Games mal zu zitieren: "Gegen das Löwenherz von Thalion kommt wohl kein Spiel mehr an. Was hier an Grafik, Sound und Gameplay geboten wird ist fast schon außerirdisch."


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen
Kommentar wurde am 14.06.2015, 22:57 von MakeSomeNoise editiert.
14.05.2015, 18:33 SarahKreuz (7985 
Ja, mir scheint, dass es der ersten Generation von Browserspielen an den Kragen geht. Viel Text, viel Tabellen, ohne grafischen Schnickschnack. Will sich keiner der nächsten Generation von Spielern mehr mit befassen, wenn es nicht wenigstens HTML5 bietet und grafisch wenigstens ein wenig auf die Kacke haut. Schade drum. Aber vielleicht irre ich mich auch da (und ich prophezeie ausnahmsweise mal falsch ).

Das Problem dabei ist: die Spiele können nicht, wie alte, ausgediente nur-Textadventures, weiterleben. Kein Server, kein Spiel. Die hängen am Tropf namens Internet.
Kommentar wurde am 14.05.2015, 18:34 von SarahKreuz editiert.
14.05.2015, 11:14 Anna L. (1362 
Irgendwie ist Sarah mein Vorbild, dass es sich lohnt, nur mal 10 Minuten zu spielen.
Wie in Afrika: Wenig Wasser ist besser als gar kein Wasser.

Schade um das Online-Spiel. Aber im TV laufen doch immer so Spots von so Mittelalter-Eroberungs-Spielen (Good Game Empire..). Vielleicht hat sich die Fraktion dorthin verlagert?
Kommentar wurde am 14.05.2015, 11:15 von Anna L. editiert.
13.05.2015, 19:36 SarahKreuz (7985 
SarahKreuz schrieb am 30.01.2015, 13:04:
SarahKreuz schrieb am 10.07.2014, 19:23:
VAL - DY - N is in the Hous...uhm...Dungeon!

Kennt jemand World of Dungeons? Hab das 2006 schon mal gespielt und fand's großartig. Ein Dungeon Crawler mit einem D&D-ähnlichem Kampfsystem, tonnenweise Loot, herrlich komplexes Regelwerk für ein Browserspiel. Und trotzdem wenig Zeitaufwendig (es reicht notfalls einmal am Tag für 10 Minuten Ausrüstungsgegenstände und Formation kurz einzustellen). Spielt das zufälligerweise gerade auch jemand? Der laut brüllende Halb-Löwe würde sich noch gerne einer Gruppe Abenteurer anschließen.

edit: Hat sich mittlerweile schon erledigt. http://abload.de/img/valdynauu4t.jpg


Valdyn macht sich: http://abload.de/img/valdynrcz1p.png


Valdyn ist tot, lang lebe der Valdyn.

Kurz vor seinem 30.Stufenaufstieg lief er vergnügt mit ein paar Lemmingen herum - und als er schreiend in die bodenlose Tiefe fiel und er schon (oh no!) den Abgrund auf sich zurasen sah, da wurde ihm bewusst: Scheiße, nie wieder mit Lemmings abhängen!!!

Tja, wenn World of Dungeons (ein ehemals extrem populäres, Textbasierendes, Rollenspiel) als Maßstab gewertet werden kann… dann sind Browsergames der alten Schule kurz vorm aussterben. Knapp zehn Jahre nach meinem letzten Besuch nehme ich erschreckend zur Kenntnis, dass kaum noch Spieler anwesend sind. Man klettert zu schnell die Bestenlisten hoch, findet kaum noch vernünftige Waren auf dem Marktplatz, Hilfeschreie nach neuen Gruppenmitgliedern erschallen erfolglos im Nichts. Dazu hab ich sogar mit eigenen Augen miterlebt, wie die einzelnen Ligen (für jede Klasse eine, also auch Barbar, Gaukler, Ritter usw) in allgemeine Ligen (Nahkampf, Fernkampf...) zusammengeschrumpft wurden. Eben, weil sich nicht mehr genug Helden in World of Dungeons herumtummeln, um sich gegenseitig in Duellen eins auf die Mütze zu geben. Die Foren sind erschreckend leer, es finden kaum noch 'Events' statt (Warum auch?) und die ersten Ankündigungen, dass in Zukunft komplette Welten geschlossen bzw zusammengeführt werden, machten ebenfalls die Runde. Und das alles war vor zehn Jahren noch VÖLLIG anders, kann ich bestätigen. Was war das ein Spaß!

R.i.p., Valdyn, Herrscher der Ebene. World of Dungeons dürfte dir in den nächsten fünf Jahren folgen.
Kommentar wurde am 13.05.2015, 19:37 von SarahKreuz editiert.
22.03.2015, 13:41 Anna L. (1362 
Vielleicht ist das Programm so hochgezüchtet, dass sogar irgendwelche Wellen aus dem Weltraum die Engine stören, weil sie immer am Maximum des Machbaren läuft?

EDIT: Meine Version hatte damals aber keinen Fehler. Oder er fiel mir nicht auf.
Kommentar wurde am 22.03.2015, 13:41 von Anna L. editiert.
22.03.2015, 12:44 Adept (1038 
Habe jetzt gesehen, was ihr meint. Scheint irgendwie nicht alle Lionheart-Releases zu betreffen. Allerdings produzierte meine Version dafür Grafikfehler bei angeschlossenem Zweitlaufwerk.
22.03.2015, 09:38 Darkpunk (2124 
viddi schrieb: Nun habe ich herausgefunden, dass es wohl an den AGA-Rechnern liegt.
Sowohl am 4000er, als auch am A1200 tritt der beschriebene Grafikfehler auf. (WHD und Normal-Install)

Am A600 dagegen ist der Fehler nicht da.


Bei mir das selbe. Am 1200er von Festplatte auf einem Röhrefernseher gespielt, ist eine Zeilenverschiebung zu sehen. Am 500er von Diskette nicht. Dafür läuft das Spiel auf dem 1200er vollständig flüssig, während Linoheart am 500er heftige Einbrüche hat.
Kommentar wurde am 22.03.2015, 13:48 von Darkpunk editiert.
09.03.2015, 11:00 SarahKreuz (7985 
Don't mess with Valdyn!
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!