Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: tiggerCambridge
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dallas Quest, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 8 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.88
C64/128
Entwickler: U.S. Gold      
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Happy Computer 9/84
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Kassette
1423Heinrich Lenhardt
Happy Computer 9/85
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Diskette
287-
Happy Computer SH 3/85
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Atari 800/XL/XE
Diskette
Kassette
201Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Atari 800/XL/XE, Spiel
Kategorie: Apple, Spiel
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
07.01.2014, 14:09 drhoemmal (83 
Begeistert habe ich damals mit 10, 11 Jahren meinem Vater zugesehen, wenn er Dallas-Quest spielte. Die ganze Familie hat mitgeraten, und wenns mal wirklich gehakt hat, dann gabs 10 Gehminuten von uns einen Computershop und dann wurden dort die Fortschritte mit dem Verkäufer ausgetauscht, gefachsimpelt, und schon war man wieder einen Schritt weiter.
Ich glaub, daß war das einzige Adventure, daß mein Vater, oder besser die ganze Familie je gezockt hat.
Aufgrund der schönen Erinnerungen, dem Titelscreen, der Sonnenbrille für die Eule und dem Tabak für den Affen gibts hier eine nostalgische Zehn.
Kommentar wurde am 07.01.2014, 14:30 von drhoemmal editiert.
04.11.2013, 10:24 TheMessenger (1647 
Klasse Kritikpunkt von Heinricht in seinem HC-Test von 1984: Er beschwert sich, dass er bereits innerhalb von zwei WOCHEN das Spiel durchgespielt hat. Das sollte man doch heute nochmal als Testkriterium anführen!
13.08.2011, 22:07 Retro-Nerd (10606 
J.R. zu Barnes

"Ich dachte sie wären tot, Barnes?!"
"Ach SO sehen Sie das?"
"Kann man das anders sehen?"

13.08.2011, 21:56 Spitfire (266 
Geliebtes Dallas Quest. Die Grafik war umwerfend und die Idee mit den aus dem Hintergrund auftauchenden Grafiken war toll. Das einzig störende war für mich das sehr viel von der Story nicht in Dallas typischer Umgebung statt fand.
10.12.2010, 21:23 Adept (1075 
War ich so was von zu doof für, und schmachte heute nach nem Longplay...
14.04.2010, 21:55 docster (3269 
Immer wieder mit viel gutem Willen Spielversuche gestartet...

Grafisch präsentierte es sich für damalige Verhältnisse in prächtigem Gewand, die krude Storyline sowie Stellen wie solche mit der bereits erwähnten Leiter ( ) hemmten jedoch Freude und Ambitionen ungemein.

Ach ja, die trampelnde Herde - ich glaube, dieses Schicksal blühte, wenn man irgendein Gatter öffnete...

Etwas von meinem gute Willen konnte ich über die Jahrzehnte retten, gebe eine Wertungs - 6 ( weil ich neben gutem Willen als ehemaliger Genre - Freak auch Adventurefreund bin ).
07.11.2007, 16:44 Herr Planetfall [Mod] (3888 
Nee, jetzt reicht's - an der Stelle mit der Leiter stürzt man entweder zu Tode, weil man sein Inventory nicht sortiert hat, oder man landet in der Dunkelheit und kann nicht weiterspielen. Zwar hatte ich bei meinem ersten Besuch die eingeschaltete Taschenlampe im dunklen Raum zurückgelassen, aber offenbar waren die Batterien so kurzlebig, daß ich bei der Wiederkehr wieder in einer Sackgasse landete.
Bei diesem Spiel macht man dauernd drei Schritte vor und zwei zurück (meist per Save-/Load-Funktion). Nicht, daß das bei Infocom nicht auch vorkäme, aber bei deren Adventures entschädigen eine tolle Story, Humor, eine hübsche Atmosphäre und ein besserer Parser.

Dallas Quest hat zwar schon seine humorigen Momente und ein paar witzige Rätsel, aber mehr als ganz nett ist es nicht. Am witzigsten finde ich noch, daß man in das Dallas-Szenario einen solchen Quatsch eingebaut hat (z. B. entkommt man in einem Fluß einer wütenden Nilpferdherde, indem man eine Riesenschildkröte durch das Spielen von "Row, row, row your boat" anlockt, welche einen als Floß davonträgt).
Kommentar wurde am 07.11.2007, 16:45 von Herr Planetfall editiert.
06.11.2007, 14:50 Herr Planetfall [Mod] (3888 
Völlig logisch, denn daß beim Tröte-Blasen "Guten Abend, gute Nacht" erklingt, kann man sich ja schon vorher denken...
Genauso logisch ist, daß man der Eule natürlich eine Sonnenbrille "geben" muß, da diese einem dann ins Inventory flattert.
Tolle "Rätsel".

Edit:

Das wird ja immer besser... Nachdem wir (Pluralis Majestatis) mit einem Fallschirm in einem Baum hängengeblieben sind, müssen wir einem Affen Tabak geben, damit dieser uns befreit. Leider kann es passieren, daß man den Tabakbeutel vorher offengelassen hat, wodurch NATÜRLICH jeglicher Tabak herausgerieselt ist.
Immer dieser Sackgassenspaß in alten Adventures.
20.09.2007, 17:37 OBI-WAHN (3 
Ach ja, the Dallas Quest - mein erstes Adventure. Das Spiel war von der Grafik eigentlich ziemlich gelungen, nur die Story ist absolut konfus und wirr! Aber das war damals ziemlich egal. By the way: Mit der Tröte musste man die Viecher wieder nach dem Gewitter beruhigen, sonst wurde man nieder getrampelt...
04.05.2007, 16:19 SyntaxError (287 
Hmm, kann mich dunkel daran erinnern das die Herde aufgeschreckt wurde, wenn man eine Trompete oder Tröte geblasen hat ... kann mich auch irren !
04.05.2007, 07:39 Herr Planetfall [Mod] (3888 
Erinnere mich auch nur an die mörderische Kuh-Herde. War da nicht ein Gewitter, das die aufgeschreckt hat? Oder haben die einen "einfach so" plattgetrampelt?
03.05.2007, 22:46 SyntaxError (287 
Ich fand es damals gut. Ich kann mich dran erinnern von Kühen umgebracht worden zu sein (überrannt) Immer her mit den Ur-Tests. 1983 war das jahr wo ich meinen ersten Computer bekam (da war ich zehn ),damit ´84 schon voll drin :-) Also eigentlich für mich die interessanteste Zeit.
13.04.2006, 15:35 Thyrfing (434 
umpf - ein Spiel zur Serie...konnte nie verstehen wieso dieses Gesabbel Millionen von Zuschauern fesselt...von dem Spiel nur gehört, nie gezockt..aber weil es eben sooo alt is, lesenswert!
24.02.2006, 07:53 tschabi (2527 
mein bruder hat das gezockt,er war grosser dallas fan
ich hab nur zugeschaut und mich gelangweilt
24.02.2006, 00:38 DasZwergmonster (3180 
The Dallas Quest war bei den Spielen dabei, die ich damals als 9-jähriger bei meinem C64 dazubekommen hab. Habs aber nie gecheckt, naja wie auch, grad mal ein Jahr Englisch in der Volksschule gehabt. Müssts mal wieder anspielen, heute verstehe ich wahrscheinlich auch den Sinn des Spiels
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!