Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: logiker
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15277 Tests/Vorschauen und 12191 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Vandal-Hearts II
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 5 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.80

Entwickler: Konami   Publisher: Konami      
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Video Games 6/2000
Testbericht
65%
67%
77%
Sony PlayStation
2 CDs
139Christian Daxer
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Vandal Hearts, Vandal-Hearts II

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PlayStation, Spiel
Kategorie: Musik, PlayStation
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
24.11.2012, 11:54 SarahKreuz (7704 
Übrigens: hat das Spiel nicht bloß eine CD? Bis zum Abspann gab`s jedenfalls keine Image-Datei, die ich hätte wechseln müssen.

Wer hat`s denn mal im Original gehabt und kann Auskunft geben? Bundavica?
24.11.2012, 00:08 SarahKreuz (7704 
Woah, weit über 50 Stunden dran gesessen. Das mit der Item-gebundenen Magie war zum Glück nur falscher Alarm. Da musste erst der eingescannte Artikel hier auf Kultboy erscheinen, damit ich darauf aufmerksam werde, dass man die Magie auf andere Waffen transferieren kann. BÖSER HUND! Demnächst werde ich meine Anleitungen in einem Bankfach meines Vertrauens bunkern.
Unter "Transfer" vermutete ich einfach das (bequemere) verschieben von Items und Ausrüstungsgegenständen - und wurde deswegen schlicht von mir ignoriert. Kann ja keiner ahnen, dass sich sowas verdammt wichtiges darunter verbirgt.

Das Spiel hat spaß gemacht - trotz einiger Längen. Gefühlt zehn mal so groß wie sein Vorgänger.

Verdiente 8 Kultboychen
18.11.2012, 00:05 SarahKreuz (7704 
Hab etwa 15 Stunden gespielt und gefällt mir bisher. Das Kampfsystem haben sie aber trotzdem verschlimmbessert. Weiß der Kuckuck, was die sich dabei gedacht haben - wenn`s nach mir ginge, hätte alles haargenau so wie im ersten Teil bleiben dürfen. Stattdessen gibt es Item-gebundene Magie ... so ein Quark!
In den ersten Minuten dachte ich noch: hey, geil - genau wie bei "Final Fantasy Tactics". Man muss eine bestimmte Waffe eine weile lang tragen und benutzen, damit sich der Zauberspruch (der in der Waffe innewohnt) in den Träger manifestiert. Und man den Feuer- Heil- oder sonstigen Zauber dann auch sprechen kann, ohne das man das Teil trägt.
Nach den ersten Stunden dachte ich dann: okay, die Volldeppen LERNEN einfach keine Magie. Na gut, ich bin ja noch im Prolog, die Akteure sind allesamt Jugendliche ... hoffentlich ändert sich dieses rudimentäre Magiesystem irgendwann. Macht nämlich keinen spaß mit minderwertigen Waffen rumzulaufen, nur weil man auf bestimmte Zaubersprüche nicht verzichten will. Egal, dann latsch ich halt noch eine weile mit dem Billig-Küchenmesser aus Hertie herum.
Mittlerweile bin ich ziemlich weit im ersten Kapitel. Die Hauptpersonen sind allesamt Erwachsen. Aber meine Hoffnung ist verschwunden, dass es da ein vielleicht später auftauchendes Feature namens "Magie erlernen" gibt. Um Truhen zu öffnen muss ich beispielsweise IMMER noch mit `nem Messer der allerersten Stunde herumlatschen, weil es die einzigste Waffe mit dem Spruch "Schlösser öffnen" ist. http://postimage.org/image/j7hkt2qin/
Truhen zum plündern gibt`s in fast jedem Kampf - und somit ist eine meiner Kämpferinnen immer dazu verdonnert, sich alleine darum zu kümmern. Und mehr auch nicht. Den Kampf mit ihr zu suchen ist fast Selbstmord für sie - mit der unfassbar schlechten Angriffskraft der Waffe kann sie höchstens mal ein Nutella-Brot während des Kampfes schmieren. :/

Überhaupt: das kämpfen. Macht spaß...und ist trotzdem blöd, dass man sich entschieden hat, das Rundengeplänkel in Echtzeit ablaufen zu lassen. Ich mach `nen Zug - irgendein Gegner sofort im Anschluß ebenfalls. Geht schon auf keine Kuhhaut mehr, wie oft ich daneben gehauen habe. Nur weil der anvisierte Gegner sich gerade entschieden hatte irgendwohin zu dackeln. Die sollen gefälligst stehenbleiben und einstecken!
Im umgekehrten Fall auch: ich laufe mit einem Char ein paar Schritte und sehe dann jemanden die Luft zerbröseln, wo ich eben noch gestanden habe. Oder ein Gegner latscht in den flächendeckenden Heilzauber rein - und wird gleich mal mitgeheilt. Doof. Und dadurch, dass sich niemand beim zweiten Vandal Hearts mehr wehrt (Du haust mich? Ich hau dich!), ziehen sich die Kämpfe so manchmal wie Kaugummi.

So richtig überzeugt bin ich von den Neuerungen im (elementar wichtigen) Kampfsystem also nicht. Es macht sie zäh und raubt ihnen das Intuitive aus dem ersten Teil.
Trotzdem gibt`s auch vieles positives: z.B. ne tolle Story bisher (kommt erst langsam in Fahrt, der Prolog ist eher mäßig). Dank dem gewohnten Vandal Hearts-Setting fühlt man sich auch sofort "zu Hause"...sprich: die Grafik hat diesen gewissen Charme - und die Musik klingt auch so total typisch. Erkennt und liebt man sofort, wenn man schon den ersten Teil mochte. Außerdem gibt`s massig Ausrüstungsgegenstände, die man kaufen und benutzen kann. In den Truhen sogar lustige Extras wie `nen Salzstreuer oder einen Ballon. Mehr Freiheiten hat man dem zweiten Teil ebenfalls beschert: JEDER Charakter kann nun vom Stahlgepanzerten "Tank" - der beide Wangen an der Front hinhält - bis hin zum zerbrechlichen Kleriker - der für Heilung sorgt - alle Klassen spielen. Ganz wie der Spieler möchte. Man muss nur entsprechende Garderobe in einem Shop einkaufen und ihn einkleiden. Oder man bastelt sich halt, so wie ich, notgedrungen eine agile "Truhenöffnerin", die zwar kaum kämpfen kann, aber dafür über Hindernisse hinwegfliegt und somit mal ratz-fatz Berge und Seen zwischen sich und der heranhechelnden Gegnerhorde bringen kann. Ebenfalls super: alte Karten können erneut besucht werden, um zusätzliches Gil und Erfahrunspunkte einzuheimsen. Ist also vieles gut gemacht, soweit ich das bisher Beurteilen kann.
Bis halt auf die Sache mit der Verschlimmbesserung beim kämpfen...
17.11.2012, 21:25 pfurzel (140 
Also, wenn es sonst niemanden stört, kann man es so lassen. Fiel mir halt nur auf, dass es nicht gerade schön geworden ist
17.11.2012, 21:17 kultboy [Admin] (10627 
Ich kann die Scans noch mal hochladen nur in einer höheren Auflösung wenn gewünscht? Weil so wie jetzt ist es halt Standart.
17.11.2012, 20:27 death-wish (1345 
forenuser schrieb am 17.11.2012, 15:39:
ich kenne nur den ersten teil, welchen ich volldepp verkauft habe.
ist der zweite teil genauso gut?


Das Kampfsystem wurde so verändert, das nun jeweils eine Spielfigur des Spielers und des Gegners eine Aktion gleichzeitig ausführen. Außerdem gibt es keine bestimmten Klassen mehr, die eine Figur "fest" hat, sondern durch die entsprechende Ausrüstung wird die Klasse "angelegt". Generell wirkt das Spiel um einiges größer und aufgeblasener als der Vorgänger. Ob das nun besser oder schlechter ist, muss jeder selber entscheiden
17.11.2012, 19:43 Retro-Nerd (9568 
Vielleicht hast du auch noch die Anti-Moire Funktion aktiviert. Die braucht man auch nicht immer.
17.11.2012, 19:41 pfurzel (140 
OK, danke! Beim nächsten Mal probiere ich es aus. War nur irritiert, weil ich mich sonst nicht um die Einstellungen kümmern musste und ich die Resultate als besser in Erinnerung hatte.
17.11.2012, 19:36 Retro-Nerd (9568 
Noch besser sind 300dpi und dann das Bild verkleinern. Selbst 200dpi sind schon mächtig wenig für Text.
17.11.2012, 19:16 pfurzel (140 
150 kann mein Scanner nicht. Entweder 100 oder 200. Diese hier sind mit 200.
17.11.2012, 19:05 Retro-Nerd (9568 
Welche Auflösung? Sieht mir fast aus als wären das nur 150dpi gewesen und Kulty hat vielleicht noch an der Dateigrösse gespielt?
Kommentar wurde am 17.11.2012, 19:06 von Retro-Nerd editiert.
17.11.2012, 19:03 pfurzel (140 
Sorry, der Scan sieht ja echt wüst aus. Vielleicht wird mein Scanner alt?! Ich bilde mir ein, dass er früher "sattere" Bilder produziert hat
17.11.2012, 15:39 forenuser (2583 
ich kenne nur den ersten teil, welchen ich volldepp verkauft habe.
ist der zweite teil genauso gut?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!