Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Krischan
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hexplore
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00

Entwickler: Heliovisions   Publisher: Infogrames   Genre: Action, Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel, Taktik   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 7/98
Testbericht
68%
57%
80%
PC CD-ROM
1 CD
110Markus Ziegler
Power Play 6/98
Testbericht
62%
78%
Solo: 85%
Multi: 87%
PC CD-ROM
1 CD
16Joachim Nettelbeck
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
30.03.2013, 08:52 Pat (3548 
Ich habe Hexplore damals ziemlich lange gespielt und es hat mir auch Spass gemacht. Ich fand die Grafik damals ziemlich genial und auch heute noch, finde ich, kann sie sich durchaus sehen lassen.

Das grosse Problem der Voxelengine war, dass im Gegensatz zur "normalen" 3D Engine kaum Limitationen für die Kartengrösse existieren.
Äh, was? Problem?
Ja, denn vor allem spätere Gegenden sind RIESIG. Das Spiel war mir einfach zu gross und damit oft auch zu leer bzw. zu langeweilige Gegenerhordern und Laufwege.

Wen dies nicht stört, der bekommt mit Hexplore allerdings ein recht interessantes Action-RPG.
30.03.2013, 00:59 Splatter (293 
Tja, ich sehs genauso wie Riemann80, kein Spiel, in das man sich festbeißt und es bis zum Ende durchspielt. Dafür wars zu repetitiv.
Zu Beginn noch recht motivierend aber später mangels Abwechslung sehr zäh. Schade eigentlich, denn technisch war es damals durchaus ordentlich. Dank Voxelengine war die Grafik zwar etwas pixelig, aber ziemlich detailliert und die Karte stufenlos drehbar.
Leider ist das Ganze verdammt schlecht gealtert, heute würde ich es vermutlich nur noch unter Androhung körperlicher Gewalt anfassen.
29.03.2013, 22:08 Riemann80 (474 
Ich habe es seinerzeit mal lange gespielt, nachdem es der PC Player als Vollversion beilag. Am Anfang machte es Spaß, aber nach einer Weile kam für mich nicht mehr genug Neues an Puzzles u.ä. dazu, und es kam mir mehr wie in der Tretmühle vor. Die großen Levels zogen sich auch sehr laaaaaaaaange hin.
Was mich tierisch genervt hat, war ein Detail des Erfahrungssystems. Man sammelt bei dem Spiel dafür blaue Kristalle oder so dafür auf, die von getöteten Monstern hinterlassen werden. Das Problem ist nur, daß es gerade exakt soviele sind, wie man braucht, um die nötige Stufe für diesen Level zu erreichen (manche Schalter, Maschinen etc. lassen sich nur ab einer gewissen Erfahrungsstufe aktivieren). Ich hatte einmal einen Kristall übersehen und habe eine halbe Ewigkeit den abgegrasten Level durchkämmt, weil ich ohne eine Stufe zu niedrig mit einem Charakter war, um den Ausgang freizuschalten.
19.11.2012, 10:09 Commodus (4863 
Die Screenshots in der PC Joker sehen etwas übel aus, ganz im Gegensatz zu DIESEN hier.

Auf jeden Fall liest sich der Test spannend und ich denke hier eine Perle entdeckt zu haben.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!