Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Quest for Glory II: Trial by Fire
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 7 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.72

Entwickler: Sierra   Publisher: Sierra   Genre: Action, Adventure, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/91
Testbericht
75%
62%
64%
Amiga
8 Disketten
810Max Magenauer
ASM 1/91
Testbericht
8/12
-10/12
PC
9 Disketten
244Eva Hoogh
ASM 9/91
Testbericht
8/12
-10/12
Amiga
8 Disketten
54Eva Hoogh
Power Play 2/91
Testbericht
67%
57%
70%
PC
9 Disketten
436Michael Hengst
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Quest for Glory I: So you want to be a Hero, Quest for Glory II: Trial by Fire, Quest for Glory III: Wages of War, Quest for Glory: Schatten der Dunkelheit, Quest for Glory V: Drachenfeuer

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (14)Seiten: [1] 
17.08.2014, 09:49 Pat (3104 
Im Laufe der Woche habe ich also auch Teil zwei wieder mal beendet: Eineinhalb Mal.

Häh?

Naja, ich wollte eigentlich erst das AGDI-Remake durchspielen, habe es aber etwa in der Hälfte des Spieles abgebrochen. Es hat mir nicht gefallen.
Klingt seltsam? Naja, es ist meiner Meinung nach dem typischen AGDI-Enthusiasmus "das Spiel noch besser" machen zu wollen, an dem - meiner Meinung nach - auch ihr Remake von King's Quest 2 ein wenig gelitten hat. Interessanterweise haben sie das bei King's Quest 3 aber fast komplett weggelassen und einfach nur ein wunderbares Remake gemacht. Schade.

Die Problem beginnt mit den eigentlich recht tollen Grafiken: So hat AGDI aus den glatten shapierischen Wänden überall Ziegelwände gemacht. Buh! Ganz Shapier wirkt weniger hübsch und düsterer, was ich ganz schlecht fand.
Zusätzlich sind diese Texturen oft perspektivisch schräg und laienhaft hingeklebt.

Dazu kommen die Nahaufnahmen bei den Gesprächen. Einige sehen zwar ganz gut aus, viele wirken aber ebenfalls irgendwie laienhaft und passen oftmals nicht so recht zusammen.
Dabei sind sogar einige davon schlichtweg falsch.

Ausserdem schade, dass sie zum Beispiel bei Uhura ihr (schlechteres) Design aus dem dritten Teil übernommen haben.
Wie so einiges übrigens aus dem dritten Teil übernommen wurde, was zum einen nicht passt oder zum anderen oftmals das schwächere Design als im Original darstellt. Schade!

Aber dann die Tatsache, dass man zwei Witze der Coles tatsächlich eingebaut hat, fand ich schlimm. Die Saurus-Garage geht ja noch aber das Pizza Elemental hat mir dann den Rest gegeben.
Zwar wird in QfG4 Pizza also Quasi-Element wieder eingeführt (es wird da aber klar gemacht, dass es nur ein Element im ideellen Sinne ist), in QfG2 stört es - es war mit guten Grund nur ein Witz des Handbuches.

Es sind ganz vieler solcher Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Zusätzlich fand ich auch die Original MT32-Musik schöner. Die Arrangements sind zwar bis auf einige Ausnahmen okay, gerade die neuen "Themen" passen nicht so recht.

Hab's also abgebrochen und die alte Version wieder gespielt. Wie bei QfG1 muss ich sagen, dass ich auch die alte Bedienung irgendwie besser fand. Das "Ask about" (mit CTRL-A) ist bequem und man hat viel mehr davon, als wenn man sich durch die Dialogbäume klickt.

Generell ist die Handlung von GfG2 wunderbar. Das Szenario ist originell(er), die Geschichte hat eine fantastische Balance zwischen Humor und ernsthafter Heldengeschichte.
Das Spiel ist etwas linearer als Teil 1, was aber nicht viel ausmacht. Es hat eher Tage, die man zum Training verwenden kann, und dann wieder Tage, die für Heldentaten "reserviert" sind.
Dadurch weiss man immer, was zu tun ist: Shema oder Shameen sagen dem Helden, wenn Gefahr lauert und sonst ist Zeit für Training und Nebenquests.

Und die Nebenquests sind wirklich toll gemacht - vor allem natürlich die berührende Geschichte um Julanar.
Und wenn man so richtig alles erledigt hat, kriegt man mal wieder eine hervorragende Endsequenz zusehen, wo man wundervoll gewürdigt wird.

Ich könnte ja noch mehr schreiben aber zusammenfassend kann ich sagen: Quest for Glory II ist mein Lieblingsteil einer meiner absoluten Lieblingsserien.
Kommentar wurde am 17.08.2014, 12:27 von Pat editiert.
13.02.2013, 11:42 Pat (3104 
Es ist gut möglich, dass Quest for Glory 2 mein Lieblingsteil der Serie ist. Irgendwie hat für mich einfach alles gestimmt.

Das Szenario ist erfrischend anders als von Teil und doch ist es sofort als ein QfG-Spiel erkennbar.
Die Musik ist fantastisch - besonders mit einem MT-32, die Grafik fand ich wirklich schön (unter ScummVM kann man sie sogar "entdithern") und die Handlung fand ich ebenfalls wirklich gut.

Generell schaffen es die Quest for Glory Spiele, dass man sich wirklich wie ein Held vorkommt.

Die Mischung aus Adventure und Rollenspiel funktioniert nur in wenigen Hybrid-Spielen so toll wie hier. Nie hat man das Gefühl, dass eine der Seiten überwiegt und die meisten Puzzles lassen sich je nach Charakterwerten auf verschiedene Arten lösen.

Mit diesem Spiel war die Schwelle erreicht, bei der Diskettenwechselei langsam aber sicher schwierig wurde. Mein Amiga hatte zwar drei zusätzliche Laufwerke aber so richtig genossen habe ich es dann erst mit dem PC (hatte am Amiga damals keine Festplatte).
21.06.2012, 12:21 docster (3222 
Bleibt die Frage, ob der den Spielen eigene, teils sehr spezifische Humor nach einer Lokalisierung ehalten bleiben kann...
30.05.2011, 15:27 Bren McGuire (4805 
Edit:
Sehe gerade, dass sich der "Larry 3"-Test der deutsch-sprachigen PC-Version in der ASM 4/91 aufgeführt ist - und die ist hier auch online gestellt...
30.05.2011, 15:19 Bren McGuire (4805 
1991 sind ja ein paar Sierra On-Line-Adventures wirklich ins Deutsche übersetzt worden. Die ASM testete damals (ich meine aber in verschiedenen Ausgaben) "Space Quest III" und "Leisure Suit Larry 3" in einer komplett lokalisierten Version. Bei diesen beiden blieb es dann aber auch, soviel ich weiß - ob diese beiden deutsch-sprachigen Fassungen allerdings auch für den Amiga umgesetzt wurden, davon habe ich jetzt keine Kenntnis...
30.05.2011, 14:34 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1986 
Das kann nicht stimmen. Vielleicht hat damals Sierra so etwas geplant gehabt.
Eine deutsche Version von QfG II ist mir nicht bekannt.
30.05.2011, 13:00 Commodus (4788 
Im Amiga-Konvertierungs-Test ASM 9/91 steht (leider nicht online), das die Texte auch auf Deutsch ausgegeben werden können! Hab ich da was verpasst? Gibt es eine ganz seltene Version, die übersetzt wurde, aber nun irgendwo vor sich hin staubt?
27.05.2010, 19:32 docster (3222 
Grundsätzlich kann ich die Nörgelei an der Notwendigkeit einer Festplatte auch nicht nachvollziehen.

Zum damaligen Zeitpunkt erlaubte mir mein Budget zwar auch keine Anschaffung einer solchen, aber es ist schon verwunderlich - Branche wie Spieler waren ja höchst progressiv gestimmt, Festplatten waren da in meinen Augen ( im nachhinein betrachtet um so deutlicher ) ein logisch konsequenter Schritt, denn mit der Diskette war das dominierende Medium einfach einer zu starken Limitierung unterworfen.
21.11.2008, 09:34 Kelron (81 
Das Gemecker über die wohl notwendinge Festplatte ist mal wieder unangebracht. Hat halt Umfang das Spiel und besser viele Disketten als keine Veröffentlichung...
14.02.2007, 05:41 arctangent (327 
Ich mochte die orientalische Atmosphäre.
16.01.2007, 13:15 cassidy [Mod] (3105 
War auf keinen Fall annähernd so gut wie der erste Teil!
20.03.2006, 18:13 tschabi (2527 
wenns doch da steht
08.10.2004, 15:17 kultboy [Admin] (10700 
Geh tu nicht so
08.10.2004, 04:26 Greg Bradley (2570 
Ah, "Quest For Glory II" ist also der Nachfolger von "Hero´s Quest"? Tja, jetzt weiss ich´s endlich.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!