Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Rick Dangerous
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 76 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.36
C64/128
C64/128
Entwickler: Core Design   Publisher: Firebird   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 9/89
Testbericht
6/12
6/12
5/12
C64/128
1 Diskette
2025-
ASM 10/89
Testbericht
8/12
8/12
3/12
8/12
8/12
2/12
5/12
5/12
2/12
Atari ST
Amiga
CPC
1 Diskette
1 Diskette
1 Kassette
546Peter Braun
ASM 11/89
Testbericht
5/12
4/12
7/12
PC
1 Diskette
56Peter Braun
Power Play 8/89
Testbericht
70%
70%
68%
65%
65%
37%
75%
75%
70%
Atari ST
Amiga
C64/128
1 Diskette
1 Diskette
1 Kassette
1520Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (13)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Rick Dangerous, Rick Dangerous 2

Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: Spiel, C64
Kategorie: Spiel, C64
User-Kommentare: (90)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
25.03.2017, 00:18 v3to (762 
Rick Dangerous war jetzt nie wirklich mein Spiel, obwohl ich es gut gemacht fand. Bzw heute habe ich die Version auf dem CPC mal angeschaut, die für die Maschine echt was her macht. Sie ist mMn auch hübscher als die C64-Fassung.

Ich frage mich doch, ob Peter Braun möglicherweise ein anderes Spiel zum Testen bekam. Kann die Wertung und auch die Anmerkungen im Test überhaupt nicht nachvollziehen.
10.12.2016, 18:12 SarahKreuz (7914 
XRick, auf dem Smartphone...hmmm...

Im Positiven: Gut schaut's aus. http://abload.de/image.php?img=screenshot_2016-12-179zos.jpeg Grafik und Sound sind richtig authentisch. Und: es ist umsonst im Google Playstore! Da hat sich eindeutig jemand hinter die Android-Umsetzung geklemmt, der Rick im Herzen trägt.

Im Negativen: Tja, die Steuerung eben. Also quasi das essenzielle bei einem Platformer. Virtuelle Knöppe drücken, die keinerlei haptisches Feedback zurückgeben? http://abload.de/image.php?img=screenshot_2016-12-1yfulp.jpeg
Selbst nach ner guten Stunde habe ich mich noch nicht daran gewöhnt. Und wahrscheinlich werde ich das auch nie. Denn bisher sind bei mir ALLE action-lastigeren Mobile-Games auf meinem Smartphone daran gescheitert.

Ich bleib dann doch lieber bei meinen gemütlichen Tower Defense und gemächlichen RPG/Strategie-Spielchen. Für mehr bin ich da auf "meinem Handy" nicht zu haben. Ein gutes Rick Dangerous hin oder her. Trotzdem...nett. Nach ner Stunde mach ich trotzdem WUUUAAAHHH und greif wieder zum 3DS.
Kommentar wurde am 10.12.2016, 18:22 von SarahKreuz editiert.
08.03.2016, 05:18 Twinworld (1891 
SarahKreuz schrieb am 07.03.2016, 14:27:
Uwe A. schrieb am 06.03.2016, 22:59:
Im Google Play Store gibt es eine gute Spiele-APP - LINK
Will auch keine besonderen Berechtigungen haben.


Kann mir kaum vorstellen, das mit einer Touchsteuerung auf meinem Smartphone zu daddeln. Trotzdem danke für den Tipp. Ausprobieren kostet in dem Fall ja nix und werd ich auf jeden Fall mal machen.

Edit: meh, nicht genug Speicherplatz. Ungefähr 16GB auf der SD-Karte frei. Aber nein: google play muss ja unbedingt was in den lokalen Handyspeicher schaufeln wollen.



Ärgere Dich nicht liebe Sarah,den Rick mit Touchsteuerung zu spielen ist eh Blasphemie.
07.03.2016, 14:27 SarahKreuz (7914 
Uwe A. schrieb am 06.03.2016, 22:59:
Im Google Play Store gibt es eine gute Spiele-APP - LINK
Will auch keine besonderen Berechtigungen haben.


Kann mir kaum vorstellen, das mit einer Touchsteuerung auf meinem Smartphone zu daddeln. Trotzdem danke für den Tipp. Ausprobieren kostet in dem Fall ja nix und werd ich auf jeden Fall mal machen.

Edit: meh, nicht genug Speicherplatz. Ungefähr 16GB auf der SD-Karte frei. Aber nein: google play muss ja unbedingt was in den lokalen Handyspeicher schaufeln wollen.
Kommentar wurde am 07.03.2016, 17:03 von SarahKreuz editiert.
06.03.2016, 22:59 Uwe A. (165 
Im Google Play Store gibt es eine gute Spiele-APP - LINK
Will auch keine besonderen Berechtigungen haben.
Kommentar wurde am 06.03.2016, 23:03 von Uwe A. editiert.
25.06.2015, 17:55 Anna L. (1336 
Super, der Atari-Port. Gibt eh viel zu wenig Spiele für diese Kiste.
25.06.2015, 17:13 PomTom (81 
PomTom schrieb am 05.11.2014, 12:27:
[...]
Ansonsten ist bei Rick Dangerous gar nichts einfach, ich bin in 25 Jahren nicht über Ägypten hinausgekommen. Nicht mal in der C64-Version, die ja nur 80 statt 130 Screens hat.


Habe mittlerweile auf dem 64er sogar schon zwei Mal den dritten Level erreicht. Bin dort allerdings nicht allzuweit gekommen
25.06.2015, 13:11 kultboy [Admin] (10683 
Zu recht!
25.06.2015, 12:45 Retro-Nerd (9804 
Nach unzähligen Portierungen bekommt nun auch der Atari XL/XE seine Version.

LINK
04.05.2015, 12:57 Anna L. (1336 
Ich kann Peter Brauns Kommentar über die CPC-Fassung nicht nachvollziehen. Sound gibt es zwar tatsächlich nicht viel, aber ansonsten ist alles da und schaut auch noch gut aus. Wie man in den Videos hier gut sehen kann.
05.11.2014, 18:16 SarahKreuz (7914 
Mein Vater hatte das damals auf seinem (gepimpten) Amiga 500, während ich mich mit der Brotkasten-Version begnügen musste. Aber ... das machte nix. War auch auf Commodores' Kleinen absolut fantastisch! Im Gegensatz zu einem Spiel wie Shadow of the Beast gab's da überhaupt keinen Grund für irgendeinen neidvollen Blick.

Das die C64-Version kastriert ist höre ich jetzt zum ersten Mal. Und dabei hab ich's danach (natürlich) auch noch mal auf der Amiga gesuchtet. Fehlende Level sind mir nie aufgefallen.

Rick for President!
05.11.2014, 12:32 Berghutzen (3159 
Ein Leidensgenosse! Auch auf meinem ST war bei Agypten immer Schluß. Trotzdem hat dieses Spiel fasziniert, auch wenn ich auf "Bewegungen-Auswendiglernspiele" so gar nicht stehe.
05.11.2014, 12:27 PomTom (81 
War 1989 nach den damaligen Maßstäben ein spielerischer Anachronismus. Die wahre Qualität zeigt sich ein Vierteljahrhundert später, denn RD gehört zu den Spielen, die ich auf de C64 und dem Amiga immer mal wieder spiele, und die gerade wegen ihrer konzeptionellen Einfachheit zeitlos gut sind. Insofern in den damaligen Spieletests ganz klar unterbewertet.

Ansonsten ist bei Rick Dangerous gar nichts einfach, ich bin in 25 Jahren nicht über Ägypten hinausgekommen. Nicht mal in der C64-Version, die ja nur 80 statt 130 Screens hat.
13.09.2014, 17:06 Bren McGuire (4805 
Allerdings wurde die C64-Version ja um ein "paar" Räume gekürzt!
13.09.2014, 16:37 GrafZahl (178 
Auf dem C64 hat das richtig Fetz gemacht, Grafik und Spielspaß...alles im grünen Bereich! Es gibt seit kurzem eine Fassung für`s Mega Drive, werde ich mir bei Gelegenheit mal anschaffen, sah auf jeden Fall mal interessant aus.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!