Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: aykzrd
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16652 Tests/Vorschauen und 12446 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Apprentice
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 16 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.00

Entwickler: Rainbow Arts   Publisher: Rainbow Arts   Genre: Action, 2D, Fantasy, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/90
Testbericht
71%
51%
72%
Amiga
1 Diskette
758Oskar Dzierzynski
ASM 6/91
Testbericht
8/12
6/12
7/12
5/12
9/12
7/12
Amiga
Atari ST
1 Diskette
1 Diskette
68Eva Hoogh
Power Play 10/90
Testbericht
62%
61%
68%
Amiga
1 Diskette
20Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Atari ST, Amiga, Musik
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (24)Seiten: [1] 2   »
21.06.2014, 23:02 Wuuf The Bika (1115 
drym schrieb am 07.07.2011, 22:59:
Wie manchmal auch eine Frau wunderschön aussieht, die jeder für ein Mauerblümchen hält.

Den Vergleich finde ich sehr schön, und an dieser Stelle sehr passend! Nice
03.02.2014, 23:53 DasZwergmonster (3161 
Ich find diesen Kommentar auf Lemon Amiga ja göttlich:

It is amusing to me that Zolo, a Master Magician's apprentice, is mainly skilled in kicking wooden boxes. Less amusing are his razor-sharp teeth in the title screen. That can give an adult nightmares. Something went wrong when the graphic artists recreated the drawing of smiling Zolo from the advertisement.
07.11.2013, 07:05 Twinworld (1891 
Für mehr als dann und wann hat bei mir die Motivations nicht gereicht dafür gab es zu viele Alternativen.
17.07.2012, 22:03 SarahKreuz (7986 
Atari ST VS Amiga -> http://www.youtube.com/watch?v=Fs1rYnBst0I
Kommentar wurde am 23.12.2012, 17:17 von SarahKreuz editiert.
02.08.2011, 19:58 bronstein (1654 
Dass es nicht als "Giana III" vermarktet wurde (weder offiziell noch durch indirekte Referenzen), zeigte schon, dass man bei Rainbow Arts selbst nicht so überzeugt war von dem Produkt. Es stimmt zwar einerseits, dass Jump'n'Runs 1990 längst keine Mangelware mehr waren; andererseits war dieses Teil dennoch ein netter und unkomplizierter Vertreter seiner Art. Es hatte also durchaus seine Daseinsberechtigung.
02.08.2011, 18:19 SarahKreuz (7986 
Das Beste an dem Spiel war noch die Titelmusik. Nach einem kleinen Intro-Gedudel, gibt`s da nach `ner halben Minute (oder so) eine wunderschöne Halb-Ballade. Auch die Ingame Musik aus Welt 2 hat die typischen Hülsbeck-Referenzen, die man sofort wieder erkennt.
Ansonsten...was das Spiel selbst angeht...naja, ich kann mich dem hier mal zu hundert Prozent anschließen:

docster schrieb am 07.07.2011, 22:20:
Die allgemeine Begeisterung für "Apprentice" war mir schon damals schleierhaft, und selbst heute fehlt mir der Zugang zu diesem Game bereits im Ansatz.

Gerade in jenem Genre hatte man ja geradezu die Qual der Wahl, "Apprentice" war mir nie eine Alternative (...)
Ist wohl einfach Geschmackssache - leider sprang bei mir kein Funke über ( muß aber gestehen, daß ich die Soundwertung höher bemessen hätte als dies der Joker mit seinen 51 Prozent getan hat ).
07.07.2011, 22:59 drym (3486 
Retro-Nerd schrieb am 07.07.2011, 22:24:
Ich finde die Wertung vom AJ genau richtig. Kleiner aber feiner Platformer, der sein eigenen Rhythmus/Tempo vorgibt.

Genau. Und manchmal erwischt einen so einer, aus irgendeinem Grund, den man nicht genau benennen kann.
Wie manchmal auch eine Frau wunderschön aussieht, die jeder für ein Mauerblümchen hält.
07.07.2011, 22:24 Retro-Nerd (9940 
Ich finde die Wertung vom AJ genau richtig. Kleiner aber feiner Platformer, der sein eigenen Rhythmus/Tempo vorgibt.
Kommentar wurde am 07.07.2011, 22:25 von Retro-Nerd editiert.
07.07.2011, 22:20 docster (3227 
Die allgemeine Begeisterung für "Apprentice" war mir schon damals schleierhaft, und selbst heute fehlt mir der Zugang zu diesem Game bereits im Ansatz.

Gerade in jenem Genre hatte man ja geradezu die Qual der Wahl, "Apprentice" war mir nie eine Alternative - auf eine Wertung verzichte ich vorerst, da ich das Spiel irgendwo im grauen, aussagefreien ( unteren ) Mittelmaß verorten würde.

Ist wohl einfach Geschmackssache - leider sprang bei mir kein Funke über ( muß aber gestehen, daß ich die Soundwertung höher bemessen hätte als dies der Joker mit seinen 51 Prozent getan hat ).
Kommentar wurde am 07.07.2011, 22:22 von docster editiert.
27.04.2011, 14:20 drym (3486 
War nach James Pond und Turtles ( ) mein drittes Originalspiel überhaupt und somit das erste richtige Jump´n´Run. Kann es also nicht objektiv bewerten, aber subjektiv ist es für mich eines DER Spiele, war auch mein erster Kontakt mit Chris Hülsbecks Musik, die mich noch schwer begeistern sollte in den Folgejahren etc.
Eine glatte 9.
24.03.2011, 22:05 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1989 
"Ich spring von Level zu Level zu Level...bis der Endboss kommt!""

Und diesen (besungenen) Oberfiesling, welcher aussieht wie Poldi und sich Fumo nennt, habe ich nun mit dem lumpenstrumpfigen (wer die OVP oder die Werbung kennt, weiß, wovon ich spreche ) Azubi das Fürchten gelehrt.

Auf meinem Weg dorthin gab es viel zu entdecken. Das Spiel hält für den neugierigen Jump & Run-Fan viele Überraschungen parat. Zum einen gibt es etliche Geheimräume und Bonushöhlen, zum anderen wird die Reise durch die Zauberwelt mit etlichen Bonusgegenständen "garniert".
Der Schwierigkeitsgrad geht voll in Ordnung. Ebenso reihen sich Grafik und Sound im oberen Mittelfeld ein, wobei die klanglichen Ergüsse an seelige C64-Tage erinnern. Auch die Steuerung hat mich überzeugt. Der kleine Wicht beschleunigt und verzögert sogar realistisch!

Nicht so prickelnd empfand ich das Levelsystem, welches doch für einiges an Verwirrung sorgt:
Findet man nämlich den Ausgang zu einer Bonuswelt (meist Ausgang mit goldenem Schlüssel), so landet unser blauer Springinsfeld in World34...oder doch World 27, nein World30! Nach dem Bonusabschnitt geht´s schön geordnet in den "Standard"-Welten weiter.
Also einen Sinn der Reihenfolge o.ä. hinsichtlich der Zusatzlevel konnte ich leider nicht feststellen.
Zumindest gibt es in diesen besonderen Ebenen viel für den hüpfenden und kistenschleppenden Auszubildenden einzusacken. Auch sein kleiner süßer Helfer, darf durch Betätigung der Space-Taste dann häufiger in Aktion treten.

Apprentice konnte ich mit einer Punktzahl von 1927 beenden:
Highscore-Liste

Jetzt ist der Magierlehrling Facharbeiter, denn er hat seine Prüfung mit 7/10 Punkten bestanden.
21.12.2010, 19:02 Bren McGuire (4805 
Sollte es davon nicht auch mal ursprünglich eine geplante C64-Adaption geben? Eigentlich seltsam, dass eine solche letzten Endes nie erschienen ist, denn schließlich wäre der gute alte "Brotkasten" für ein solches Spiel doch geradezu prädestiniert gewesen...
21.12.2010, 17:13 Wuuf The Bika (1115 
Cool, Apprentice – hat mir auch Spaß gemacht!
6 Punkte, minus einem, wegen der schwammigen Steuerung, plus zwei für die geniale Titelmusik!!!
01.08.2008, 13:50 Majordomus (2171 
Apprentice ist ein nettes aber auch höchst durchschnittliches Jump n Run.
Grafik und Sound finde ich noch ganz nett. Nur die Steuerung des kleinen Zauberlehrlings gefiel mir nicht. Irgendwie bewegte sich die Figur für meinen Geschmack zu schnell und zu schwammig.

Und das Levedesign hat auch nicht gerade Überraschungen parat.

Für Fans des Genres durchaus brauchbar, für den Rest gibts wesentlich bessere Alternativen.
14.05.2008, 09:11 tschabi (2527 
habs jetzt bei einem flohmarkt gekauft(leider ohne anleitung)für ganz wenig geld. gefallen tuts mir aber trotzdem nicht,ich finde es steril und nicht fordernd genug.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!