Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Bitshifter
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15277 Tests/Vorschauen und 12191 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Pitfall II: Lost Caverns
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 36 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.79
C64/128
Entwickler: Activision   Publisher: Activision   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Happy Computer SH 3/85
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Sinclair ZX Spectrum
Atari 800/XL/XE
MSX
1 Kassette
1 Kassette
Kassette
1 Kassette
1102Heinrich Lenhardt
Tobias Schneider
RETURN Nr. 4
Testbericht
ohne BewertungC64/128
1 Diskette
278Reinhard Klinksiek
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (10)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Pitfall!, Pitfall II: Lost Caverns

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, C64
Kategorie: Videospielautomat, Spiel
User-Kommentare: (41)Seiten: [1] 2 3   »
27.03.2017, 15:57 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2554 
Geilstes Spiel auf dem VCS!!
21.12.2016, 13:41 Ede444 (181 
Die Musik am C64...
21.12.2016, 13:01 Atari7800 (2281 
ebbo schrieb am 29.10.2014, 06:54:
Sound und Grafik der Arcadeversion tragen doch sehr Sega´s Handschrift. Es sieht aus und hört sich an, als hätte man ein MasterSystem in eine Holzkiste gepackt und mit einem Geldeinwurfschlitz versehen. Von der Gestaltung her erinnert es auch mehr an Pitfall I als an Pitfall II. Da gefallen mir die Heimcomputervarianten von Activision um Längen besser.


Ich denke das war auch fast so, das ganze Spiel wirkt echt wie Master System Titel sogar der Sound! Wusste allerdings gar nicht das es davon eine Arcade Version gab, ist damit nach Choplifter erst das zweite Spiel das ich kenne das diesen Weg gegangen ist.
29.10.2014, 06:54 ebbo (603 
Sound und Grafik der Arcadeversion tragen doch sehr Sega´s Handschrift. Es sieht aus und hört sich an, als hätte man ein MasterSystem in eine Holzkiste gepackt und mit einem Geldeinwurfschlitz versehen. Von der Gestaltung her erinnert es auch mehr an Pitfall I als an Pitfall II. Da gefallen mir die Heimcomputervarianten von Activision um Längen besser.
25.11.2013, 19:57 Adept (982 
Diese Musik brennt sich mir irgendwie sehr arg innen Schädel, besonders die Moll-Variation. Hoffentlich tut das ma wer remixen.
12.12.2011, 18:29 spatenpauli (677 
Ein Allzeit-Klassiker. 9/10.
28.09.2011, 17:07 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2554 
Ein VCS-Test wäre ein Segen!
16.05.2011, 21:17 docster (3153 
Ein früher Beweis, daß Fortsetzungen ( selbst sehr guter Spiele ) den ursprünglichen Titel tatsächlich übertreffen können - auch wenn dies leider nicht häufig der Fall ist.

Mehr Variation, mehr Spannung, aber nicht zwingend mehr Frust ( hatten die Games jener Tage irgendwie an sich ;-) ).
01.05.2011, 20:32 Teddy9569 (1549 
Ihr habt alle soo Recht!
01.05.2011, 14:10 Atari7800 (2281 
Würdige Fortsetzung die denn Vorgänger sogar noch übetrifft hatt ja alleine schon seinen Platz in der Geschichte dadurch: Erstes Modul mit Zusatzchip!
01.05.2011, 13:50 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2554 
Pitfall II wäre ein würdiges Spiel für die Hall of Fame!!!
08.02.2011, 19:49 bazonga (2 
Bei der Atari VCS - Version handelt es sich wahrscheinlich um das erste Modul mit Zusatzchips. Und mit den Standard 4k wäre das gar nicht möglich gewesen.
Mein Fall war Pitfall II aber nicht, da habe ich lieber noch eine Partie H.E.R.O. gespielt.
24.04.2010, 12:00 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2554 
Die Suche nach den Goldbarren, das waren noch goldene Zeiten auf dem Atari 2600! Dieser Teil ist unglaublich, exzellente Spielbarkeit und Grafik die das VCS sehr gut ausreizte!
10.02.2010, 10:17 Teddy9569 (1549 
Es gibt sowohl Geier als auch Fledermäuse. Für die VCS-Version gibt es eine 10 von mir!
20.01.2010, 16:37 Mindshadow (288 
SarahKreuz schrieb am 02.01.2010, 23:14:
Ja, fand ich auch um längen besser als den ersten Teil. Die Adler (oder waren es Geier) waren ein ALPTRAUM!


Für mich sind es eher Fledermäuse. Die kann man aber mit einer einfachen Technik meistern:

den Fledermäusen entgegenlaufen und kurz vor der Kollision den Stick in die entgegengesetzte Richtung umreissen. Dann läuft man in einem sicheren und konstant bleibenden Abstand vor der Fledermaus her. Da man die gleiche Geschwindigkeit wie die Viecher hat, kann sie einen nie einholen, es sei denn, man bleibt stehen. Durch den kurzen Abstand kann man gut sehen, wann die Fledermaus den höchsten Punkt erreicht hat und läuft genau in dem Moment wieder in die entgegengesetzte Richtung unter ihr durch. So kann man dann auch problemlos ganze Horden von denen überstehen.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!