Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Bitshifter
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15277 Tests/Vorschauen und 12191 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Traps 'n' Treasures
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.18
Amiga
Entwickler: Starbyte   Publisher: Starbyte   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 7/93
Testbericht
79%
77%
80%
Amiga
2 Disketten
1221Carsten Borgmeier
Power Play 7/93
Testbericht
65%
61%
71%
Amiga
2 Disketten
177Christian von Duisburg
Power Play SH 6/93
Testbericht
--71%
Amiga
2 Disketten
31Christian von Duisburg
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (4)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (44)Seiten: [1] 2 3   »
17.04.2017, 14:21 Retro-Nerd (9584 
Gibt eine Preview Version, die sich deutlich von der Kaufversion unterscheidet. Die Level sind so nicht im Spiel mit drin.

Video

Demo Download
07.10.2015, 05:39 Twinworld (1889 
Das Spiel hat was,gestern mal angefangen zu Spielen und muss sagen das der erste Eindruck richtig gut ist.
Werde wohl noch öffter bei dem Game vorbeischauen.
19.09.2015, 18:51 Bren McGuire (4686 
Da lag lediglich "Assassin" mit insgesamt 70 Prozent drunter. Und mit "Curse of Enchantia" gesellte sich dann noch ein anderer 71-Prozent-Titel hinzu. Überhaupt war die Power Play, was Amiga-Spiele anging, recht großzügig mit dieser Sonderausgabe, denn auch im Falle von "Bill's Tomato Game", "Chuck Rock II" oder "Lothar Matthäus" bekam man es nicht eben mit Amiga-Ausnahmetiteln zu tun - zumindest was jetzt die Power Play-interne Bewertung betrifft, lag diese doch anno '93 ebenfalls lediglich im 70er-Bereich...

Da könnte man fast schon auf die Idee kommen, dass die PP diesbezüglich ein Auge zugedrückt hat, damit es auch für Besitzer der "Freundin" überhaupt noch einen Grund gibt, sich auch dieses Sonderheft zu holen...

Trotzdem schön, dass die PP den großen Commodore in dieser Special (ein letztes Mal) berücksichtigt hat, wenn das Ganze auch irgendwie nach Amiga-User-Alibi-Kaufgrund riecht...
19.09.2015, 18:17 SarahKreuz (7728 
Bren McGuire schrieb am 19.09.2015, 12:30:
...und es hat sogar den Sprung ins PP-Sonderheft "Die 100 Besten Spiele 1993" geschafft - mit gerade mal 71 Prozent!


Ja, macht wenig Sinn. Es sei denn, alle anderen getesten Amiga-Spiele aus dem Jahre 1993 sind schlechter bewertet worden. Dadurch würde ein 71%er natürlich gleich mal in der Hierarchie aufsteigen und in einer Top 100 seinen Platz finden.
19.09.2015, 16:34 drym (3410 
SarahKreuz schrieb am 19.09.2015, 10:34:
Faire 71% von der PowerPlay.

Bren McGuire schrieb am 19.09.2015, 12:30:
...und es hat sogar den Sprung ins PP-Sonderheft "Die 100 Besten Spiele 1993" geschafft - mit gerade mal 71 Prozent!

Es gibt eben solche und solche 71%.
19.09.2015, 12:30 Bren McGuire (4686 
...und es hat sogar den Sprung ins PP-Sonderheft "Die 100 Besten Spiele 1993" geschafft - mit gerade mal 71 Prozent!
19.09.2015, 10:34 SarahKreuz (7728 
Faire 71% von der PowerPlay. Da kann man nicht meckern.
03.06.2015, 19:02 SarahKreuz (7728 
Commodus schrieb am 23.01.2012, 18:51:
drym schrieb am 22.01.2012, 23:48:
Wieso ich das hier nie gespielt habe, kann ich nicht verstehen.


Verpasst hast Du vielleicht nichts, aber es ist wirklich ein überdurchschnittlicher, grundsolider Platformer, dessen einzige Schwäche vielleicht die, im Vergleich zum Schwierigkeitsgrad, etwas zu grossen Levels waren.


Empfand ich gerade als Stärke des Spiels. Da konnte man wirklich Ewig an einer einzigen Stage dran sitzen.
02.04.2015, 09:39 v3to (659 
Sehr schönes Jump and Run in der Tradition von SonSon 2, wenn auch für meinen Geschmack zu schwer. Ich liebe diesen Grafikstil von Orlando Petermann.
Die Hauptfigur war sehr offensichtlich an Starbyte Boss Klaus-Jürgen Kraft angelehnt. Ausgerechnet als Pirat...
20.11.2014, 15:26 drym (3410 
Oh, ok. Die drei Wochen haben wir erstmal nicht...und dann würde ich sie auch doch lieber mit was anderem verbringen wollen.

Wo wir gerade sprechen: ich melde mich vor Weihnachten, dann finden wir uns nächstes "Opfer"
20.11.2014, 08:46 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1976 
Ja lieber drym, lies doch einfach mal weiter unten. Dann weißt Du auch, warum ich nicht (mehr) in der Liste "Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen:" aufkreuze.
Des Weiteren braucht man für das Spiel einen sehr laaaaaangen Atem. So 3 Wochen Urlaub am Stück mit täglich-intensivem Daddeln...jau...dann würde man sicherlich das Spiel zu Ende bringen.
19.11.2014, 23:05 drym (3410 
drym schrieb am 22.01.2012, 23:48:
Ich mag Piraten (zumindest, bevor diese komischen, neumodischen Filme herauskamen), Jump´n´Rätsel-Spiele und überhaupt Amigakram. Wieso ich das hier nie gespielt habe, kann ich nicht verstehen.

Und wieso ich es in den letzten drei Jahren noch immer nicht wenigstens mal angespielt habe, verstehe ich ebenfalls nicht...

Jan.Honda!? - wäre das hier was für einen neuen Co-Op-Durchspiel-Blog? Dein Name steht allerdings - seltsamerweise - nicht bei "Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen"
18.11.2014, 09:26 Bren McGuire (4686 
In diesem Bericht aus der ASM hieß es wiederum, dass ursprünglich der rollschuhfahrende Clown aus "Rolling Ronny" die Titelrolle in "Traps'n'Treasures" übernehmen sollte. Scheinbar wollte man ihn zu einer Serienfigur heranreifen lassen. Wie auch immer, "Traps'n'Treasures" war letztlich das bessere Jump'n'Run, wie ich finde.
17.11.2014, 15:16 JerryMouse (150 
Traps'n'Treasures war ursprünglich stark an Giana Sisters angelegt (Link), die Spielfigur hat sich erst später in einen Piraten verwandelt. Das Spiel sollte anfangs "Scooter" heißen und ein Mädchen als Spielfigur beinhalten.
17.08.2012, 17:03 Majordomus (2168 
Und wieder muss ich in der Burg die Segel streichen
Das Schlimme daran ist, dass es noch nicht einmal am Schwierigkeitsgrad liegt: Leben, Energie und Gold habe ich reichlich.
Ich finde einfach nicht den letzten Winkel, den ich irgendwo übersehen haben muss. So gehe ich gefühlte tausend Mal die gleichen Wege ab, um noch die eine Abbiegung zu finden. Leider ohne Ergebnis.
Nun habe ich keine Lust mehr und lege Traps n Treasure zur Seite.

Trotzdem ein schönes Spiel. Der Mix aus Jump n Run mit (zuegegen sehr einfachen) Rätseleinlagen ist gelungen. Die Liebe zum Detail merkt man deutlich dem Spiel an.
Die Jump n Run-Passagen hätten für meinen Geschmack herausfordernder ausfallen können.
Dazu mehr (und dafür übersichtlichere) Levels hätten TnT zu einem perfekten spiel gemacht. So ist es einfach "nur" sehr gut
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!