Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dragon Wars
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.27

Entwickler: Interplay   Publisher: Interplay   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 3/91
Testbericht
80%
82%
87%
Amiga
2 Disketten
1190Max Magenauer
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
79%
81%
75%
82%
38%
16%
87%
86%
83%
Amiga
C64/128
PC
2 Disketten
1 Diskette
1 Diskette
68Max Magenauer
ASM 5/90
Testbericht
8/12
-8/12
PC
1 Diskette
289Torsten Blum
ASM 2/90
Testbericht
10/12
-8/12
C64/128
1 Diskette
188Torsten Blum
Power Play 2/90
Testbericht
76%
7%
81%
C64/128
1 Diskette
661Heinrich Lenhardt
Power Play SH 2/90
Testbericht
--81%
76%
C64/128
PC
1 Diskette
1 Diskette
392Heinrich Lenhardt
Power Play 1/91
Testbericht
76%
77%
62%
7%
11%
11%
81%
79%
76%
C64/128
Amiga
PC
1 Diskette
2 Disketten
Diskette
52Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:
    

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (7)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: NES, Spiel
Kategorie: Intro, Sharp X68000
User-Kommentare: (38)Seiten: [1] 2 3   »
31.05.2015, 15:51 Pat (3110 
Nee, ist leider "nur" die DOS-Version. In leicht hässlichem EGA. Macht aber nichts. Es ist empfehlenswert.
31.05.2015, 15:45 Lutz (47 
Mm... da könnte ich erstmalig bei GOG schwachwerden...
Ist das wohl Amiga-Grafik?
28.05.2015, 20:07 bomfirit (440 
Was mich bei diesem Spiel immer gewundert hat, ist die "Dicke" der Mauern. Es gibt nämlich keine. Die Wände sind so dünn wie Papier.
28.05.2015, 19:55 forenuser (2670 
kultboy schrieb am 28.05.2015, 19:49:
Ab sofort bei GOG!


Da könnte ich, Zufallskämpfe zum Trotze, glatt noch mal schwach werden...
28.05.2015, 19:49 kultboy [Admin] (10701 
Ab sofort bei GOG!
12.01.2015, 19:50 Lutz (47 
Man musste zwischendurch eine Menge lesen. An markanten Stellen wurde der Spieler aufgefordert eine bestimmte (nummerierte) Passage im Handbuch nachzuschlagen.
Da kommt mir doch glatt die Idee die englische Fassung mit dem deutschen Handbuch zu verwenden... dann wäre das mit der unlöslichen Fassung ja nicht sooo tragisch.
Vorausgesetzt, dass die Nummerierung des deutschen Handbuches mit der englischen übereinstimmt.
29.12.2014, 18:45 Lutz (47 
Was für ein geniales Spiel! Kann mich jedoch daran erinnern, dass in der deutschen Fassung (Amiga) bei der Übersetzung ein Fehler war und dadurch das Spiel unlösbar wurde . Gibt es eigentlich mittlerweile ein Patch dazu?
Kommentar wurde am 29.12.2014, 18:46 von Lutz editiert.
12.11.2011, 22:12 docster (3222 
Zum einen sind die Einwände EA´s durchaus nachvollziehbar, andererseits kann man das daraus resultierende Unterbinden einer konsequenten Fortführung einer originären Bard´s Tale - Storyline nur bedauern, es bietet sich ja eine Unzahl von Ideen und Entwicklungsmöglichkeiten.
12.11.2011, 21:42 Sir_Brennus (265 
Commodus schrieb am 11.11.2011, 19:20:
bronstein schrieb am 16.04.2011, 13:11:
Das haben sie damals für Bard's-Tale-Fans gemacht, die nicht genug kriegen konnten, eine Art inoffizielles "Bard's Tale IV" also.


Gab es vielleicht storytechnisch einen Bezug zu den Bard´s Tale Teilen, oder war es ein komplett eigenständiger Teil?

Ich meine, gab es vielleicht eine Anspielung auf Bards Tale in Dragon Wars?


Auf http://www.youtube.com/watch?v=P-0-0uF9fAE gibt es ein Interview das folgendes feststellt:

- Interplay wollte die Rechte für BT4 von EA haben, konnten diese aber nicht bezahlen. EA warnte vor Copyrightverletzungen
- Auf einer Sitzung wurde der Titel "Dragon Wars" für cool befunden - daraufhin wurde eine Hintergrundgeschichte um Drachen in das fast fertige Spiel reingestrickt.
- Storytechnisch gibt es daher keine Verwandtschaft zu BT1-3
11.11.2011, 19:20 Commodus (4788 
bronstein schrieb am 16.04.2011, 13:11:
Das haben sie damals für Bard's-Tale-Fans gemacht, die nicht genug kriegen konnten, eine Art inoffizielles "Bard's Tale IV" also.


Gab es vielleicht storytechnisch einen Bezug zu den Bard´s Tale Teilen, oder war es ein komplett eigenständiger Teil?

Ich meine, gab es vielleicht eine Anspielung auf Bards Tale in Dragon Wars?
Kommentar wurde am 12.11.2011, 09:50 von Commodus editiert.
24.10.2011, 16:37 Stalkingwolf (723 
das kenne ich irgendwo her
daher habe ich mir DinA3 Millimeter Papier besorgt und dort in der Mitte angefangen. Da ging einem so schnell nicht der Platz aus.

Was mir auch regelmäßig passiert ist. Ein Gang stieß auf eine Wand und nicht auf die Öffnung in der Wand. D.h irgendwo was vergessen. Großen Radiergummi genommen und den Spaß noch einmal gezeichnet.
24.10.2011, 14:32 Rockford (1687 
Beim Kartenzeichnen gab es bei mir immer ein Phänomen! Egal wo ich auf dem Karopapier anfing, egal welches Spiel, es war immer genau die falsche Stelle zum Anfangen! Wie magisch orientierte sich die wachsende Karte immer auf dem kürzesten Weg zum nächstgelegenen Rand!
30.08.2011, 12:54 Tobi-Wahn Inobi (473 
Ich hab immer gleich einen DIN A4 Arbeitsblock (kariert natürlich) genommen. Penibelst Karten gezeichnet, Begegnungen und Ereignisse festgehalten, vor allem aber welche, wann und wo abgelegten Gegenstände notiert. Gaaanz wichtig.
Aber, auch wenn man sich dadurch - eventuell - intensiver mit den Spielen beschäftigt hat, missen möchte ich die Service-features neueren Datums (Automap, Questlisten, Bankschließfächer, ect.) auch nicht mehr. Hab so schon kaum genug Zeit, mich mal wieder so richtig schön satt in ein atmosphärisches RPG zu versenken.
Aber der nächste Urlaub kommt bestimmt...
30.08.2011, 11:36 Stalkingwolf (723 
Ich hab das Feature vorher und auch danach nicht benötigt. Mir ist es in diversen Spielen aufgefallen, aber ich habe es nie benutzt. Evtl weil ich mit Spielen groß geworden bin, welche es erst gar nicht besessen haben.
Ich hatte zwar kein Heft daneben liegen, aber selbst gezeichnete Karten und darauf einige Notizen.
30.08.2011, 11:31 drym (3478 
Bren McGuire schrieb am 16.04.2011, 14:02:
Aber Spaß beiseite: Genau dieses "Nicht-Erinnern" ist das Problem von so ziemlich jedem Adventure bzw. Rollenspiel der alten Tage gewesen - mir fällt im Augenblick jedenfalls kein einziger Titel ein, welcher über eine Aufgabenliste oder eine Zusammenfassung der bisherigen "erspielten" Ereignisse Aufschluss gegeben hätte.

Ich habe das erst bei Baldur´s Gate kennengelernt und war begeistert. Im Nachhinein fragt man sich bei solchen Neuerungen immer, wie man vorher spielen konnte. Aber es ging eben irgendwie...

Ich hatte damals ein DinA5 Schulheft, in dass ich so ziemlich alles halbwegs relevante notierte (auch so Dinge wie: "Deine Waffen liegen in der Truhe im Thronsaal hinten links", wenn das Inventar mal wieder zu klein für alles war...). Mit diesem war auch eine längere Unterbrechung möglich.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!