Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Little Big Adventure: Twinsen's Adventure
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.23

Entwickler: Adeline   Publisher: Electronic Arts   Genre: Action, Adventure, 3D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 1/95
Testbericht
86%
86%
83%
PC CD-ROM
1 CD
49Manfred Duy
PC Player 12/94
Testbericht
--82%
PC CD-ROM
1 CD
24Jörg Langer
Power Play 12/94
Testbericht
94%
86%
85%
PC CD-ROM
1 CD
985Volker Weitz
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Little Big Adventure: Twinsen's Adventure, Little Big Adventure 2: Twinsen's Odyssey

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Spiel, PC
User-Kommentare: (22)Seiten: [1] 2   »
15.06.2016, 10:56 Britney (356 
Dem Game habe ich nach der Demo lange entgegengefiebert. Die Vollversion hat mich allerdings doch sehr enttäuscht: Warum muss das Ding derart schwer bis unfair sein?

- Twinsen verliert Gesundheit beim Rennen gegen Dinge und Wände
- der Bildschirm scrollt nicht stufenlos, sondern erst wenn am Bildrand angelangt --> man sieht Gegner teils nicht
- bei Treffern wird Twinsen zurückgeworfen und ist für ein/zwei Sekunden nicht kontrollierbar --> Endlostrefferschleifen sind die Folge
- den magischen Ball präzise aus der Isoperspektive zu werfen ist kaum möglich
- Gegner respawnen bei Szenenwechsel, man muss permanent gegen die gleichen Gegner kämpfen oder vor ihnen flüchten
- es kann nicht frei gespeichert werden und die automatische Speicherfunktion lässt im Unklaren, wo der letzte Speicherstand angelegt wurde --> absurd in einem Spiel, in dem das häufige Ableben wartet

In diesem Video werden diese Schwächen ganz gut zusammengefasst: http://www.pixelships.com/adg/ep0186.html
26.05.2016, 17:56 Konkalit (199 
Auch heute noch ein Lieblingsspiel von mir. Seinerzeit war das Spiel echt eine Innovation, 3D Grafiken (die klobigen Texturen möge man verzeihen, das Spiel ist immerhin von 1994!) waren damals wohl wirklich noch ein scheres Stück Arbeit. Eine im Grunde genommen düstere Geschichte (Diktator der einen Planeten unterdrückt und der Held der ihn besiegen muss), dabei aber in eine voller knuffiger und liebevoller Charaktere verpackte Welt. Noch eine riesige offene Spielwelt dazu - was will man mehr? Schade dass das Spiel damals nie die Anerkennung gefunden hat die es verdient hat.

Einzige Mankos sind wie bereits erwähnt die Speicherfunktion die einem nur per Bildschirmwechsel möglich ist und oft an kniffeligen Stellen einem somit im Stich lässt, zudem die meiner Meinung nach, anders als im Test gar nicht übersichtliche Bildschirmfunktion. Klar im Vorgergrund gerenderte Gebäude sind ganz schön, nehmen einem aber trotz Abblende oft die Übersicht (hat mich schon bei Baldurs Gate enorm gestört!) sodass man umständlich schauen muss in welche Richtung man blickt und wo der Gegner steht und wenn dieser einen dann zuerst angreift ist man oft in Gefahr eingekeilt zu werden und aus dem Wust an Schlägen und Schüssen nicht mehr rausrennen zu können und das kostet viele Lebenspunkte und am Ende das Leben.
Kommentar wurde am 23.08.2016, 07:01 von Konkalit editiert.
01.05.2016, 11:26 esa (237 
Die Hintergrundgrafik wirkt auf mich ziemlich 16-bittig
17.11.2015, 12:57 SarahKreuz (7974 
Neue Folge vom Stay Forever-Podcast mit "Little Big Adventure" als Thema: http://www.stayforever.de/2015/11/little-big-adventure-folge-48/ (Kultboy wird scheinbar auch irgendwo erwähnt, laut den Infos zum Cast)

Das Spiel gab's damals beim offiziellen Playstation-Magazin als spielbare Demo. Hat mich allerdings nicht genug "anfixen" können, so dass es bei mir wieder in Vergessenheit geraten ist.
Kommentar wurde am 17.11.2015, 12:57 von SarahKreuz editiert.
08.11.2014, 08:07 Pat (3111 
GOG.com gibt's jetzt auch in Französisch. Das nützt uns zwar wahrscheinlich nichts ABER passend dazu gibt es den Vive la France Weekend Sale und dazu gehört Little Big Adventure...

...und zwar GRATIS!

(Banner auf der Startseite anklicken, nicht Spiel normal kaufen.)

Teil 1 gibt's dabei für €1.20
Kommentar wurde am 08.11.2014, 08:07 von Pat editiert.
07.08.2013, 19:34 Il bastardo (160 
Für LBA hatte ich von Anfang an eine große Schwäche, schon seit ich damals die spielbare Demo von einer Cover-CD gezockt hatte. Einige Spielabschnitte sind auch wirklich intelligent aufgebaut, auch wenn ein Großteil der Rätsel mehr auf reiner Beobachtung der Vorgänge und passendes Timing abzielt. Überhaupt finde ich es vorbildlich, wie LBA geskriptete Events einsetzt, um die NPCs in den Spielablauf sinnvoll einzubinden. Dadurch wirkt die Szenerie sehr lebendig, auch wenn das Setting zugegebenermaßen nicht jedermanns Sache und letztlich etwas unstimmig ist: Auf einer Seite stehen cartooneske Figuren und putziger Grafikstil, auf der anderen eine Geschichte um brutale Diktatoren, Kriegsszenarien und sogar dem drohenden Weltuntergang (jup, kann im Spiel passieren). Für die ganz Kleinen vielleicht etwas happig.

Die komische Speicherfunktion hat mich nur selten gestört, für die Steuerung muss ich aber einen kleinen Abschlag machen. Bleiben acht magische Kugeln. Gebt Eierkopf Twinsen ruhig ein Büschen mehr Liebe.
Kommentar wurde am 07.08.2013, 19:36 von Il bastardo editiert.
07.08.2013, 17:53 Grossmeister B (151 
LBA ist ein typisch französisches Spiel aus den 90ern. Die Grafik sieht super aus, alles ist irgendwie surreal und avangardistisch. Die Animationen waren butterweich, dafür war die Steuerung sehr gewöhnungsbedürftig und man musste oft genug blind in den nächsten Raum rennen.

Trotzdem hat mir der Genremix aus Adventure, Stealth-, Kampf- und Sprung-Passagen Spass gemacht. War mal was anderes, und dank der gut gealterten Grafik würde ich es heute wieder spielen.
09.01.2013, 13:13 Pat (3111 
Hmmm... komisch, meine einzige Erinnnerung an LBA ist ein Elefant, der alleine im Kino sitzt und sagt, dass er auf den nächsten Teil von Star Wars wartet.
09.01.2013, 10:18 TheMessenger (1647 
mark208 schrieb am 08.01.2013, 13:15:
Ich hab LBA durchgespielt, das Speichern nicht frei ist, war leider bei einigen Spielen damals so, nimmm mal die Missionen von Wing commander, war halt ärgerlich, wenn du heldenhaft alles aus dem Weg geräumt hattest und dann im letzten Minen-/Asteroidenfeld vor der Landung gepennt hattest.


Das stimmt, da hast Du vollkommen recht! Witzigerweise hat das mich bei "Wing Commander" & Co. nie so richtig gestoert, vielleicht wegen dem einstellbaren Schwierigkeitsgrad oder den doch nicht allzu langen Missionen. Bei "LBA" kommt ja leider noch hinzu, dass es schlicht ein undurchsichtiges Speichersystem war, bei dem Du gar nicht wusstest, wann denn jetzt eigentlich mal gespeichert wurde.

Aber es ist wohl so, dass mich das Fehlen ener Speicheroption bei manchen Spielen - oder auch Genres - weit mehr aufregt als bei anderen (Shooter oder Action-Adventure ohne Speichersystem geht z.B. gar nicht, und auch bei den meisten Spielen mit Speicherpunktsystem habe ich meist Magenkraempfe).
08.01.2013, 13:15 mark208 (257 
Ich hab LBA durchgespielt, das Speichern nicht frei ist, war leider bei einigen Spielen damals so, nimmm mal die Missionen von Wing commander, war halt ärgerlich, wenn du heldenhaft alles aus dem Weg geräumt hattest und dann im letzten Minen-/Asteroidenfeld vor der Landung gepennt hattest.

Alles in allem fand ich es ein gutes Spiel.
08.01.2013, 11:23 TheMessenger (1647 
Mich hat tatsaechlich auch die fehlende Speicherfunktion vom intensiveren Spielen mit Twinsen abgehalten. Den optischen Stil und das Spiel an sich fand ich sehr gut, und die Musik war ganz grosse klasse, aber ich habe schlicht und einfach Spiele satt, die kein vernuenftiges Speichern bieten, gerade wenn sie nicht wirklich zu den einfachsten Vertretern gehoeren. Und die Steuerung war auch - gelinde gesagt - gewoehnungsbeduerftig!
10.01.2010, 22:49 IEngineer (324 
Jahrelang davon geträumt. Jetzt kurz angespielt. Auf den ersten Blick eher enttäuschend. Dass man weder jederzeit speichern kann, noch genau weiss wann das letzte Mal gespeichert wurde, bringt ein völlig überflüssiges Spannungselement in das Spiel.
Die Animationen von Twinsen am Anfang halten den hohen Erwartungen auch nicht stand. V.A. im Aggressive-Modus bewegt er sich genauso grazil wie die Zombies aus "Shaun of the Dead".
Ob das noch die grosse Liebe wird? Wage ich zu bezweifeln.
Nachtrag: Die spastige Animation könnte man noch verschmerzen, aber warum muss ich Lebensenergie abgezogen bekommen, wenn ich im Sportmodus gegen einen Gegenstand laufe? Und warum brauche ich gefühlte 5 Sekunden, um von 0 auf Laufgeschwindigkeit zu kommen? Etwas weniger "Realismus" hätte nicht geschadet.
Ich hab jedenfalls nicht mehr die Zeit, mich mit solchen unnötigen Hürden herumzuschlagen. Ich spiel lieber was anderes.
Kommentar wurde am 17.01.2010, 13:19 von IEngineer editiert.
09.10.2007, 00:45 DasZwergmonster (3161 
Hab mir das Spiel auf Grund der durchwegs positiven Wertungen gekauft... war aber dann doch ein klein wenig enttäuscht. Ist zwar nach wie vor ein tolles Spiel, und die Grafik sieht nur auf den Screenshots dämlich aus... in "natura" und in Bewegung siehts echt gut aus. Aber mich hat dann auch der happige Schwierigkeitsgrad davon abgehalten, es jemals durchzuspielen. Ausserdem wars mir nen Tick zu wenig Adventure, und zu viel Action und vor allem nervige Schleich-Passagen.
08.10.2007, 23:28 Waschbärbauch (70 
Die Bewertung ist schon gerechtfertigt, das Spiel war für die damalige Zeit wirklich gut. Leider hat mich der Schwierigkeitsgrad recht schnell in die Knie gezwungen.
08.10.2007, 18:45 Brooklyn (139 
Tolles Actionadventure mit wunderschöner Athmo und sehr liebevoller Grafik. Einzige Wermutstropfen waren imho der nicht immer ganz sauber ausbalancierte Schwierigkeitsgrad und das obskure Speichersystem.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!