Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Weird Dreams
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 10 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.60
C64/128
Amiga
Publisher: Rainbird   Genre: Adventure, Action, 2D, Horror   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 6/90
Testbericht
3/10
4/10
4/10
C64/128
-
97Andreas Friedrich
ASM 10/89
Testbericht
9/12
7/12
10/12
Atari ST
2 Disketten
1222Peter Braun
ASM 4/90
Testbericht
8/12
7/12
7/12
C64/128
1 Diskette
668Peter Braun
ASM 1/90
Testbericht
9/12
7/12
9/12
Amiga
1 Diskette
59Peter Braun
Power Play 8/89
Testbericht
79%
67%
66%
Atari ST
2 Disketten
409Anatol Locker
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
Kategorie: C64, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (30)Seiten: [1] 2   »
08.09.2016, 11:09 GrafZahl (178 
Ich fand das Spiel schon immer interessant, gespielt habe ich es aber bis heute noch nicht. Sollte ich endlich mal nachholen. Auch wenn es Steuerungsmäßig ja nicht sooo dolle sein soll.
07.09.2016, 11:47 Viscera (95 
Erinnert mich etwas an das RPG Maker-Spiel "Yume Nikki" (und diverse "Kopien" davon). Allein vom Konzept finde ich dieses auch besser. So ein "Traum-Spiel" macht sich besser, wenn man nicht wirklich verlieren, und somit die Traumwelt, mit ihren seltsamen Gestalten, ganz auf sich wirken lassen kann. Wenn es dann noch über viele Rätsel verfügt, scheint es praktisch als Adventure prädestiniert. Daraus dann ein schweres Actionspiel zu machen ist eher fragwürdig.
07.09.2016, 09:26 Bren McGuire (4805 
Hätte als Point-and-Click-Adventure sicherlich weitaus besser funktioniert. Potential war ja genug vorhanden. Selbst heute gibt es - rein von der Thematik her - nichts Vergleichbares. Insbesondere "Silent Hill" ist ja im Grunde genommen nichts anderes, als ein zum Leben erwachter Albtraum, dennoch spielt das Geschehen in einer wirklichen Welt... na ja, mehr oder weniger zumindest...

Ein Szenario aber, das sich durchwegs aus abstrakten Traumwelten zusammensetzt, ist dagegen nie wieder auf solche Art und Weise zum Einsatz gekommen. Schade eigentlich...
23.04.2013, 06:51 Twinworld (1891 
Wuuf The Bika schrieb am 22.01.2013, 17:01:
Wirklich schade um ein fantastisches Setting und um die wunderbare Grafik am Amiga, sieht immer noch richtig toll aus!
Weniger toll war leider die Steuerung, selten etwas derartig langsames und dadurch anstrengendes gespielt.
Trotzdem hatte das Spiel immer eine "magische" Aura, wahrscheinlich weil ich’s nie geschafft habe

Da spricht mir einer aus dem Herzen.
Habe bestimmt 1000 mal angefangen das zu spielen aber weit gekommen bin ich nicht.
Und trotzdem habe ich das Spiel total positiv in erinnrung.
Jetzt nostalgiche 8 Punkte.
22.01.2013, 17:01 Wuuf The Bika (1113 
Wirklich schade um ein fantastisches Setting und um die wunderbare Grafik am Amiga, sieht immer noch richtig toll aus!
Weniger toll war leider die Steuerung, selten etwas derartig langsames und dadurch anstrengendes gespielt.
Trotzdem hatte das Spiel immer eine "magische" Aura, wahrscheinlich weil ich’s nie geschafft habe
24.02.2012, 12:47 Flori_der_Fux (140 
Die Faszination lag klar im außergewöhnlichen Setting und der sehr gut gemachten Grafik. Spielerisch war das ganze recht mau. Das Titellied auf dem ST war für einen Chiptune brilliant komponiert und programmiert - meiner Meinung nach eines der besten Stücke für den ST, und perfekt zum Thema passend.
15.08.2011, 09:26 Spitfire (266 
Das war etwas besonderes.Die Story war zwar sehr abstrus aber herrlich makaber. Ich fühlte mich während dem Spielen irgendwie unwohl . Klasse Spiel.
Kommentar wurde am 15.08.2011, 09:26 von Spitfire editiert.
09.07.2011, 02:06 Bren McGuire (4805 
Mann, was habe ich mich damals gefreut, als ich diese Konvertierung in der ASM 4/90 erblickte! Die stets so kompetente Power Play hatte die C64-Umsetzung ja ein weiteres Mal äußerst professionell unter den Tisch fallen lassen ("Gibet nich' für den ollen 'Brotkasten'...") - diese einfältigen Amateure...

Zugegeben, der Testbericht las sich jetzt nicht super-toll, aber in Anbetracht der Tatsache, das "Weird Dreams" ursprünglich gar nicht für den C64 angekündigt war, klang dass Geschriebene darüber gar nicht mal so schlecht... und vor allem der Screenshot sah erstaunlich gut aus...

Als das Spiel dann erfreulicherweise schon eine Woche später in den Schacht meiner 1541-II wanderte und ich die von Peter Braun als "zigarettenpausenlangen Nachladezeiten" bezeichneten Unterbrechungen als gar nicht mal so störend empfand, wurde "Weird Dreams" dann allerdings auch für mich mit jeder weiteren Spielstunde zu einem "Personal Nightmare"! Und das lag jetzt noch nicht einmal an der recht schwammigen und zeitverzögerten Steuerung, sondern vielmehr daran, dass die C64-Fassung gegenüber den 16-Bit-Versionen stark gekürzt - um nicht zu sagen geschnitten - wurde: Keine Spur mehr von dem Rasenmäher, welcher einem beim zu langem Aufenthalt im malerischen Rosengarten in kleine Stückchen zerfetzte...

Ich hatte den Eindruck, dass man auf diesen System ziemlich viel "wegrationalisiert" hatte - ein Kollege von mir hat "Weird Dreams" - völlig ohne Trainer oder Cheat - innerhalb einer Viertelstunde live und in Farbe vor meinen Augen durchgespielt... und was ich dabei an verschiedenen Locations gesehen habe, war nicht gerade viel...

Schade eigentlich, denn in technischer und vor allem grafischer Hinsicht war dieser Vertreter des "Survival Horrors" (könnte man eigentlich durchaus so bezeichnen) auf dem Cevi gar nicht mal schlecht...
10.06.2011, 14:01 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Ein Pixel gewordener Albtraum!
25.04.2008, 22:11 monty mole (1108 
Die von der PP angegebenen 80 Räume sind aber sehr grosszügig geschätzt. Wenn es hoch kommt hatte das ungefähr 20.
Ich habe vor einigen Tagen ein AmigaLongplay dazu gesehen, wenn man jemand anderem zuschaut ist das durchaus witzig. Nur selber spielen war nicht so prickelnd weil die Steuerung einfach zu mies war. :(
11.08.2007, 16:57 homofaber (6 
So nachdem ich hier bestimmt schon seit Jahren diese Seite verfolge...habe ich mich endlich mal dazu durchgerungen mich hier anzumelden (warum hat das eigentlich so lange gedauert??)

Diese Spiel war damals mein absolutes Lieblingsspiel...man was habe ich es geliebt...Steuerung hin oder her
06.04.2007, 14:54 Projectyle (577 
Die Steuerung war echt schlecht. Ansonsten
war das Spiel großartig!
26.03.2007, 17:56 Gast
War DAS nicht mal eine verschärfte Idee? Aber die Steuerung...grrr warum nur so träge.Das hob den schon fordernden Schwierigkeitsgrad in teils unermessliche Höhen. Trotzdem immer wieder gedaddelt, nur um die ganzen "kranken" Entwicklerideen zu Gesicht zu bekommen.Als das nicht so richtig funzte habe ich zum S.O.S Cheat gegriffen. Fazit as Spiel hatte seinen ganz eigenen Charme.Irgendwie nicht wegzudenken das ALPTRAUMSPIEL ;-) *DRAX*
09.03.2007, 18:05 Gast
6/12

is ja total falsch interpretiert.

ein verstärker einer HIFI Anlage für 4000EUR kann auch Platz 1 sein und ein sehr schlechtes prei-leistungsverhältnis haben. in diesem fall würdest du doch auch nicht das Preisleitungsverhältnis als Endnote nehmen, oder?
08.08.2006, 19:05 monty mole (1108 
Wobei bei der C64 Version die Datasettenfassung deutlich einfacher war da die Levels hier linear gelaufen sind. Bei der Diskettenversion kommt nach dem Rummelplatz wo man sich die nächste Level aussuchen kann was aber recht hart ist da das Spiel nur in einer Reihenfolge lösbar ist. Ich hatte damals zuerst die Datasettenversion weshalb das ganze beim zweiten Versuch (da hatte ich die Diskettenfassung) einfacher war da ich die Reihenfolge schon kannte.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!