Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thor2021
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

PC Games
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 42 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.50

Erstausgabe: 10/92
Letzte Ausgabe: -
Verlag: Computec Media AG
Sprache: Deutsch
Webseite: PC Games
Tests/Vorschauen:
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (23)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 180 Hefte online!

Jahrgang 1992
10/92
11/92
12/92
Jahrgang 1993
1/93
2/93
3/93
4/93
5/93
6/93
7/93
8/93
9/93
10/93
11/93
12/93
Jahrgang 1994
1/94
2/94
3/94
4/94
5/94
6/94
7/94
8/94
9/94
10/94
11/94
12/94
Jahrgang 1995
1/95
2/95
3/95
4/95
5/95
6/95
7/95
8/95
9/95
10/95
11/95
12/95
Jahrgang 1996
1/96
2/96
3/96
4/96
5/96
6/96
7/96
8/96
9/96
10/96
11/96
12/96
Jahrgang 1997
1/97
2/97
3/97
4/97
5/97
6/97
7/97
8/97
9/97
10/97
11/97
12/97
Jahrgang 1998
1/98
2/98
3/98
4/98
5/98
6/98
7/98
8/98
9/98
10/98
11/98
12/98
Jahrgang 1999
1/99
2/99
3/99
4/99
5/99
6/99
7/99
8/99
9/99
10/99
11/99
12/99
Jahrgang 2000
1/2000
2/2000
3/2000
4/2000
5/2000
6/2000
7/2000
8/2000
9/2000
10/2000
11/2000
12/2000
Jahrgang 2001
1/2001
2/2001
3/2001
4/2001
5/2001
6/2001
7/2001
8/2001
9/2001
10/2001
11/2001
12/2001
Jahrgang 2002
1/2002
2/2002
3/2002
4/2002
5/2002
6/2002
7/2002
8/2002
9/2002
10/2002
11/2002
12/2002
Jahrgang 2003
1/2003
2/2003
3/2003
4/2003
5/2003
6/2003
7/2003
8/2003
9/2003
10/2003
11/2003
12/2003
Jahrgang 2004
1/2004
2/2004
3/2004
4/2004
5/2004
6/2004
7/2004
8/2004
9/2004
10/2004
11/2004
12/2004
Jahrgang 2005
1/2005
2/2005
3/2005
4/2005
5/2005
6/2005
7/2005
8/2005
9/2005
10/2005
11/2005
12/2005
Sonderhefte
1/93
2/93
1/94
1/95
2/96
1/97
1/97
2/97
1/98
2/98
3/98
1/99
1/2000
2/2000
1/2001
1/2002
1/2002
2/2002
1/2003
2/2003
Leseprobe
Leseprobe


User-Kommentare: (158)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
24.05.2021, 18:22 Lisa Duck (1475 
Danke Phileasson für die Info!
24.05.2021, 16:41 Phileasson (451 
Lisa Duck schrieb am 24.05.2021, 06:29:
Wenn ich gerade auf pcgames.de in die Inhalthaltsangabe der Ausgabe 6/2021 schaue sehe ich die Rubrik Leserbriefe nicht aufgeführt. Weiß jemand, ob die Neugestaltung mit Harald Fränkel schon wieder eingestellt oder ausgesetzt ist?


Der Leserbriefbereich ist weiter existent. Wird im Inhaltsverzeichnis unter "Post-Apokalypse" aufgeführt.
24.05.2021, 14:33 Waka (79 
Habe mich gerade auf die Redaktionsseite der PC Games begeben. Die meisten Namen sind mir durch die play4 natürlich bestens bekannt (ist ja auch Computec). Von daher verwundert es mich ein wenig, dass ein Artikel über Monkey Island nur so dahingerotzt wird. In der play4 waren in den letzten Ausgaben mehrseitige Berichte über drin (z.B. über Sid Meyer, Peter Molyneux, oder Richard Garriott) und Dominik Plass-Fleßenkämper schreibt (bzw. lässt schreiben?) auch ab und zu Artikel zu Retrospielen, die er zum ersten Mal spielt. Mit durchaus mehr Tiefgang als bloß 2 Seiten Fakten runterzurattern, die jeder auf Wikipedia nachlesen kann.

Wie gesagt: Ich bin etwas verwundert. Vielleicht ein weiterer Hinweis darauf, dass die PC Games von Computec etwas vernachlässigt wird?
24.05.2021, 06:29 Lisa Duck (1475 
Wenn ich gerade auf pcgames.de in die Inhalthaltsangabe der Ausgabe 6/2021 schaue sehe ich die Rubrik Leserbriefe nicht aufgeführt. Weiß jemand, ob die Neugestaltung mit Harald Fränkel schon wieder eingestellt oder ausgesetzt ist?
15.03.2021, 07:27 invincible warrior (1101 
RR wurde gegangen, weil er eine "Altlast" war. Er war ja seit Anfang an dabei, also knapp 30 Jahre mit allen möglichen Vergütungen. Er machte ja auch noch anderes redaktionelles für die SFT (oder Widescreen?) und war auch Admin im Forum. Er war einfach zu überbezahlt, da die SFT weggekürzt wurde und das Forum auch von nem Junior gemacht werden kann. Da sie ja weiter an den Leserbriefen hängen und mit Fränkel eine andere bekannte Persönlichkeit verpflichtet haben, zeigt, dass sie die schon noch als Alleinstellungsmerkmal sehen. Halt nur nicht genug um einen langjährigen Redakteur zu halten, der eh bald in Rente gehen würde. Geschäftlich macht das sehr viel Sinn, menschlich ists halt Grütze.
12.03.2021, 21:18 SarahKreuz (9855 
Niemand kann Rossi ersetzen. Selbst (ein sehr geschätzter) Harald Fränkel nicht.

Mich wundert das alles. Dann schien es ja doch um die Person R.Rosshirt gegangen zu sein. Für mich klang das alles so, als würde man die Leserbrief-Ecke einfach komplett abschreiben - und damit "notgedrungen" auch dessen Redakteur absägen. Da ist die PC Games sich jetzt zu schade, alte Bande neu zu knüpfen? Traurig sowas.
12.03.2021, 19:20 Bearcat (2041 
Hört sich irgendwie logisch an, nachdem Uns Harald den Job bei der PC Action bereits jahrelang gemacht hat. Allerdings bin ich auf seinen Stil schon gespannt, denn den Krawallbruder aus der Action ("Arschloch!") wird er wohl nicht wiedererwecken können.
12.03.2021, 17:02 Lisa Duck (1475 
Keine schlechte Lösung der PC Games. Ich mag seine Schreibe durchaus gerne und sein lockerer Stil kommt wahrscheinlich bei den meisten Lesern gut an. Dazu ist er als "Externer" für das Blatt kein zu großer Kostenfaktor.
Kommentar wurde am 12.03.2021, 17:03 von Lisa Duck editiert.
12.03.2021, 16:23 kroesus82 (13 
Harald Fränkel ist der neue Leserbriefonkel der PC Games
20.01.2021, 19:06 Lisa Duck (1475 
Neben dem Editorial auf Seite 3 der aktuellen Ausgabe gibt es einen Hinweis zu lesen, dass ab dem nächsten Heft die Leserbrief-Rubrik (ich trauere immer noch um Rainer Rosshirt und werde seine Wortverklausolierungen vermissen!) wiederbelebt werden soll. Es heißt: "Aller Voraussicht nach können wir bereits in der nächsten Ausgabe eine hoffentlich tolle Lösung präsentieren für die schmerzlich vermisste Rubrik." Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man Rossis tolle Arbeit und seinen langen Schatten einigermaßen passend umsetzen will? Lass mich mal überraschen.
13.01.2021, 02:42 invincible warrior (1101 
Bei mir hatte es sich so angehört, dass das nicht aufs Heft angewendet wird, weils eben ein anderes Zielpublikum ist. Maria Beyer-Fistrich hat klar gesagt, dass die nun voll auf SEO (Suchmaschinen) Optimierung setzen, da inzwischen 80% der Besucher eben über Suchmaschinen reinkommen. Da liegt für Computec das Geld zur Zeit, was auch nicht grade gut ist, da diese Leute eben oft nicht bleiben. Aber dadurch, das man sich da auf PC Games konzentriert, kann man immerhin ihre Marke verstärken. Das würde natürlich nicht so toll funktionieren, wenn der User einmal auf N-Zone landet, das andere mal bei GamesAktuell und dann bei PC Games. Deswegen ist die Optimierung sehr sinnvoll. Aber ob die da Kohle mit machen, ist auch ne Frage, da kann man nur neidisch auf Gamestar schielen, die ein lauffähiges Bezahlmodell haben.
Die Hefte sind aber inzwischen echt nur noch Beiwerk, aber da sie noch mindestens kostenneutral produzierbar sind, hilft es der Marke Computec zu überleben. Man merkt aber die Ausdünnung bei den Redakteuren.
12.01.2021, 07:37 Groove Champion (93 
DaBBa schrieb am 03.01.2021, 17:33:
Letztlich ist die PC Games kein Retro-Magazin. Längst nicht jeder PC Games-Leser (auch nicht jeder, der noch Papier-Magazine kauft statt die Website zu nutzen) ist ein Retrogamer. Einige haben die Monkey Island-Zeit nie erlebt. Für den Standard-Spieler sind bereits die Fakten, die auf der Wikipedia-Seite von Monkey Island stehen, vielleicht schon interessant.

Detail-Recherche kann umgekehrt schnell dazu führen, dass man Fakten aufzählt, die für Außenstehende ohne Kontext (damalige Computersysteme, damalige Computerspiele-Landschaft, Monkey Island als solches...) schwer zu verstehen sind. Ein Kind der Generation PlayStation 1 weiß vielleicht nicht mal genau, was der Unterschied zwischen IBM-PCs und Heimcomputern ist.


Ja, schon, ich glaube aber, dass zumindest die Print-Ausgaben eher von älteren Semestern gelesen werden, die "Generation Playstation" wird kaum noch Print-Magazine kaufen. Ich kann mir daher schon vorstellen, dass die Hefte auf ein eher älteres Publikum hin orientiert werden. Das ist aber nur eine Mutmaßung von mir.
12.01.2021, 07:13 Lisa Duck (1475 
Danke für das Info-Update. Das hört sich auf den ersten Blick "gar nicht so schlimm" an. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob nicht doch mögliche Layout- und Inhaltsveränderungen von der Webseite auf das Heft Einfluss haben werden. Kann aber durchaus (bei den richtigen Inhalten) auch positiven Einfluss auf die Qualität des Druckwerks haben.
12.01.2021, 04:35 invincible warrior (1101 
Im GamesAktuell Podcast vom 1. Januar gabs ein kurzes Update über den Redesignprozess (letzte 5 Minuten). Der von Mobile hat sich etwas lang gezogen, soll aber wohl bis Februar durch sein. Danach werden die Artikelseiten im März umgestellt und dann die restlichen Seiten. Das basiert alles auf deren Auswertungen der Userbesuche. Großteil nutzt halt heutzutage mobile um auf deren Seiten zu landen, meist durch Suchmaschinenergebnisse, daher dieses Vorgehen. Und PC Games wird die große Platform (so wie T-Online zB) sein und die anderen Seiten nur ein seichtes Reskin/direkt drauf umleiten. Halt weil die PC Games Marke immer noch deren Zugpferd ist. Das soll aber aufs Heft keinen Einfluss haben, das soll nicht verwässert werden.
04.01.2021, 04:52 invincible warrior (1101 
Andreas Altenheimer arbeitet für die Agentur von Benedikt Plass-Fleßenkämper. Daher (und da man Autoren immer in Reihenfolge ihres Anteils nennt) kann man von ausgehen, dass Herr Altenheimer es geschrieben hat, dann sein Chef Plass-Fleßenkämper drüber gelesen und angepasst hat. Danach gings dann an den CvD von Computec, Sascha Lohmüller, der dann die finalen Anpassungen gemacht hat um den Artikel ins Heft zu bringen.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!